Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Router als Access Point

Hallo Leute!

Vor ein paar Tagen habe ich mir nen W-Lan Router (Sitecom WL614 - 300N) gekauft, um diesen als Access-Point zu nutzten.
Was ihr noch wissen solltet: Als Router fungiert eine Fritz Box 3170, außerdem ist der angehende Access-Point via D-Lan an die Fritz-Box angeschlossen.

Folgendes habe ich bei der Konfiguration des Access Points beachtet:

- Habe den Access Point (der ja eigentlich auch ein Router ist) über einen LAN-Port an den D-Lan Adapter und somit auch an den "echten" Router angeschlossen.
- Habe "DHCP Server" im Webinterface ausgeschaltet und als IP Adresse die 192.168.178.2 zugewiesen (Die Fritzbox hat die 192.168.178.1)

Dachte eigentlich, das würde reichen. Aber nun zu dem eigentlichen Problem:

Der Access Point funktioniert, ABER:

Trotz DSL 2000 mit, am PC erreichten 180kB/s erreiche ich mit meinem iPhone nur maximal 30kB/s Downspeed, obwohl der upspeed mit 20kB/s dem am PC nicht nachsteht.

Der PC ist ebenfalls an den Access Point (am LAN2-Port) angeschlossen und erreicht normalen Down/Up-Speed.

also:

iPhone-Accesspoint (via WLAN) : Down 30 kB/s  Up 20kB/s
PC-Accesspoint (via LAN): Down 180kB/S  Up 20kB/s

Was habe ich vergessen? Bei der WLAN Konfig am iPhone kann man ja eigentlich nichts falsch machen, und wenn, dann würde ja gar keine Verbindung bestehen, oder?

Hier noch ein paar Screens vom Webinterface: (Habe übrigens noch nie ein beschisseneres gesehen)

http://img99.imageshack.us/i/screen3zp.jpg/

http://img21.imageshack.us/i/screen2bj.jpg/

http://img69.imageshack.us/i/screen1tk.jpg/

Würde mich sehr über Antworten freuen.

Mit freundlichen Grüßen!
 



Antworten zu Router als Access Point:

Wie viele Funknetze findest Du in Deiner Umgebung?
Ändere mal den Funkkanal im AP, möglicherweise gibt es da Störungen.
Du bist auch wirklich mit dem AP verbunden, nicht mit dem WLAN der FritzBox?

« Letzte Änderung: 17.01.10, 07:47:24 von ned_devine »

Hi.

Ich finde ca. 3 Netze.

Ja, bin definitiv mit dem AP verbunden (WLAN der Fritzbox ist deaktiviert).

Funkkanal ist ja eine Nummer von 1 bis 13, oder?

Würde es was bringen, den "Mode" im "Wireless-Basic" Menü von AP zu WDS zu ändern (s. Screenshot)? - da müsste ich allerdings noch 3 MAC-Adressen eingeben

Hmm, wenn ein Kanalwechsel (ja, 1 - 13 sind die Kanäle) nichts bringt, solltest Du die WLAN-Verbindung mit einem Notebook testen. Evtl. liegt's ja doch am iPhone.


« Mein 2. LapTop findet die Fritz Box nicht bitte um RatPasswort für Zugriff auf Freigabe »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Router
Unter einem Router wird ein Gerät verstanden, mit dem verschiedene Computern (und Smartphones, Tablets, Spielekonsolen) zu einem gemeinsamen Netzwerk verbunden werde...

Fritzbox
Die Fritzbox (auch Fritz!Box oder Fritz Box genannt) ist ein beliebter Router des Berliner Hersterllers AVM. Neben der Fritzbox in verschiedenen Varianten zum Beispiel f&...

Set Top Box
Als Set-top-Box, englisch für Draufstellkasten oder Beistellgerät, wird ein Spezialisierter Grafik- und Kommunikationscomputer bezeichnet, den man an den Fernse...