Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Internet braucht ständigen neustart

Hi,
Seit neuestem macht mein Internet Probleme.Z.b. wenn ich youtube videos gucken will gehen am Anfang viele ganz normal, doch irgendwann ist dann der Punkt erreicht wo das Internet ultra langsam wird.Ganz normale Seiten brauchen dann seeeehr lange zum aufbauen etc. youtube gucken unmöglich.

Jetzt wollte ich mir mal wieder einen Film ziehen und dann wie gewohnt am Anfang alles schön am Laden und dann paff wieder der Punkt erreicht und alles springt auf 3kb/s...

Das Problem ist nur durch einen Neustart des Internets zu lösen.Jedoch tritt es immer so schnell ein das ich überhaupt keine größere Datenmenge mehr herunterladen kann und während des Downloads Internet neustarten geht 1. nicht und 2. ist das nicht normal.



Antworten zu Internet braucht ständigen neustart:

***mademobile***So so, wie startest Du denn Dein Internet neu?
Was können wir uns darunter vorstellen?

Gib mal ein paar Infos zu System und Internetzugang. Und schreib, was Du schon alles unternommen hast (Virenscan, Systemreinigung,...)

 

Zitat
So so, wie startest Du denn Dein Internet neu?
Na, wie wohl!

START > INTERNET AUSSCHALTEN ... >
und dann auswählen
- NEUSTART
- AUSSCHALTEN
- STANDBY

und ich wundere mich wenn das Internet schon wieder aus ist!

Naja ich starte den Router neu oder ist das ein modem ? (Teledat Lan 300)

Bisher habe ich nur Spybot S&D drüber laufen lassen, der hatte nichts weiter außer cookies gefunden

 

Zitat
Gib mal ein paar Infos zu System und Internetzugang.
::)
Windowsversion, Hardwaredetails, Internetzugang,...

Teledat 300 LAN? Nicht das neueste Modell. Du hast DSL XXXX?
 ::)
Windowsversion, Hardwaredetails, Internetzugang,...

Teledat 300 LAN? Nicht das neueste Modell. Du hast DSL XXXX?

Ok!
Windows XP Home Edition
AMD Athlon 64 X2 Dual Core 4200+
1 gb ram
Radeon X1600
Netzwerkkarte:Realtek RTL8139-Familie-PCI-Fast Ethernet-NIC

Ich geh immer über DFÜ ins Internet.


Dieses Teledat LAN 300 soll zwar angeblich bis DSL 6000 zu gebrauchen sein, da es aber nur ein (für den Benutzer) konfigurationsloses Modem ist, würde ich testweise ein anderes Gerät ausprobieren.
Sicherlich kann Dir jemand für ein paar Minuten mal ein aktuelleres DSL-Modem geben.

Auf dieser Seite hat die Telekom selbst den Modem aber nicht mit aufgeführt - http://hilfe.telekom.de/hsp/cms/content/HSP/de/3370/faq-66769929
 

Doch. Mittlere Spalte ganz unten.
Teledat 300 LAN heißt es wohl richtig.

Möglicherweise stimmt meine Vermutung ja auch nicht. Aber einen Versuch wäre es wert.

Wenn es sich um das Modell handelt 
und dieses Handbuch für den DSL-Modem gehört: http://www.t-home.de/dlp/eki/downloads/teledat300lan.pdf
dann ist dort zu technischen Daten nur zu lesen:
Standard: ADSL G.dmt Annex B (U-R2)
Modulationsverfahren: Discrete Multitone (DMT)

Über die eventuell zusätzlich wirkende Beeinflussung durch den notwendigerweise vorgeschalteten Splitter fehlt jede Aussage.
Nach diesem Text: http://de.wikipedia.org/wiki/DSL-Weiche
werden Splitter auch nicht differenziert mit Zusatz-Filterfunktionen ausgestattet.
 

Ja genau dieses Modell ist es.Ich werde mal ein anderes ausprobieren müssen , mal schauen ob ich das mit den Drähten hinbekommen  ???

Nur wundert es mich das das Problem erst jetzt auftritt obwohl DSL 6000 schon länger habe.

Soweit zu lesen, hast Du alle Komponenten schon länger. :-\

Du könntest auch die I-Net-Verbindung mit einer Live-CD testen, wie Paldo, Knoppix, Ubuntu,...
Wenn damit alles flutscht, liegt's womöglich an der Windowsinstallation (Treiberproblem, Schadsoftware usw.).

Ausschließen kann man im Moment noch nichts. Teste zuerst das, was Du am leichtesten ausprobieren kannst.

DSL-Modem-Seiten http://www.dsl-modems.de/dsl-modems-teledat-300-lan.htm
und http://www.chipweb.de/dsl/index.php?menu=2&id2=14

Wenn die internen Untersuchungen am eigen Anschluß keine Lösung bringen - ein weiterer Gedanke:

Ich habe keine Ahnung in welcher Gegend Deutschlands Du mit diesem Modem im Netz bist, doch ein Gedanke an "Ländliche Gegenden werden durch neue Technik besser mit schnellen DSL-Anschlüssen versorgt" / Ericsson-DSLAM ADSL2 / DPBO (Downstream Power Back Off) hat mich zu diesem Beitrag gebracht - http://www.echoray.de/

In diesem Beitrag wird auch zu Einschränkungen der "Teledat 300 LAN" bei Einsatz solcher Technik geschrieben. (Lange Seite - "Teledat" in Suchmaske eintragen)

Ob das in Eurer Gegend zutrifft, kann nur ein Techniker des Netzbetreibers beantworten.


« "Ping verbessern, so gehts." - Möglich?Probleme mit Wlan »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Internet
Internet ist ein zusammengesetztes Wort aus International Network. Dieses globale digitale Netzwerk verknüpft hauptsächlich Rechner in Forschungszentren, aber a...

Internet Time
Siehe Swatch Internet Time. ...

Internet-Zugriffsprogramm
Ein Internet-Zugriffsprogramm, auch Browser genannt, stellt Internetseiten für den Benutzer dar. Am bekanntesten ist der Microsoft Internet Explorer, gefolgt vom kos...