Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Kombination Router->Repeater->Mac

Hallo zusammen,

wir haben jetzt verschiedene Repeater versucht um folgendes Problem zu lösen:

Mein Vater hat sich einen Mac in den Keller gestellt. Unser Wlan reicht allerdings nicht soweit, daher haben wir einen Repeater dazwischengeschaltet. Der läuft soweit auch schonmal einwandfrei mit Windows PCs. Bei seinem Apple bricht allerdings irgendwann die Inet verbindung ab (Netzwerkverbindung bleibt allerdings immer erhalten und kann auch neuverbunden werden). Ein Restart vom Apple und vom Repeater bringen keine Veränderung, erst wenn der Router neugestartet wird ist das Inet auch für den Apple wieder da. Diese Problematik tritt gar nicht auf, wenn der Apple direkt mit dem Router verbindet (dazu muss er natürlich erstmal hoch geholt werden).
Trotz meiner allgemeinen "Kannste-mal-rüberkommen-mein-Inet-geht-nimmer"-Erfahrung bin ich hier ratlos... Die einzelnen Komponenten scheinen zu funktionieren nur diese Kombination verursacht Probleme. Fixe IP-Adressen halfen btw auch nicht.
Verwendete Geräte:
Linksys WAG160N (Router)
Asus WL-330gE (Repeater) läuft im "universeller Repeater"-Modus
Vorher schon einmal getestet: AVM - FRITZ!WLAN Repeater N/G

Ich hoffe auf eure Hilfe.
Vielen Dank schonmal.
P.S.: Wenn ich was am Apple probieren sollte, bitte detaillierte beschreibung, bin mehr so der Windows-User ;)
 



Antworten zu Kombination Router->Repeater->Mac:

 

Zitat
Bei seinem Apple bricht allerdings irgendwann die Inet verbindung ab (Netzwerkverbindung bleibt allerdings immer erhalten und kann auch neuverbunden werden).

Netzwerk lebt also weiter?
ping zu und vom MAC funktionieren?
Vom MAC ist in diesen Fall der Router per ping erreichbar?

Mal die Netzwerkkonfiguration vom MAC posten
also
IP,
Subnetzmaske
Gateway

DNS

ob statisch oder dnamisch?

DHCP im Router Repeater aktiv?

Hallo,

hat "leider" ein wenig gedauert bis das Problem wieder auftrat. Der Apple war dann auch von meinem Rechner aus per Ping nicht zu erreichen. Als ich von Apple aus versuchte den Router zu erreichen klappte dies allerdings und die Internetverbindung war auch wiederhergestellt. Was jetzt allerdings der Auslöser war, konnte ich nicht feststellen. Mal schauen ob sich da beim nächsten Mal was feststellen lässe. Sonst ließ sich die Verbindung bis jetzt ohne Neustart des Routers nicht wiederherstellen.
DHCP ist auf dem Router aktiviert. Der Apple hatte vor und nach Verbindungszusammenbruch die IP 192.168.1.100, Subnet: 255.255.255.0 und Gateway: 192.168.1.1 (das ist auch die IP des Routers)
Die Client-Lease-Dauer steht auf "0" (bedeutet bei dem Router "1 Tag") .Kann der Apple damit Probleme haben? 


« Verbindungen überwachen ?Windows 7: WLAN »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
WLAN
WLAN steht für "Wireless Local Area Network" und bezeichnet ein lokales Netzwerk (LAN), bei dem die Daten statt per Kabel auch per Funk übertr&au...

Router
Unter einem Router wird ein Gerät verstanden, mit dem verschiedene Computern (und Smartphones, Tablets, Spielekonsolen) zu einem gemeinsamen Netzwerk verbunden werde...

Luminanzkomponenten
Helligkeitswerte eines digital gespeicherten Bilds. Lumen ist die Einheit des Lichtstroms. Als photometrische Einheit berücksichtigt Lumen die Empfindlichkeit des me...