Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Wie sichere ich ein WLAN-Netzwerk richtig (FritzBox)?

Liebe Computerfreaks,

ich möchte ein WLAN-Netzwerk gegen unberechtigten Zugriff von aussen schützen, so dass man sich nur mit einem Passwort ins Internet einwählen kann.
Zwei Computer sollen sich über die selbe Fritzbox ins Internet einwählen können, aber kein dritter!

Welche Verschlüsselungsart ist hierfür am besten? WEP oder WPA? Und sollte man hierbei noch etwas beachten?

LG Ricardo!



Antworten zu Wie sichere ich ein WLAN-Netzwerk richtig (FritzBox)?:

WPA2 am besten (wenn es unterstützt wird), ansonsten WPA.
Setz einen MAC-Adressenfilter, wo Du die erlaubten und bekannten PCs einträgst, alle anderen werden abgewiesen.

Eine Absicherung per Passwort funktioniert dabei nicht, soweit mir bekannt.
Sonst müsstest Du evtl. eine Proxyserver aufsetzen, das wäre aber evtl. etwas unnötig. 

Ach ja, wenn die Rechner mit dem WLAN verbunden waren, kannst Du auch die SSID unsichtbar schalten, damit man Dein WLAN nicht angezeigt bekommt als Fremder.

An den PCs kannst Du dann feste IP-Adressen einstellen und die automatische IP-Adressvergabe (DHCP) im Router abschalten. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
kannst Du auch die SSID unsichtbar schalten
An den PCs kannst Du dann feste IP-Adressen einstellen und die automatische IP-Adressvergabe (DHCP) im Router abschalten.

Setz einen MAC-Adressenfilter, wo Du die erlaubten und bekannten PCs einträgst, alle anderen werden abgewiesen.

Wo und wie muss ich das alles machen? Geht das unter den Einstellungen der Fritzbox?

 

Ja, die Einstellungen nimmst Du in der FritzBox vor.
An den PCs stellst Du dann nur die IPs fest ein.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Ja, die Einstellungen nimmst Du in der FritzBox vor.
Aber wo denn da genau? Ich finde in der FVritzbox nichts passendes, wo ich diese Einstellungen vornehmen könnte!
Update: Also das mit dem MAC-Adressfilter habe ich schon gefunden!
« Letzte Änderung: 27.12.11, 14:37:04 von riki1979 »

Was für eine Modellbezeichnung hat Deine Box? Dann sehe ich mal in die Anleitung.

Unter dem Punkt WLAN solltest Du eigentlich alle Einstellungen zu Sicherheit und Netzwerkname finden.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Es ist die AVM-Fritzbox Fon WLAN 7113.

Hier ist die Anleitung:
http://www.avm.de/de/Service/Handbuecher/FRITZBox/Handbuch_FRITZ_Box_Fon_WLAN_7113.pdf

Auf Seite 20 steht, wo Du die Sicherheitseinstellungen findest.
Nämlich unter
WLAN - Sicherheit.
Unter WLAN müssten dann auch Einstellungen zum Netzwerknamen zu finden sein.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Vielen Dank, ich lese mir das einmal durch!
"Name des Funknetzes bekannt geben" - soll ich das deaktivieren? Meinst Du DAS mit "SSID unsichtbar schalten"?

« Letzte Änderung: 27.12.11, 15:15:04 von riki1979 »

Ja, genau. Wenn die PCs sich mit der Fritzbox verbunden haben, kannst Du den Punkt "Name des Funknetzes bekannt geben" deaktivieren. Das ist die SSID.
Viel Erfolg!

Lies mal:

http://www.dsl-forum.de/einstellung_ssid_unsichtbar_t4741.html

WPA2 ist völlig ausreichend.
Mehr brauchst du nicht.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
An den PCs kannst Du dann feste IP-Adressen einstellen und die automatische IP-Adressvergabe (DHCP) im Router abschalten.
Und wie muss ich DAS machen? Geht das bei den Internetoptionen in der Systemsteuerung von Windows?
Und noch eine Frage nebenbei: Woher kommt eigentlich der Name Fritz!Box?
« Letzte Änderung: 27.12.11, 16:04:36 von riki1979 »

In den Netzwerkverbindungen machst Du einen Rechtsklick auf die WLAN-Verbindung und gehst auf Eigenschaften. Dann gehst Du in die Einstellungen des "Internetprotokolls Version 4" (IPv4).
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Woher bekomme ich eine solche IP-Adresse, eine Subnetzmaske, einen Standardgateway, einen bevorzugten und einen alternativen DNS-Server?

Und kann ich die gleichen Daten dann für alle verbundenen PCs verwenden?   

UPDATE: Ich habe die Daten jetzt per CMD bekommen. Nun bräuchte ich nur noch die Daten des DNS-Servers.

« Letzte Änderung: 27.12.11, 16:26:19 von riki1979 »

« VerbindungsproblemeWindows 7: Internetverbindung vorhanden, doch Browser öffnet Seiten nicht »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Zugriffszeit
In Milisekunden angegebene Zeit, die das Speichermedium zum Erreichen der gesuchten Daten braucht. Die Zeit ist abhängig vom technischen Verfahren des Mediums sowie ...

Internet
Internet ist ein zusammengesetztes Wort aus International Network. Dieses globale digitale Netzwerk verknüpft hauptsächlich Rechner in Forschungszentren, aber a...

Internet Time
Siehe Swatch Internet Time. ...