Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Mit FritzBox einem bestehenden WLAN-Netzwerk beitreten

Moin Moin...

Ich habe ein "kleines " Porblem. Ich glaube ich hab alles zerschossen :D

Also: Mein Plan war es, mit meiner Fritzbox einem Bestehenden WLAN beizutreten. Die Fritzbox ist per LAN mit meinem PC verbunden. Jetzt stellt sich folgendes Problem dar:

Ich erreiche die frotzbox nicht. Nicht über Fritz.Box und nicht über sämtliche IPs, die man in den Browser eingibt. Generell lässt sich keine Fritzbox-Software mehr auf meinem Rechner Installieren.

Wer kann mir das ganze Schritt-für-Schritt erklären, so für Blonde?

Es ist eine Fritzbox Wlan 3131 und ich habe XP.



Antworten zu Mit FritzBox einem bestehenden WLAN-Netzwerk beitreten:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

den Rechner schon mal neu gestartet während die FritzBox angeschlossen ist.
IP-Adresse sollte dabei automatisch bezogen werden.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Was sagt ipconfig /all ???

Gib diesen Befehl mal in der Eingabeaufforderung ein und poste das Ergebnis. Solltest du deine Box aber - aus welchem Grund auch immer - "zerschossen" haben, dann hilft in den meisten Fällen das Recovery-Image:

ftp://ftp.avm.de/fritz.box/fritzbox.wlan_3131/

Das Image findest du unter x_misc. Dazu muss die Box via Lankabel mit dem PC verbunden sein. Anschließend das Programm aufrufen und den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen...

Ja alles schon probiert.
Bei der Lan-Verbindung steht "keine oder eingeschränkte Konnektivität". "Reparieren" anklicken bringt auch nichts. Es scheitert immer am erneuern der IP.Wo stelle ich das ein, dass die IP automatisch ist?

Nach dem "Reparieren" steht da:
ES BESTEHT EVENTUELL KEINE VERBINDUNG ZUM INTERNET ODER EINIGENNETZWERKRESSOURCEN. DAS PROBLEMIST AUFGETRETEN, WEIL DAS NETZWERK DIESEMCOMPUTER KEINE NETZWERKADRESSE ZUGEWIESEN HAT.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

poste erst mal das ipconfig /all wie oben bereits erwähnt.

windows-ip-konfiguration......: saskia
Primäres dns-suffiy......:
Knotentyp......: unbekannt
ip-routing aktiviert......: nein
wins-proxy aktiviert......: nein


Ethernetadapter Lan-verbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung......: realtek rtl8139-familie-pci-fast-ethernet-nic
physikalische adresse......:00-15-f2-27-e9-b4
dhcp aktiviert......: ja
autokinfiguration aktiviert......: ja
ip-adresse (autokonfig)......: 169.254.149.212
subnetzmaske......: 255.255.0.0
Standardgateway.......:


So das abtippen hat leider bisschen gedauert... sorry^^

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat
ip-adresse (autokonfig)......: 169.254.149.212
subnetzmaske......: 255.255.0.0
Hier stimmt doch schonmal etwas nicht...

Vergib der Netzwerkkarte in den Netzwerkeinstellungen unter Windows mal eine feste IP-Adresse zum Beispiel 192.168.178.050. Danach sollte die Fritz-Box unter ihrer IP-Adresse (standardmäßig 192.168.178.1 bzw. fritz.box) wieder erreichbar sein.

Start -> Systemsteuerung -> Netzwerk- und Internetverbindungen -> Netzwerkverbindungen -> Rechtsklick auf die Lan-Verbindung -> Eigenschaften -> Internetprotokoll (TCP/IP) -> Eigenschaften...

IP-Adresse = 192.168.178.050
Subnetzmaske = 255.255.255.000

alle anderen Felder leer lassen und mit OK übernehmen.  
« Letzte Änderung: 21.11.10, 16:45:10 von Daniel_Düsentrieb »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

abtippen ??? ups !
Bearbeiten, markieren kopieren und hier wieder einfügen.

Also der Rechner bekommt von der Fritzbox überhaupt nichts, so als sie nicht vorhanden wäre.

Mal einen Ping versuchen, ob Antwort kommt:
ping 192.168.178.1
ping 192.168.0.1
ping 192.168.1.1

Vielleicht wurde die IP-Adresse geändert und das DHCP deaktiviert.

Hier stimmt doch schonmal etwas nicht...

Vergib der Netzwerkkarte in den Netzwerkeinstellungen unter Windows mal eine feste IP-Adresse zum Beispiel 192.168.178.050. Danach sollte die Fritz-Box unter ihrer IP-Adresse (standardmäßig 192.168.178.1 bzw. fritz.box) wieder erreichbar sein.

Start -> Systemsteuerung -> Netzwerk- und Internetverbindungen -> Netzwerkverbindungen -> Rechtsklick auf die Lan-Verbindung -> Eigenschaften -> Internetprotokoll (TCP/IP) -> Eigenschaften...

IP-Adresse = 192.168.178.050
Subnetzmaske = 255.255.255.000

alle anderen Felder leer lassen und mit OK übernehmen.  


nachdem ich das jetzt gemacht habe, ist die LAN-verbindung scheinbar ok, die fritzbox aber immernoch nicht erreichbar und auch kein internet.

ich dreh durch... Das kann doch nicht angehen  :'(

das mit dem ping, wie geht das?

tut mir ja leid, aber ich bin halt blond... 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Eingabeaufforderung und das dort genau so eingeben.

pingen ohne erfolg.
bei allen "Zielhost nicht erreichbar"    :'(

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke erst mal für die Rückmeldung. Dann spiele das Recovery-Image (Antwort 2) auf. Dadurch wird die Fritz-Box in die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Anschließend sollte die Box auch wieder erreichbar sein. Die Box muss dann aber anschließend wieder neu von dir konfiguriert werden.

« Letzte Änderung: 21.11.10, 18:37:56 von Daniel_Düsentrieb »

so das Programm ist jetzt, angeblich erfolgreich, durchgelaufen. Komme allerdings immernoch nicht auf die fritzbox und auch nicht ins internet...  

« Letzte Änderung: 21.11.10, 19:34:20 von zegge »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Seltsam... Kannst du es vielleicht mal mit einem anderen Lan-Kabel versuchen?

ja... aber da passiert nichts anderes. ausser dass jetzt die "power" an der fritzbox blinkt... 


« Filezilla FTP-Server und DynDnsWindows Vista: devolo dlan duo »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Fritzbox
Die Fritzbox (auch Fritz!Box oder Fritz Box genannt) ist ein beliebter Router des Berliner Hersterllers AVM. Neben der Fritzbox in verschiedenen Varianten zum Beispiel f&...

WLAN
WLAN steht für "Wireless Local Area Network" und bezeichnet ein lokales Netzwerk (LAN), bei dem die Daten statt per Kabel auch per Funk übertr&au...

LAN
LAN ist eine Abkürzung und steht für Local Area Network. Übersetzen kann man es als lokales Netzwerk. Dies ist ein kleines firmeninternes oder Heim-Netzwer...