Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

fritz.box 7170

Hallo zusammen,ich bin ganz neu hier,und habe daher mal eine Frage an Euch.Ich hab eine  fritz.box 7170 und einen Wlan USB Stick.Die Internetverbindung besteht aber über Funk,somit nicht über die fritz.box.Nun möchte ich aber mit denn USB Stick an die Benutzeroberfläche der fritz.box .Ist dieses überhaupt möglich?wenn keine Internetverbindung über die fritz.box läuft.Wenn ja? wie komme ich an die Benutzeroberfläche der fritz.box? Mein System Windows 7.Würde mich über Antworten freuen.Danke  ???



Antworten zu fritz.box 7170:

Die Internetverbindung besteht aber über Funk - soll das heißen, daß der USB-WLAN-Stick ein "Kombo-Gerät" mit integriertem UMTS-Modem ist? (Nenne bitte die genaue Bezeichnung)

WLAN ist momentan zwischen der Fritzbox und dem USB-WLAN-Stick nicht konfiguriert = kein Zugriff auf die Menüs der Box per WLAN. -> Erster Zugriff muß per Kabel erfolgen.

Was und wie mit der Fritzbox-7170 möglich ist bei AVM nachzulesen (Handbücher /FAQ = Wissensdatenbank / Videoclips) - http://www.avm.de/de/Service/index.html

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Es ist ein AVM Fritz/Wlan USB Stick.Die Internet Funkverbindung besteht über Speedport HSPA.Somit kein Kabel von der fritz.box zum PC

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Somit kein Kabel von der fritz.box zum PC 
Dann wird Dir, wie vorstehend bereits beschrieben, fürs erste nichts anderes übrig bleiben, als per Kabel auf die Fritz Box zuzugreifen um dann dort den Zugriff per WLAN einzurichten. Dabei hilft Dir, wie ebenfalls schon beschrieben, das Handbuch der Fritz Box.

Wenn mit "irgend einem" WLAN-USB-Stick auf die Konfigurationsmenüs einer Fritzbox-7170 zugegriffen werden könnte - dann wäre jede Sicherheit ausgehebelt.

1. Sicherung = das Kennwort für das Router-Login-Fenster
2. Sicherung einer WLAN-Verbindung = das Verschlüsselungsverfahren (WEP / WPA / WPA2) und der individuelle Netzwerkschlüssel

In der Fritzbox-7170 sind sicher nicht die gleichen WLAN-Konfigurationsdaten gespeichert wie im Speedport-HSPA und in der WLAN-Verbindung des Rechner mit dem WLAN-USB-Stick -> damit kann erst mal gar nicht auf die Konfiguration der Fritzbox zugegriffen werden.

Soll der Zugriff zu den Konfigurationsmenüs erfolgen, muß beim ersten Zugriff eine Kabelverbindung hergestellt werden.

Welcher Zweck wird denn verfolgt mit dem Zugriff auf die Fritzbox-7170? - Soll diese in das schon genutzte WLAN (geroutet vom Speedport-HSPA) zusätzlich integriert werden? -

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke.Nein ,es geht mir darum ,weil ich ja in der Fritz.box die Anrufe vom Telefon löschen kann.Und andere Einstellungen für 2 Telefone vornehmen kann.Das heißt,das nur die 2 Telefone über die Fritz.box laufen.Es besteht ja keine DSL Verbindung über die TEl.Leitung,obwohl die Tel.Leitung zur Fritz.box führt.Habe darüber nur eine 600 Leitung gehabt ,daher bin ich zum Funk übergegangen weil es doch bis einer 6000 Leitung geht.

Also ist die Fritzbox noch als TK-Anlage im Einsatz. Wirst ein Kabel zumindest ausborgen müssen.

Kabelverbindung herstellen PC <-> Fritzbox - Aufruf des Login-Fenster
(im Internetbrowser die URL fritz.box oder die IP  169.254.1.1 in die Adresszeile eintragen + Taste <Enter> klicken)
siehe auch: http://service.avm.de/support/de/SKB/FRITZ-Box-7170/1:Benutzeroberflaeche-der-FRITZ-Box-aufrufen

Lesestoff AVM-Wissensdatenbank (Telefonie): http://service.avm.de/support/de/SKB/FRITZ-Box-7170/cat:34

Wenn die 7170 nur in einen Zustand "Werkseinstellungen" zurück versetzt werden soll - kann so vorgegangen werden wie bei:
Kennwort für Zugriff auf Benutzeroberfläche vergessen http://service.avm.de/support/de/SKB/FRITZ-Box-7170/285:Kennwort-fuer-Zugriff-auf-Benutzeroberflaeche-vergessen
(damit sind auch alle gespeicherten Protokolle in der Box gelöscht)

Bei "Kennwort vergessen" gibt es nämlich nur die Möglichkeit durch "FRITZ!Box auf Werkseinstellungen zurücksetzen" http://service.avm.de/support/de/SKB/FRITZ-Box-7170/3:FRITZ-Box-auf-Werkseinstellungen-zuruecksetzen

In der Variante "per Telefon resetten" (Variante 2) muß nicht erst die Benutzeroberfläche der Box aufgerufen werden.
Wer sich überzeugen möchte ob alle Protokolle und Einstellungen gelöscht sind, der muß aber eine Kabelverbindung zur Fritzbox nutzen. (Benutzeroberfläche aufrufen wie bei Ersteinrichtung)


« Internetfreigabe im LAN Netzwerk von Windows7 auf XP rechner-.WLAN funktioniert nicht mehr auf Netbook. »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!