Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Router DLINK DIR-615 und KABEL-BW Modem?

Hallo!
Habe gerade mein Motorolla Kabel-Modem bekommen und kann auch direkt drüber ins Internet.
Nun habe ich einen Router von DLINK (DIR-615) angeschlossen und der kommt partout nicht ins Internet.
Er bekommt keine IP-Adresse. Ich habe DHCP eingestellt.
Aber es klappt einfach nicht.
Hat da jemand TIPPS mit Kabelmodems (egal ob Kabel BW oder Kabel Deutschland)?
Vielen Dank im Voraus.
Grüße



Antworten zu Router DLINK DIR-615 und KABEL-BW Modem?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hast du das Konfiguration mit Hilfe der CD oder manuell für den Router ausgeführt?

Lies mal im Handbuch wie die Modemfunktion des Router ausgeschaltet oder umgangen werden kann - das besorgt ja bereits der Kabelmodem - DIR615 nur nach als "blanker Router" erforderlich.
 

Beispiele (Text und Videoclip) wie AVM das bei Einsatz von FritzBoxen beschreibt - Du müßtest an der Stelle der Box Deinen Router sehen. - http://www.avm.de/de/Service/Service-Portale/Service-Portal/Kabel_Praxis_und_Tipps/Internetzugang_kabelmodem.php?portal=Kabel
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo!
Ich habe noch eine Firtzbox, aber bei der kann man leider auch nicht auf das KABEL umschalten.
Der gute Tipp war, dass man das Modem nicht in den DSL-Slot einsteckt, sondern in LAN 1.
Leider hat das auch nicht funktioniert...
Hat jemand noch eine Idee?

D-Link "Wireless N Router - DIR-615" - laut Produktbeschreibung ohne Modem = der Hinweis Modem ausschalten / umgehen (Kabel in LAN1) ist nicht zutreffend - Download entsprechender Handbücher (je nach Rev.B / Rev.D) von hier - ftp://ftp.dlink.de/dir/dir-615/documentation/
Im Handbuch zur Rev.B Seite 9 ist eine Beschreibung Nutzung DIR615 am Kabelmodem.

Lies bitte das zutreffende Handbuch - da sind auch alle erforderlichen Schritte der Routerkonfiguration beschrieben.
Befolge auch die Hinweise zum Zusammenschalten der Geräte in zeitlich getakteter Folge.
Zur korrekten Konfiguration - mein Vorschlag - Router nochmals auf Werkseinstellungen resetten (Resettaster mind. 30 sec. drücken) - dann starten der Geräte nacheinander Modem - Router usw. (Seite 9 ...)

Das Bild in Antwort #4 bestätigt, daß es so nicht funzt = keine Verbindung Kabelmodem <-> Router = kein DSL-Signal am Router (weil falscher Port) -> keine WAN-IP = keine Konfiguration des Router möglich.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

das heißt, ich kann es vergessen? Muss ich mir doch nen Router kaufen, der Kabel-Modems unterstützt?
Habe ja nun "nur" 3 Router daheim und keiner kann es?
- Netgear DG834PNB
- FritzBox WLAN 3170
und die DLINK DIR-615...

Das war die falsche Vermutung - nur meine Aussage stimmt nicht "Modem ausschalten" - was nicht vorhanden, braucht nicht ausgeschaltet werden und im Handbuch steht doch wie der Router an ein Kabelmodem zu koppeln ist - bitte LESEN !!

Den Downloadlink zu Handbüchern gab ich Dir - Du wirst an dem Router sicher ablesen können ob es ein Gerät Rev.B oder Rev.D ist.

(Soweit ich die aufgelisteten Geräte [vom Lesen] kenne, können alle mit Kabelmodem zusammen genutzt werden.)
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Es ist die REvision B - habe die neuste Firmware heruntergeladen und installiert..

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe die Schritte in der Beschreibung durchgeführt und es bringt leider nichts.
Ich weiß nicht, was ich noch machen soll.
Bitte um Hilfe

Frage: Ordnet Kabel-BW den Teilnehmern statische WAN-IP zum jeweiligen Anschluß zu?
Das müßtest Du noch wissen aus der Situation - PC am Modem direkt betreiben - da mußte der Zugang auch eingerichtet werden. Sind diese Daten noch im PC als statisch eingetragen?
Falls eine statische WAN-IP von Kabel-BW zugewiesen wurde, dann gehört diese jetzt in die Router-Konfiguration in das Menü der WAN-Seite.

Die lokale Seite des Netzes (LAN / WLAN) steuert der Router entweder mit DHCP aktiviert = die Netzclients beziehen IP automatisch vom Router oder mit statischen lokalen IP - aus dem IP-Adressbereich des Routers.

Erstelle hierzu mal ein IP-Protokoll nach dieser Anleitung und poste das hier - http://www.computerhilfen.de/hilfen-22-138440-0.html#843247
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Frage: Ordnet Kabel-BW den Teilnehmern statische WAN-IP zum jeweiligen Anschluß zu?
Denke nicht.

Das müßtest Du noch wissen aus der Situation - PC am Modem direkt betreiben - da mußte der Zugang auch eingerichtet werden. Sind diese Daten noch im PC als statisch eingetragen?

Nein, die Daten sind nicht statisch eingetragen.
Ich habe diesen Laptop einfach direkt mit einem LAN-Kabel verbunden und komme so rein.

Falls eine statische WAN-IP von Kabel-BW zugewiesen wurde, dann gehört diese jetzt in die Router-Konfiguration in das Menü der WAN-Seite.

Diese Adresse, die ich jetzt bekomme, war die auch gestern da? Kann ich leider auch nicht nachweisen.

Ich habe keine Kabel-BW Software installiert...Das Motorolla-Modem hat eine Ethernet-Schnittstelle direkt zu KABEL-BW.

Aber sobald ich den Router dort hinschalte, kommt kein Signal. Ich habe auf DHCP gestellt..
Mehr wüßte ich nicht..

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich bin noch kein Kunde bei Kabel-BW. Ich habe nur den Grund-Anschluss. Können die das abgeschaltet haben?
Die XBOX geht auch nicht ins Internet...
Ich habe auch probiert mit der DLINK-CD die Konfiguration durchzuführen.
Eine ahnung?

Wie ist denn Deine Aussage

Zitat
Habe gerade mein Motorolla Kabel-Modem bekommen und kann auch direkt drüber ins Internet.
zu werten im Zusammenhang mit Deiner Antwort #13?
Die Betriebsanzeigen am Kabelmodem sollten Zustände zum Anschluß signalisieren - Dokumentation dazu hast Du sicher?
Aus der Ferne kann Dir niemand die Sichtkontrolle der Geräte abnehmen.
 

« WLAN Router TP LINK blockt einige SeitenMAC-Adressfilter »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Internet
Internet ist ein zusammengesetztes Wort aus International Network. Dieses globale digitale Netzwerk verknüpft hauptsächlich Rechner in Forschungszentren, aber a...

Internet Time
Siehe Swatch Internet Time. ...

Internet-Zugriffsprogramm
Ein Internet-Zugriffsprogramm, auch Browser genannt, stellt Internetseiten für den Benutzer dar. Am bekanntesten ist der Microsoft Internet Explorer, gefolgt vom kos...