Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Fritz Box 7170 Problem....

Hallo,
ich habe bei einem Doppelflatanschluss jetzt die Fritz Box Wlan 7170, die hat aber einen schlechten Empfang, nur 1-2 Balken, teilweise bricht auch ganz der Kontakt ab.
Wir haben einen langen L-Flur, die Fritz Box steht im Wohnzimmer und der PC im Arbeitszimmer, leider kann ich im Flur keinen Repeater anschliessen, weil keine STeckdose dort liegt und auch nicht verlegt werden kann..
Die neueste Firmware ist drauf, sie ist auch schon resetet worden...

Daher suche ich einen leistungsfähigen DSL-Router mit integriertem Modem für die Wlanverbindung, hat jemand einen TIpp? Er müsste sich einfach installieren lassen...

Danke..



Antworten zu Fritz Box 7170 Problem....:


Zitat
weil keine STeckdose dort liegt und auch nicht verlegt werden kann..
Der AVM-Repeater (oder ein anderer) könnte aber per Verlängerungskabel auch an jeder anderen Stelle betrieben werden?
Der Standort der Fritz!Box 7170 ist zwingend am gegenwärtigen Platz?

Du hast ja schon ein Produkt aus der allgemein als sehr gut bekannten Linie von DSL-Geräten. - Ob nun die Fritz!Box 7270 oder ein aktuelles Gerät der Speedport-Serie (von Telekom / T-Online vertriebene Produkte) in Deiner Umgebung bessere WLAN-Verbindungen aufbauen lassen - das ist spekulativ.
Niemand kennt die Umgebung am WLAN-Empfänger. (Abschirmung / Reflexion / andere Geräte mit Funkkanalnutzung z.B. DECT-Telefon, Mobiltelefon)

Wechsel doch zum Test mal den voreingestellten Kanal des WLAN.

Also die Fritz Box funkt auf einem freien Kanal, es sind nur noch ein paar andere Kanäle belegt, die aber weiter weg sind, also die dürften sich nicht gegenseitig beim Funken stören.
Wir haben 2 Badezimmer dazwischen, vielleicht liegt das ja dran????


War der WLAN-Empfang vor dem Umstieg auf Fritz!Box 7170 (mit anderer Technik?) besser als jetzt?

Auf die Badarmaturen und sonstigen Einbauten brauchen wir nicht einzugehen - für Außenstehende nur Raterei - testen mußt Du selbst.

Wenn Schnurlostelefone und Mobiltelefone aus dem Raum mit WLAN-Empfang entfernt sind - auch kein besserer WLAN-Empfang? (Solche Geräte arbeiten u.U. auf Frequenzen, die sich mit WLAN-Frequenzen überlagern.)

Außerdem gibt es nicht nur den AVM-Fritz!Repeater, sondern auch Geräte, die per Netzwerkkabel von der Box abgesetzt werden können. Wie gut Du mit den Hardwarehändlern in Deiner Umgebung klarkommst? - Gerät (Repeater) zeitweise kaufen / Rückgabe innerhalb.... wenn's nicht funzt.?? (Machen sogar die "Großen" wie Saturn und Media-Markt.)

Vielleicht ist bei der Entfernung ja doch dLAN die bessere Wahl. Auch wenn es nicht die glücklichste Lösung wäre.
http://www.devolo.de/consumer/dlan-stromnetzwerk.html?l=de


« Lädt mp3-Datei nicht runter , sondern spielt nur abVista: Vista: W LAN läßt sich oft nicht aktivieren--Hilfe-- »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!