Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
welches Gerät im Gerätemanager hat denn nun das gelbe Fragezeichen ?

War der Netzwerkadapter. Deinstalliert, Windows hochgefahren, wurde automatisch neu installiert, jetzt ist das Ausrufezeichen weg. Fritzbox lässt sich trotzdem nich aufrufen  :-\

Hat die Anleitung von AVM zum Beheben von Zugangsproblemen zum Menü der Fritz!Box nichts gebracht? - dann muß wohl ein Reset (Werkseinstellungen) erfolgen und die Box danach neu konfiguriert werden.

Fritz!Box steht mit dem Speedport nur auf einer Funkstrecke in Verbindung? (Aussage am Beginn "Fritz!Box als Repeater...")
Wird der Fritz!Box durch Umkonfigurieren um wesentliche Funktionen "beraubt" - dann kann auch nicht erwartet werden, daß sie noch ebenso alle im "Normalbetrieb" verfügbaren Funktionen abdeckt (deshalb mein Hinweis, daß der "Router als Router"(Speedport) solche speziellen Sachen übernehmen muß - er steuert ja auch die zu nutzenden Ports).
Das ist aber keine bewiesene Aussage, da ich solche verschachtelte Konfiguration mit beabsichtigter Internettelefonie noch nie zusammenbasteln mußte.

Die Internettelefonienummer muß doch vom Netzbetreiber zugewiesen worden sein und mit dessen Server steht der Speedport in Kontakt - nicht die Fritz!Box. - Oder welche Art Internettelefonie wird hier angesprochen?

Es wird das Netz vom Betreiber .... genutzt?

Verbindung Speedport-Fritz!Box mal trennen
Wenn Kabel - dann abstecken
Wenn WLAN - dann WLAN an der Box mal abschalten
und danach versuchen, auf das Fritz!Box-Login-Menü zuzugreifen mit http://fritz.box oder der veränderten IP für die Box... ?
Da die Box in ihrer umkonfigurierten Funktion das Netz nicht steuert, vermute ich eine Zugangssperre ist seitens AVM einprogrammiert in die Firmware.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 ??? ???
FritzBox als Repeater
http://www.avm.de/de/Service/FAQs/FAQ_Sammlung/15188.php3
 ::)

evtl hilfts ....

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Verbindung Speedport-Fritz!Box mal trennen
Wenn Kabel - dann abstecken
Wenn WLAN - dann WLAN an der Box mal abschalten
und danach versuchen, auf das Fritz!Box-Login-Menü zuzugreifen mit http://fritz.box oder der veränderten IP für die Box... ?
Da die Box in ihrer umkonfigurierten Funktion das Netz nicht steuert, vermute ich eine Zugangssperre ist seitens AVM einprogrammiert in die Firmware.

Hat leider nix gebracht, kein Zugriff möglich...
Nochmal wegen der Internettelefonie. Die FB samt Telefonen wird am privaten, seperaten Telefonanschluss genutzt, ohne DSL.
Der Speedport hängt an dem geschäftlichen Telefonanschluss samt eigenen Telefonen (ISDN). Die FB soll lediglich den Internetzugang über den Speedport herstellen.
Die Telefone an der FB funktionieren über Festnetz, da aber die Telekom zum 01.02. gekündigt wurde, müsste ich bis dahin die FB aufrufen, um vom neuen Anbieter die Telefoniedaten einzugeben weil ich sonst nicht mehr telefonieren kann. Da meine Telefonnummer bleibt, und die FB das auch kann muss ich also nur die FB aufrufen und das ist das Problem.

Seit wann gibt es die Umkonfiguration der Fritz!Box? - Das muß doch irgendwann von irgendjemand realisiert worden sein.

Wenn keine der vorgeschlagenen Varianten oder der bei AVM bekanntgegebenen IP für Routerlogin dazu führen, in's Routermenü (Fritz!Box) zu gelangen - was soll Dir noch offeriert werden außer der auch bei AVM nachlesbare Satz: "Reset auf Werkseinstellungen durchführen - neu konfigurieren"?
Kein Fremder sieht Deine Box und kann sie beeinflussen - außer Du selbst.

Wie das funzen kann, DSL per Repeater-Funktion zu übernehmen und eine Telefonleitung eines anderen Anbieters als des DSL-Netzbetreibers zu nutzen - das muß ich mir erst mal "auf der Zunge zergehen lassen"... - Hat jedoch momentan nichts zu tun mit Zugriff auf Routermenü.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Seit wann gibt es die Umkonfiguration der Fritz!Box? - Das muß doch irgendwann von irgendjemand realisiert worden sein.

Wenn keine der vorgeschlagenen Varianten oder der bei AVM bekanntgegebenen IP für Routerlogin dazu führen, in's Routermenü (Fritz!Box) zu gelangen - was soll Dir noch offeriert werden außer der auch bei AVM nachlesbare Satz: "Reset auf Werkseinstellungen durchführen - neu konfigurieren"?
Kein Fremder sieht Deine Box und kann sie beeinflussen - außer Du selbst.

Wie das funzen kann, DSL per Repeater-Funktion zu übernehmen und eine Telefonleitung eines anderen Anbieters als des DSL-Netzbetreibers zu nutzen - das muß ich mir erst mal "auf der Zunge zergehen lassen"... - Hat jedoch momentan nichts zu tun mit Zugriff auf Routermenü.

Der freundliche Mitarbeiter von AVM hatte mir zur Konfiguration diese Mail geschrieben: "... unter IP-Adresse kommt die Adresse der Fritz!Box die dann als Repeater läuft! Die Adresse die du da eingeben sollt muss sich in dem Adressenbereich der Basisstation befinden.
Also dein Speedport hat 192.168.2.1, da gibst du in der Fritz!Box dann 192.168.2.101 als IP ein. So solltest du dan später auch auf die Fritz!Box zugreifen können, also sprich die Adresse die du hier dann eingibst mit der kommst du dan auf die Fritz!Box.
Dein PC sollte von HDCP dan halt die 192.168.2.102 bekommen.
Unter Standard-Gateway gibts du die Adresse von der Basisstation an. Also 192.168.2.1
Unter DNS-Server gibst du dan 192.168.2.1 ein."

Diese Konfig hab ich vorgestern vorgenommen, da ich den direkten DSL Anschluss an der die FB hing, ja gekündigt hab.
Die FB kann Telefonie und Internet getrennt verwalten, auch kann ich problemlos mit den Telefonen die drann hängen im Moment übers Festnetz telefonieren, und das Internet geht auch.
Werde die FB reseten. Für den Fall das ich dann die FB aufrufen kann, was soll ich dann als IP einstellen? War die obige Anleitung falsch ??? 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

gib der FritzBox dann mal die 192.168.2.2

Problem gelöst, hab mir parallel in nem anderen Forum auch Hilfe geholt, trotzdem vielen Dank! Hier ist der Link mit der Lösung:
Problem gelöst


« tipps zum dsl modemDrucker einbinden »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Gerätetreiber
Anderes Wort für Treiber....

Warsteiner
Warsteiner: Das ist nicht nur eine Biermarke, in der Social Media App "Jodel" steht der Ausdruck "Warsteiner" auch für das Gegenteil von "Paulaner": Wenn eine in der...

Fritzbox
Die Fritzbox (auch Fritz!Box oder Fritz Box genannt) ist ein beliebter Router des Berliner Hersterllers AVM. Neben der Fritzbox in verschiedenen Varianten zum Beispiel f&...