Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen
Bei ssh ist per Standard Datenkompression aktiv, die ebenfalls gerade bei großen Dateien ihr übriges dazu tut
sollte sich zwar auf die Rechenzeit auswirken, aber eher positiv auf die Verbindung oder habe ich dabei was falsch verstanden?

@CaptnLenz
schalte die Kompression mal testweise ab.

in der sshd_conf:
 Compression no

sorry das ich mich jetzt erst melde. die Feiertage...:)

Habe die Kompression auf beiden Seiten ausgeschaltet allerdings keine Veränderung.

Habe im Paste-Link mal ein scp -v gemacht, scheint aber nicht auffälliges zu passieren.
http://paste2.org/p/1176903

Des Weiteren sind noch zwei ifconfig's(das erste vom Desktop-Rechner und das zweite vom NAS) die ich direkt nach dem kopieren angefertigt hab.

Zum Ende des pastes ist noch einmal die gleiche Datei mittels ftp (wget) übertragen(->47MB/s).

Habe die Übertragung mittels scp auch in alle 4 Richtungen gemacht(
1. Desktop-shell: desktop->NAS
2. Desktop-shell: NAS->desktop
3. NAS-shell: desktop->NAS
3. NAS-shell: NAS->desktop
)
Überal die gleiche Geschwindigkeit (1,4MB/s, obwohl letzte Woche noch 700KB/s war?!)...

Gruß

Dachte schon, Du hast das Problem gelöst und sagst uns nix ;D

ist m.E noch immer noch um einiges zu lahm.

im scp -v kann ich auch nix Auffälliges entdecken (aber mit nem bißchen Glück schaut auch noch jemand mit mehr Plan davon drüber ;))

Aber mal ne doofe Frage: Haste mal mit Traffic Shaping experimentiert?

Im Log findet man nix
ausser die Verschlüsselung die der "kleinen" NAS vllt. zu schaffen macht!

Dann müsste es ja mit rcp recht flott ablaufen.

Allerdings: http://paste2.org/p/1179679

etwas Unterschied ist schon da, allerdings immernoch viel zu langsam das Ganze.

Traffic Shaping hab ich ehrlich gesagt noch nie gehört, und dementsprechend auch nicht damit rumexperimentiert;)

greetings

Bei solch keinen Datei ::) 

...also nochmal mit der großen Datei das Ganze  :) und zwischendurch kannst ja mal was zur Hardware von der NAS sagen.  

Hallo!

Hab jetzt nochmal den Vergleich mit einer etwas größeren Datei:
http://paste2.org/p/1180152

Hoffe das ist nun etwas aussagekräftiger;)

Hier noch ein Zitat das ich vorhin gefunden habe:
 

Zitat
Another potential concern using SCP on the WD Mybook is that since all traffic is encrypted, the CPU must spend effort encrypting or de-encrypting the files that go through. On modern desktop or server CPUs, this overhead is insignificant. For the MyBook's ARM processor, this overhead carries a noticable performance penalty, so file copies over SCP are much slower than they are over, say Samba (Windows shares) or FTP.
Sieht wohl nciht gut aus für mich. Allerdings erklärt das immernochnicht wieso rcp auch so langsam ist. Wohl doch irgendwie ein wenig Verschlüsselung mit drin...

Gruß

Hast das Zitat auch gelesen? ;)
absolut Hardwareabhängig!
Was haste denn nu für Hardware?

kannst ja mal mit top auf der Konsole nachsehen, da müßte es zu erkennen sein, wenn er an der Kotzgrenze ist. Ausgabe brauchst nicht hier posten, die Anzeige aktualisiert alle 2? Sekunden, deshalb sinnlos. Aber Berichterstattung wäre nett ;D

Zitat
Sieht wohl nciht gut aus für mich.
wääre so schlimm ja auch nicht(wenns daran liegt). Hast ja noch mehrere andere Möglichkeiten. Die Verschlüsselung würde ich deshalb nicht abschalten ;) 

Oh Mann, Du hast ja so'n (wie da beschriebenes) MyBook. Naja -mittlerweile auf der 3 Seite angelangt nach über 2 Wochen kann das mal passieren..
Dann ist die Sache wohl geklärt. :( kann man wohl nix machen.

Das hast du allerdings recht:D

Naja, normale Konsolensachen kann cih ja weiterhin über ssh machen, nur etwas doof ist, das rsync backup scripts jetzt natürlich auch ewig lange brauchen (für neue dateien). Brauche ich ja entweder ssh oder rsh.

Schieb ich das ganze Zeug vorher per ftp rüber und mache dann die Feinarbeit per rsync.

Trotzdem vielen Dank für eure Zeit/Hilfe!

Gruß

Hi,
mit rsync kannst das Problem umgehen:

touch me

Hoffe, Du guckst hier nochmal rein :)


« Windows 7: Router-Menü??Fax - Übertragungsprobleme »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Datenkompression
Siehe komprimieren. ...

Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...

Dateiendung
Die Dateiendung ist ein Teil des Dateinamen und zeigt das Dateiformat an.Siehe auch: Dateiendungenen...