Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

1&1 Modem als Wlan router verwenden

Hallo zusammen,

ich hab ein hoffentlich kleines Problem ^^

Also ich hab einen Kabel BW Internetanschluss (Modem ohne WLan), da ich jedoch WLan nutzen will habe ich im Internet Recherchiert und herausgefunden das ich mein alten 1&1 FritzBox Fon WLan 7113 als Router für den WLan anschließen kann.

Beschreibung hier:
http://forum.kabelbw.de/viewtopic.php?t=10099

Laut der anleitung sollte mein Kabel BW Modem bzw. mein 1&1 Modem mehrere Lan anschlüsse haben, hat er jedoch nicht, dass ist auch der springende Punkt.

Ich habe alles angeschlossen, Kabel BW Modem (Nur 1x Lan anschluss) an einem Switch (5x Lan anschlüsse) und vom Switch auf 1&1 Modem (Nur 1x Lan anschluss).

So, die einstellungen waren einfach, es hat auch funktioniert, einfach 1&1 Modem Konfiguriert und fertig.

Internet über w lan funktioniert also (auf Laptop), da dachte ich mir ok, dann steck ich jetzt mal den Lan Kabel zwischen Switch und meinem Rechner an, muss ja eigentlich funktionieren, da die IP Automatisch bezogen wird.

Hab ich gemacht während mein Laptop an war und per WLan verbunden ist, der Rechner erkennt Lan verbindung, Netzwerk wird erkannt, dann das PROBLEM, ich kriege immer nur eine "Eingeschränkte oder keine Konnektivität".

Ab da ging das Spiel los und ich verzweifle jetzt nur noch, auch diese anleitung von Netwolf habe ich befolgt, OHNE ERFOLG.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen ^^.
Danke

Grüße

KingZ



Antworten zu 1&1 Modem als Wlan router verwenden:

Mach Dich mal besser kundig zu Netzwerken / speziell Heimnetzwerken mit Kabelmodem...      siehe http://www.netzwerktotal.de/

In einem Netz ünernimmt nur EIN Modem den Übergang zwischen lokalem und fernen Netz (LAN / WAN) und nur EIN Router übernimmt für kleine Netze das Routing - http://de.wikipedia.org/wiki/Routing

Der Kabelmodem wird mit hoher Wahrscheinlichkeit als Abschluß der Leitung erforderlich sein -> danach angeordnete Geräte müssen so konfiguriert oder geschaltet werden, daß kein zweiter Modem wirksam ist.

FritzBox Fon WLAN 7113 gewährleistet WLAN (Kurzporträt FRITZ!Box Fon WLAN 7113 - http://www.avm.de/de/Service/Service-Portale/Service-Portal/Aktuelle_Produkt-Info/kurzportrait_7113.php?portal=FRITZ!Box_Fon_WLAN_7113 )

Serviceportal zur FritzBox 7113 - http://www.avm.de/de/Service/Service-Portale/Service-Portal/index.php?portal=FRITZ!Box_Fon_WLAN_7113

Handbuch zur FritzBox 7113 - http://www.avm.de/de/Service/Handbuecher/FRITZBox/Handbuch_FRITZ_Box_Fon_WLAN_7113.pdf?portal=FRITZ!Box_Fon_WLAN_7113

Modem = Kabelmodem von Kabel-BW, dann FritzBox 7113 - jedoch wie in der speziellen Anleitung von AVM = direkte Verkabelung vom Modem zu LAN-1 der FritzBox.
AVM: "Ich möchte die FRITZ!Box mit einem Kabel- oder DSL-Modem einsetzen. Wie richte ich das ein?" - http://www.avm.de/de/Service/FAQs/FAQ_Sammlung/14779.php3?portal=FRITZ!Box_Fon_WLAN_7113

Die späteren Modelle der FritzBoxen sind mit einem internen 4-Port-Switch bestückt, die 7113 hat neben dem DSL-Port nur einen LAN-Port -> ergo: den externen Switch mit der Box koppeln und das Patchkabel vom Modem an den Switch.

Falls Du nicht nur kompliziert geschrieben hast und es gibt tatsächlich ein 1&1-Modem - so hat das keine Funktion mehr in dieser Hardwarestrecke.
(Hauptsache Du meinst mit 1&1-Modem nicht die FritzBox...)

Zur Neueinrichtung des Routers (FritzBox Fon-WLAN 7113) (per Kabel vom PC über Switch zur Box) führe sinnvollerweise erst mal ein Reset auf Werkseinstellungen durch damit nicht alte Einstellungen (von früherer Nutzung) die jetzt notwendige Netzwerkkonfiguration stören.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

danke für deine Antwort aber das bringt mir leider nichts, ich habe mein Kabel BW Modem wie schon gesagt mit dem Switch per lan-kabel verbunden, dann zusätzlich den 1&1 Router mit dem switch verbunden (auch per lan-kabel).

Wie auch schon gesagt funktioniert mein Internet übers wlan schon, problemlos, sobald ich den lan kaben von der switch zum rechner lege taucht das Problem mit "Eingeschränkte Konnektivität" aus.

Ich hab dem rechner auch schon eine feste IP vergeben, nach recherchen im Internet.

