Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Router Problem

Hey Leute,

Seit zwei Tagen habe ich Kabeldeutschland. Vorher war ich bei Arcor.

Gut jetzt habe ich ein neues Modem von Kabeldeutschland erhalten. Mein Router den ich vorher von Arcor gekauft hatte habe ich natürlich behalten um Geld zu sparen.

Da ich noch drei Monate bei Arcor weiter zahlen muss und weil die Telefonnummern noch nicht überschrieben sind sollte ich den Modem von Arcor mit dem Telefon angeschlossen lasse. Aber ins internet könnte ich trotzdem schon über Kabeldeutschland.

Jetzt zu meinem Problem!!!!

Ich habe das neue Modem von KD mit meinem Router verbunden und mein Rechner1 mit dem Router.
Alles funktioniert einwandfrei ich kann ins Internet. Aber ich besitze noch einen weiteren Rechner2 und ein Leptop, welches auch WLan besitzt.

1. Ich bekomme mit meinem Leptop 100% komunikation mit meinem Router. Doch wenn ich dann eine Seite öffnen will, kommt ein Fehler als wenn man kein Empfang hätte.
Wenn ich es aber mit einem Kabel verbinde bekomme ich sogar Seiten geöffnet. Doch dann kann ich wieder mit meinem Rechner1 nicht ins Internet. Das bedeutet immer nur einer kann ins Intenet und nur ein Kabel darf im router stecken.
2. Das selbe gilt auch mit dem Rechner2 und das problem erscheint bei dem sogar mit kabel.

Ich habe überprüft ob die IP- Adresse auomatisch getausch wird. Und das tun alle meine Geräte. Kabeldeutschland kann mir übers telefon nicht helfen. Sie hatten mir empflohlen einen richtigen Techniker aus meiner Region zu bestellen aber wie soll ich den bezahlen.

Ich geh davon aus das alle Router gleich sind egal von welchem anbieter.

Vielleich hat wer von euch das selbe Problem gehabt. Würde mich um eine schnelle Hilfe sehr freuen.

Grüße Andreas



Antworten zu Router Problem:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hinter einem Kabelmodem muss ein Router verwendet werden, bei dem das interne DSL Modem abgeschaltet werden kann.

Bei jedem Hardwarewechsel an dem Kabelmodem sollte ein kurzer Reset des Kabelmodem ausgeführt werden (Resetknopf oder kurz vom Strom trennen).

Welcher Router wird verwendet ?

also ich habe eine arcor DSL Wlan- Modem 200 so stehts auf dem modem.

Ich finde auch kein schalter um den dsl abzuschalten nur den um die strom versorgung zu unterbrechen

Ich habe jetzt geschafft, wie auch immer, mit meinem Leptop über WLan ins internet zu kommen. jetzt geht aber Rechner1 nicht mehr.

ich habe ein Foto von inten gemacht aber bekomme es nicht hier rein^^

ich kanns ja mal schreiben

von links nach rechts beschrieben.


Antenne

on/off

Strom

4Lan Anschlüsse: 1. Kabel vom Rechner1 und 2. Kabel vom Modem. 3. leer 4. leer

DSL Steckplatz

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Kann so nicht gehen  ;)

Du benutzt nun deinen Router als Switch, was im Grunde kein Problem darstellen würde. Aber, aber, dein Kabelmodem kann am Ausgang nur eine IP per DHCP-Server verteilen, weshalb du immer nur Zugriff mit einem Gerät herstellen kannst.

Weis jetzt auch nicht, ob dein Modem überhaupt die Möglichkeit bietet, das das interne DSL Modem im Router angeschaltet werden kann. Nur dann kann es auch am Kabelmodem betrieben werden.

Von Kabeldeutschland keinen Router erhalten oder bekannten der einen Router übrig hat, der kein DSL-Modem bereits integriert hat ? Zur Not auch ohne W-Lan, dann könnte dein Arcor Modem nochmals dahinter für W-Lan.

das kling logisch hast sogar das passende bild gefunden danke. werde dann mal versuchen eins ausfindig zu machen.

kennst du vielleicht router die ich verwenden kann,weil die von kabel deutschland haben nur router für 40 €.

Würde nehmlich bei ebay mir eins rauskcken.

lg andreas

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

worauf sollte ich denn achten bei den router.

Außer das sie kein dsl mit drinne haben sollten?

will nichts falsches kaufen
 

oder habt ihr vielleicht ein tipp welches der modelle ihr gut findet
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wie gesagt, darf kein DSL-Modem mit dabei sein, bzw. dieses muss sich über die Software deaktivieren lassen.
Zur Not reicht auch reines LAN-Gerät und der alte W-Lan Router kommt fürs W-Lan zusätzlich mit ran. Dann aber auch 2 Stromverbraucher.

http://www.chip.de/bestenlisten/Bestenliste-WLAN-Router--index/index/id/639/

Neue und teurere Router können alle W-Lan Standards 802.11 a/b/g/n.

Da früher das DSL Modem als Einzelgerät vor dem Router hing, haben sicherlich noch Bekannte so einen Router ohne eingebautem DSL-Modem herumliegen.

dann werde ich mich mal umhören alles klar ihr wart erine große hilfe für mich

danke und noch einen schönen weihnachtstag und einen guten rutsch ins neue jahr.

lg andreas


« Windows Vista: Wie kann ich mein W-Lan protokol am computer ansehen?Windows 7: Netzwerk: welchen Zweck Multimedia-Ordner »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!