Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Mehrere PC´s über Steckdose (z.B. Devolo-Adapter) vernetzen

Hallo zusammen,

habe damals beim Hausbau ein wenig geschlafen. Anstatt in die Zimmer Netzwerkkabel zu legen, habe ich in jedes Zimmer (Kinder) eine 8-adriges Telefonkabel gelegt.
Jetzt sind meine Kinder soweit, dass sie mit ihren PC`s ins I-Net wollen.
Mein PC selber steht im Dachgeschoß und die Kinderzimmer sind eine Etage tiefer bzw. das von meiner Tochter direkt darunter.
Da das Haus aus Fertigbetonteilen errichtet wurde, habe ich WLAN-technisch (auch bei meiner Tochter) sehr schlechten Empfang und die I-Net-Verbindung wird immer wieder unterbrochen.
Meine Frage ist jetzt, kann man auch mehrere PC´s über den Stromkreis (z.B. Devolo-Adapter) vernetzen. Ein Starter Kit (Devolo) ist vorhanden, da ich schon mal meine D2-Box im Wohnzimmer vernetzt hatte.
Kann mir jemand dazu einen Tipp geben??
Durch die Decken bohren und neues Netzwerk-Kabel verlegen geht und will ich auch nicht.

Mein WLAN-Router ist von Arcor (Arcor-Easy Box A300 WLAN) und bei meiner Tochter ist eine WLAN-Karte eingebaut.

Gruß Sanktmichael66



Antworten zu Mehrere PC´s über Steckdose (z.B. Devolo-Adapter) vernetzen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

WLAN-Devolo  nutzen  , Router zu 1. Devolo per WLAN
2. Devolo sollte WLAN senden auf Kinderetage .
 

« Letzte Änderung: 22.11.08, 16:10:05 von HCK »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Danke für die Antwort!
Das wäre eine Lösung, gibt es noch eine Andere?
Wie gesagt habe ich von Devolo schon ein Starterkit (High Speed 85 mbits).
Meine Idee (Vorstellung) wäre jetzt noch ein weiteres Kit (Preis ca. 80,-) oder 2 weitere Adapter (Einzelpreis ??) zu kaufen.
Wie auch schon mal praktiziert vom Router zum Adapter in der Steckdose, über die Stromleitung / Adapter zum Receiver im Wohnzimmer. Nur jetzt kommt über die zwei zusätzlich Adapter eine weitere Verteilung zu den PC`s zustande.
Hier streiten sich aber die Geister bzw. habe ich unterschiedlich Meinungen.
Ein Mitarbeiter vom Computerladen Atelco meinte diese Verteilung würde nicht gehen, weil die jeweiligen Adapter auf einander abgestimmt (Frequenz) wären.
Man müßte jeweils vom Router (einzelner Port) zu einem Starterkit (in meinem Falle also zu 2 weiteren Kits) gehen und dann in die jeweiligen Räumen.
Die Jungs von unserer IT-Abteilung meinten aber, eine Verteilung würde u. müßte auch gehen.

Wer kann mir was bestätigen??

Gruß 

 

Zitat
Die Jungs von unserer IT-Abteilung meinten aber, eine Verteilung würde u. müßte auch gehen
es müsste gehen
lt. Devolo sollen bis 15 Knoten gehen!

http://www.devolo.de/de_DE_cs/spezial/dLANspezial1.html

http://www.devolo.de/de_DE_cs/service/dLANFAQ.html

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Merkt sich der Devolo eigentlich was, oder sendet der einfach "an alle" ??
Reine Neugier , konnte noch nix dazu finden....  :-[ ???

Danke für die LINKs !
Möchte in ein einem Hotel evtl demnächst die Etagen per Devolo & Wlan versorgen.

« Letzte Änderung: 23.11.08, 14:38:51 von HCK »

 

Zitat
Möchte in ein einem Hotel evtl demnächst die Etagen per Devolo & Wlan versorgen. 
Immernoch dein Hotelprojekt, sei vorsichtig!

Sicherheit - Datensicherheit! ;)

und Kontrolle - was drüber geht!!

 
Zitat
Merkt sich der Devolo eigentlich was, oder sendet der einfach "an alle" ??

Was merken?

und wer ist alle?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

IPs ,Passwort usw ??
alle = die anderen Devs.
Bei 15 Devolos im Netz & Verschlüsselung ?

Ist sonst klar , da muss der Chef schon nen Lappi spendieren , um ggf die Macs einzutragen usw ;-D

Wenn er weiterhin Tagungen durchführen lässt ,das PW an jeden gibt und danach 1/2 Jahr nicht ändert...  :'( :-[
Immerhin schalten sie jetzt den Router nur auf Anforderung an  ... 

zwei/drei getrennte Netze

Hotel
Tagungen
Hotelgäste

einen Server der I-Net und IP's regelt!

