Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Netzwerk und Fernseher

Hallo Leute,
hoffe ich bin mit meinem Netzwerkproblem hier richtig.
Mein neuer Fernseher: Sony KDL26EX555 kann auch per WLAN mit dem Internet verbunden werden. Die Anleitung von Sony dazu verstehe ich nicht. Es gelingt mir nicht den Fernseher mit meinem Router Speedport W500 zu verbinden. Zum Netzwerk meines Win-XP-Rechners gehört auch ein Lenovo Netbook das ebenfals mit XP läuft. Die Verbindung hat mir damals ein Bekannter eingerichtet, der jetzt aber in Austin Texas Softwareentwickler ist.
Wäre toll wenn jamand sich mit meiner Konfiguration auskennt und mir die Schritte wie einem Netzwerkneuling wie mir erklären könnte.
Herzlichen Dank ! :)



Antworten zu Netzwerk und Fernseher:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi!

Listet der Fernseher denn auch die Verbindung auf, welche du mit dem Laptop benutzt?

 

Zitat
Wäre toll wenn jamand sich mit meiner Konfiguration auskennt 

Die musst Du dann auch bitte hier auflisten  ;D

Einen ersten einblick kannst Du uns geben, wenn du bei dem Notebook (muss per WLAN mit deinem Speedport verbunden sein) auf WindowsTaste+R gehst und dort CMD eingibst.

Es öffnet sich die CMD-Konsole, gib nun folgendes ein:

ipconfig /all

und schreibmal auf, was unter "Drahtloser Netzwerkverbindung" aufgelistet ist (Mac Adresse ist nicht notwendig)

Alternativ kannst du auch im Konfigurationsmenü des Routers die WLAN Einstellung nachsehen, ist vielleicht auch schneller.

Dazu den Webbrowser öffnen und "192.168.2.1" eingeben. Das müsste die Standard-Adresse des Routers sein, Einloggen und du bist drin.


Hoffe das ist für's Erste verständlich genug geschrieben.

Gruß!

 :)Hi Slider, ganz super geschrieben. Ich schreibe nicht so gerne, deshalb:
Hoffe alle Infos sind drauf !
Merci! ;)

Speedport W500 ? Fehlt da nicht noch etwas zur genauen Bezeichnung?

Die Verschlüsselungsart und den Netzwerkschlüssel kannst du aus den Konfigurationsmenüs des Speedport auslesen.
Aufruf des Router-Login zum Speedport auch möglich per Internetbrowser und URL: http://speedport.ip
(steht auch alles im Handbuch zum Speedport)

Der Sony-Fernseher muß für das WLAN ebenso eingerichtet werden.
- WLAN-USB-Stick an das TV-Gerät anstecken
- Zugang wählen = Netzwerk - WLAN

Mit der Fernbedienung des SONY-TV die Sicherheitseinstellungen des WLAN im TV-Gerät einstellen und speichern.
Wichtig: Nicht eines der Zeichen darf abweichen von den Zeichen des Netzwerkschlüssel - ansonsten funktioniert die Verbindung nicht.

Wenn du die Router-Menüs nicht aufrufen kannst oder willst, lies die Sicherheitseinstellungen des WLAN aus deinem Notebook aus - indem du "WLAN-KeyView" benutzt:
von hier:
http://www.nirsoft.net/utils/wireless_key.html
Auf der Downloadseite unten das Tool zur Bit-Variante deines Betriebssystems und den Sprachenpatch DE laden, gemeinsam in ein Verzeichnis entpacken und "WirelessKeyView" aus einem Verzeichnis auf dem Notebook heraus starten.
Wie das Menmü aussehen wird, ist bei nirdoft zu sehen.


Es darf auch kein Leerzeichen beim Ü*bertragen des Schlüssel angehängt werden! - Sonst funktioniert nichts.

Verschlüsselung ist WPA-2
WLan ist im TV schon drin
Auf der Rückseite des Speedport ist ein T-Com-Aufkleber einigen Zahlenreihen und Barcodes:
SSID: ......
Encr.Key: SP- ....B.....
Ein silberfarbige Sticker : B......X4
ist der Netzwerkschlüssel vielleicht dabei?

Wer die Standardwerte beibehält in seiner WLAN-Verschlüsselung wie sie die Hersteller der Speedportmodelle auf die Etiketten aufdrucken - der betreibt ein etwas "ridkantes Spiel" - weil die gleichen Daten schon auf dem nächsten Speedport-Etikett stehen können.