Nach dieser anleitung: http://www.avm.de/de/Service/FAQs/FAQ_Sammlung/14779.php3?portal=FRITZ!Box_Fon_WLAN_7113

bin ich auch schon gegangen, es kann aber nicht funktionieren das ich die box und den Modem miteinander verbinde da ich ja nur einen lan port habe.

Grüße

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

bei einigen Routern .....
kann man den Modem direkt an LAN1 des Routers (NICHT DSL !) stecken und schaltet so den integrierten Modem aus .
Dann PCs an Lan2-4 oder Wlan .......
Schon getestet ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe am Modem vom Kabel BW nur einen Lan Port und genauso am Router von 1&1, auch nur einen Lan port.

es steht bei mir auch nicht "LAN1" drauf, sondern einfach nur lan.

"Router von 1&1" = die FritzBox-7113-Fon-WLAN (Produkt von der Firma AVM)? oder...

Wenn das so ist - dann durchdenke Dir meine Antwort #1 nochmals - da ist eigentlich alles beschrieben und verlinkt für Leute, die lesen können...  ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo al-fredi,

ja der Router ist von AVM.

Ich habe die links die du mir gegeben hast schon durchgelesen, die bringen wirklich nix ich komme einfach nicht weiter, was da steht habe ich schon gemacht ausser mit dem unterschied das ich noch ein switch dazwishcne habe.

Hast du vllt icq ^^?

Nein - ICQ nutze ich nicht
Wieso "noch einen Switch dazwischen"?  - einer reicht doch.
Du ergänzt sozusagen den fehlenden Switch in der 7113 durch "nach außen verlegen" in Form eines externen Switch - so hat die 7113 auch mehrere LAN-Ports.

Hast Du schon mal die FritzBox für den Netzzugang zu Kabel-BW per Kabelverbindung PC <-> Box konfiguriert mit den Providerdaten und gleichzeitig das WLAN an der Box eingerichtet mit SSID, Netzwerkverschlüsselungsart und Netzwerkschlüssel?

Die Verbindung Kabelmodem <-> LAN-Port an der 7113 erst nach gespeicherter Konfiguration hergestellt, dann den WLAN-PC mit gleicher Verschlüsselungsart und Netzwerkschlüssel gefüttert (oder über den Drahtlosassistenten des BS die Schritte abgearbeitet)ß

So sollten Router und PC für den WLAN-Verkehr vorbereitet sein. Wenn im Moment kein weiterer PC (per LAN) in's Netz gehen soll, wäre erst mal so die Funktionalität des WLAN zu überprüfen.

U.Umständen ist ein Modem-Reboot vor dem Koppeln an die Box notwendig - die sind manchmal auch per "Memory" auf bestimmte Hardware "eingepegelt".

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja ich hab den switch ja auch extern, der kabel für den Internet ist ja am Kabel BW Moden dran, vom Kabel BW Modem geht nur ein LAN-Kabel, den habe ich mit dem switch verbunden, dazu habe ich den 1&1 Router (auch nur 1x Lan Port) auch mit dem switch verbunden da ich ja 1x - Wlan nutzen will mit laptop und 1x - will ich einen Rechner per LAN Kabel verbinden.

Ich hab die Konfig am Router eingestellt so wie es von deinem Link vorgegeben ist, genau den selben nutze ich auch um das ganze einzurichten.

WLan funktioniert einwandfrei, sogar mit dem handy kann ich on gehen, auch mein zweiter laptop findet den router und kann auch das I-Net per WLan nutzen.

Willst Du damit ausdrücken: Das Netz ist für WLAN nutzbar konfiguriert - nur mit dem per Kabel am Switch gekoppelten Rechner ist der Internetzugang verwehrt - die Client-Rechner sind alle auf IP-Adresse automatisch beziehen eingerichtet (DHCP ein auch an der 7113)?

Dann poste bitte mal vom Rechner ohne Netzzugang und von einem Rechner mit nutzbarem WLAN je ein Protokoll "ipconfig /all" - erstell es sicherheitshalber nach dieserAnleitung: http://www.computerhilfen.de/hilfen-22-138440-0.html#843247
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich weiß das die Ip automatisch beziehen eingestellt ist wie vom Laptop auch am rechner, ich hab dem Rechner auch schon eine IP festgelegt, die warnung "Eingeschränkte Konnektivität" ist auch weggegangen, ich hab dann Pakete gesendet aber nicht empfangen.

Du willst das ich jetzt ein Protokoll vom Laptop das währemnd mit dem Internet verbunden ist erstelle und vom Rechner der nicht mit dem Internet verbunden ist ja?
 


« ist das überhaubt legal? W-Lan Teilen?!Internetprobleme »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Crossoverkabel
Ein Crossoverkabel, auch unter den Begriff Crosskabel bekannt, bezeichnet ein achtadriges Netzwerk- oder LAN-Kabel, bei dem in einem der beiden RJ45-Stecker die Adern ver...

Patchkabel
Als Patchkabel oder Patch-Kabel bezeichnet man in der Netzwerktechnik in der Regel herkömmliche Netzwerkkabel mit RJ54 Stecker: Das sind die Kabel, die man zum Ansch...

LAN Kabel
LAN Kabel mit RJ45 SteckerLAN-Kabel (auch Ethernet- oder Netzwerk-Kabel genannt) sind die Kabel, mit denen die PCs in einem lokalen Netzwerk (LAN) mit dem Router oder Swi...