Hotelnetz, also Angestellte und Chef I-Netzugang über diesen Server regeln, incl. IP's etc!

Tagungsnetz ebenfalls über Server regeln, aber dringend anderes Netzsegment, ebenso I-Net wenn gewünscht und kontrolliert!
Tagungsnetz vor jeder Tagung ein neues PW und gut.

Hotelgäste meinetwegen wenn es nicht mehr wie 15 Zimmer sind per DLAN ansonsten LAN, WLAN wär' nicht so mein Ding
auch hier regelbar alles über den Server, aber auch anderes Netzsegment, und damit auch getrenntes I-Net und unabhängig von den anderen Netzen.

wichtig kein Routing für Server, sonst Si-Lücken und eventuell Zugriff auf die andren Netze möglich!


Eine zentrale Firewall
kein lästiges Router an und abschalten!
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo zusammen,

wenn ich das jetzt richtig verstanden habe kann ich mir noch ein weiteres Starterkit Devolo High Speed 85 Mbit/s (diese Woche bei Saturn für 79,- im Angebot) kaufen. Ab in die Steckdose in den jeweiligen Zimmern der Kinder und per Netzwerkkabel mit den PC´s verbinden.
Den Rest (sich gegenseitig finden bzw. zuordnen oder aktivieren) machen die Adapter dann selber.

Die Frage die ich mir noch stelle, wo endet denn der Stromkreis, könnte z. B. denn nicht auch meine Nachbarschaft sich so einen Adapter in ihre Steckdose stecken und dann auf meinen I-net-Zugang zugreifen?

Gruß   

« Letzte Änderung: 23.11.08, 22:22:47 von sanktmichael66 »

 

Zitat
Die Frage die ich mir noch stelle, wo endet denn der Stromkreis, könnte z. B. denn nicht auch meine Nachb....aft sich so einen Adapter in ihre Steckdose stecken und dann auf meinen I-net-Zugang zugreifen?

Dazu solltest du dein Netz verschlüsseln!

und diesen "Schlüssel" wirst du ja nicht deinen Nachbarn geben!

Ich denke Sicherungen und Sicherungskasten bieten auch einen gewissen Schutz

Wissenwertes über dLAN -http://www.devolo.de/de_DE/service/dLANFAQ.html
 

 

Zitat
Wissenwertes über dLAN  http://www.devolo.de/de_DE/service/dLANFAQ.html
Bereits in

Antwort #3 am: 22.11.08, 22:14:29

gepostet

Jo - da habe ich Deine Links nicht genau genug verfolgt.
Aber doppelt gepostet ist sicher besser als weggelassen... ;D           

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo zusammen,

war gestern bei MM und habe es mir noch mal erklären lassen.
Habe mir anschließend noch ein Devolo-Starterkit (69,-) zugelegt.
Der PC meiner Tochter ist jetzt im I-Net.
Verstehe zwar nicht ganz, es ist ein High Speed-Adapter mit 85Mbit/s, doch wenn ich die Verbindung anklicke zeigt er mir 100Mbit/s an. Mir egal, denn es funktioniert und die Seiten bauen sich auch flott auf.
Bei meinem Sohn habe ich den Spaß heute probiert, aber da es klappt nicht.
Es liegt aber an der Netzwerkkarte, die im System auch gar nicht angezeigt wurde.
Habe sie mal aus- und wieder eingebaut und siehe da neue Hardware erkannt. Leider keinen Treiber gefunden und auch keine CD mehr vorhanden.
Habe dann im I-net mal gegoogelt und einen Treiber für diese 3com Netzwerkkarte (3C905B-TX) heruntergeladen auf meinen Stick gespeichert und auf den PC meines Sohnes aufgespielt.
Leider ohne Erfolg.
Habe jetzt gerade den Treiber noch von einer anderen Seite heruntergeladen und versuch mein Glück morgen noch mal.

Gruß sanktmichael66
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

TOI TOI TOI !!  ;D;D:D


« Fritzbox wlan 3030 als accesspoint verwenden !?WLAN Signalstärke »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Set Top Box
Als Set-top-Box, englisch für Draufstellkasten oder Beistellgerät, wird ein Spezialisierter Grafik- und Kommunikationscomputer bezeichnet, den man an den Fernse...

Xbox
Die Xbox ist eine 2001 herausgebrachte Spielekonsole von Microsoft und seit März 2002 in Deutschland erhältlich. Der Nachfolger Xbox bildet die Xbox 360. Die Xb...

Fritzbox
Die Fritzbox (auch Fritz!Box oder Fritz Box genannt) ist ein beliebter Router des Berliner Hersterllers AVM. Neben der Fritzbox in verschiedenen Varianten zum Beispiel f&...