Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

AVM Fritz!Box 7170 Installationsproblem

Hallo Leute,

da meine Frau mit ihrem Notebook drahtlos ins Internet möchte habe ich mir eine Fritz!Box Fon WLAN 7170 zugelegt. Ich selber benutze im Moment eine Fritz!X USB v. 3.0. Ich habe von Versatel den Telefonanschluss und DSL 2000. Die Geräte im Einzelnen:

TAE-Telefondose
TN Splitter
Fritz!X USB
ADSL Router "spairon"

Ich wollte nun die Fritz!Box installieren, habe aber alles zurückgerüstet, da mir (glaube ich) ein Gerät fehlt!? Es nennt sich DSL-Splitter und weist wohl Buchsen für TAE-Stecker auf. Also erst mal nix mit plug and play....
Bei der Fritz!Box ist ein verzweigtes Kabel dabei, das eben auch in diesen DSL-Splitter gesteckt werden soll..... Das einschränkende daran ist auch die äußerst geringe Kabellänge der Verzweigun! Da müssen wohl 2 Geräte eng beieinander montiert sein...:rolleyes:
Wie krieg ich denn nun das Teil zum Laufen? Brauche ich dann meinen "DSL Router" nicht mehr? Und noch was: ich habe 3 ISDN-Rufnummern. Dazu habe ich 2 Analogtelefone und einen Drucker mit Fax. Die Fritz!Box hat zwar 3 FON-Buchsen, aber eine davon ist nur zum Klemmen von Drähten geeignet!? Wie kriege ich denn damit meine Geräte angeklemmt? Mein Notebook würde ich mit dem LAN-Kabel verbinden.

Danke vorab!
Gruß Jürgen



Antworten zu AVM Fritz!Box 7170 Installationsproblem:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi, ist zwar für die 7050, ev. hilft es Dir, hier mal zu schaun..
http://www.computerhilfen.de/hilfen-22-130748-0.html

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Ich wollte nun die Fritz!Box installieren, habe aber alles zurückgerüstet, da mir (glaube ich) ein Gerät fehlt!? Es nennt sich DSL-Splitter und weist wohl Buchsen für TAE-Stecker auf. Also erst mal nix mit plug and play....
Den Splitter hast du doch oben schon aufgeführt ???

Zitat
Bei der Fritz!Box ist ein verzweigtes Kabel dabei, das eben auch in diesen DSL-Splitter gesteckt werden soll..... Das einschränkende daran ist auch die äußerst geringe Kabellänge der Verzweigun! Da müssen wohl 2 Geräte eng beieinander montiert sein...
Das Kabel kannst du verlängern, indem du dir ein Netzwerkkabel (RJ45) besorgst und eine RJ45-Doppelkupplung (vorzugsweise geschirmt).

Zitat
Wie krieg ich denn nun das Teil zum Laufen? Brauche ich dann meinen "DSL Router" nicht mehr?
Nein, deinen alten Router brauchst du nicht mehr. Die Fritz-Box beinhaltet eine Router-Funktion.

Zitat
Und noch was: ich habe 3 ISDN-Rufnummern. Dazu habe ich 2 Analogtelefone und einen Drucker mit Fax. Die Fritz!Box hat zwar 3 FON-Buchsen, aber eine davon ist nur zum Klemmen von Drähten geeignet!? Wie kriege ich denn damit meine Geräte angeklemmt?
Besorge dir Telefondraht und eine Telefondose und verkabele das richtig mit deiner Fritz.Box.

Auch mal hier im Handbuch schauen:

http://www.avm.de/de/Service/Handbuecher/FRITZBox/Handbuch_FRITZBox_Fon_WLAN_7170.pdf?portal=FRITZ!Box_Fon_WLAN_7170
« Letzte Änderung: 21.12.08, 18:13:49 von DD »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Den Splitter hast du doch oben schon aufgeführt ???
.....

Ja, ich habe einen Splitter aufgeführt. Aber der sieht ganz anders aus als der in der Installationsanleitung der Fritz!Box! Dort sind frontal 3 TAE-Buchsen abgebildet! Bei meinem ist vorne gar keine Buchse! Nur unten sind Buchsen, aber auch keine TAE !

Gruß Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dann besorge dir einen Splitter bei deinem Provider oder von der Telekom (ist normalerweise kostenlos). :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Sollte dann so aussehen..
Statt zum NTBA können vorne dann ggf. Tel & Fax stecken
 

« Letzte Änderung: 23.12.08, 11:43:58 von HCK »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

...also Leute, ich hab's jetzt gewagt

Aberrrr...
...das Y-Kabel in den NTBA....
Der NTBA ist ein Versatel-Teil mit spezieller Belegung:

1 Buchse für Stromanschluss (nicht nötig, da Strom von ISDN...)
1 Buchse für ADSL
1 Buchse für Line (also von der Telefondose...)
2 Buchsen So (??)

Ich habe also das DSL-Ende der Y-Verzweigung in die ADSL-Buchse gesteckt
und das andere Ende der Y-Verzweigung(ISDN/analog Tel.) in eine der So-Buchsen ??!! Wo anders hätte der Stecker auch nicht gepasst

Was soll ich sagen, bis auf die "Internet"-LED an der Fritz!Box scheint alles zu funktionieren. Was mich noch interessieren würde: wenn ich den PC ausschalte, bleibt das WLAN aktiv (LED an der Fritz!Box) ??

Gruß Jürgen 

« Letzte Änderung: 25.01.09, 09:07:23 von jetme »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
ich habe die gleiche Box. Die Internet-LED leuchtet nur,
wenn man übers Internet telefoniert (Fon-Flat).
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Was die WLAN-Funktion betrifft, habe ich gerade auf der Fritz!-Konfigurationsseite die Option zur Nachtabschaltung gefunden. Spart ja auch Strom! Die neueren Geräte sollen ja wohl sogar einen separaten Ein-/Aus-Schalter besitzen!

Gruß Jürgen


« Win XP: WLANNetzwerk »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!