Betreibt ein anderer User sein WLAN mit den gleichen Sicherheitseinstellungen und das in der Reichweite deines WLAN -> dann kann er problemlos über deinen Dpeedport in's Netz zugreifen oder Daten von deinen PCs im Netz auslesen.

Bei jeder öffentlichen Unterweisung wird darauf hingewiesen, einen eigenen Netzwerkschlüssel zu erstellen und damit sein Netz sicherer zu machen.

Was hindert dich, den WirelessKey mit dem verlinkten Tool auszulesen und zu vergleichen ob der Schlüssel im TV-Gerät zu 100 % stimmt?

Rätselraten hilft hier gar nicht, dich zum funktionierenden WLAN TV <-> Speedport zu bringen!
Wenn du es nicht selbst packst, dann lade dir Verwandte / Freunde / Bekannte ein, die das Thema leichter verstehen und die Handbücher zum Speedport und zum TV korrekt nutzen können.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Alternativ kannst du das WLAN Passwort deines Notebooks auch so auslesen :


Den Schlüssel aus Windows 7 auslesen


Geben Sie im Startmenü "Drahtlos" ein und klicken auf den erscheinenden Eintrag Drahtlosnetzwerke verwalten.

Nun erscheint eine Liste der WLANs, mit denen Ihr Computer schon einmal erfolgreich Kontakt aufgenommen hat,

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag Ihres aktuellen Netzwerks und wählen Eigenschaften.

Daraufhin kommt ein neuer Dialog hoch. Dort gehen Sie zum Reiter Sicherheit und aktivieren die Option Zeichen anzeigen.

 

Quelle: tippscout.de

Das musst du dann nurnoch in deinen TV eintippen, wenn er Verbindung mit deinem WLAN aufnehmen will.

Gruß!

Hallo @Slider, lies bitte den Thread erneut am Anfang.
Der TO schreibt in seinem Eröffnungsposting:

Zitat
Zum Netzwerk meines Win-XP-Rechners gehört auch ein Lenovo Netbook das ebenfals mit XP läuft.
Da sind die Konfig-Menüs etwas anders aufgebaut als in Windows-7!

ganz herzlichen Danke für die Hilfestellung. Das Problem bleibt:
Das WLAN -Tool ist Zip-Komprimiert und lässt sich bei mir nicht öffnen.
Ich arbeite noch mit Windows XP.
Es kann doch wohl nicht sein, dass sich Otto Normaluser mit tasusend Tricks in die Tiefen seines Systems begeben muss, nur um den Fernseher mit den Internet zu verbinden!? >:(
Bitte noch einen Hilfeversuch auf "Bürgerebene", wie der Politiker so schön sagt :)

Das WLAN -Tool ist Zip-Komprimiert und lässt sich bei mir nicht öffnen.
Ich arbeite noch mit Windows XP.
Windows-XP und der Einsatz eines Packprogrammes (mit dem auch entpackt werden kann) stehen sich in keinem Fall im Wege.
Es kann doch nicht erst jemand bei dir zu Hause vorbeikommen und ein gepacktes Archiv entpacken!
Kostenfrei downloadbar: 7-zip
http://www.heise.de/download/7-zip.html

Das war jetzt schön ironisch  :)
also noch ein Download um meinen Fernseher mit dem Internet zu verbinden ?
Vielleicht verzichte ich einfach auf die Funktion  :-[

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Total überlesen mit WinXP, Sorry !  :-[


Wenn du es geschafft hast das Programm zu entpacken - startest du es.


Hier ist eine kleine Anleitung wie du das Programm nutzt :

http://www.youtube.com/watch?v=XZvwf8EOF2Q

Da mein Internet gerade zum quälen langsam ist, kann ich nur raten was dir dort gezeigt wird, wahrscheinlich unter Win7.

Solltest du nun dasselbe sehen wie auf "spitzweg's" Post, ist alles richtig gelaufen und du kannst das Passwort im klartext sehen.

Wenn der Key nur in HEX angezeigt wird, kannst du auf DIESER Website den HEX Key in Klartext (ASCII) umwandeln.

Viel Erfolg beim Auslesen :-)

Edit: Jetzt nicht aufgeben  ;D

« Letzte Änderung: 10.10.13, 12:40:59 von Slider »

Internetexplorer oder Firefox starten, in die Adresszzeile "speedport.ip" eintragen und mit "Enter" bestätogen - ruft das Login-Feld auf.
Einloggen mit Username und Paßwort -
dann lassen sich unter Erweiterten WLAN-Einstellungen die vorher erwähnten Daten auslesen.
In dem Falle ist weder das Tool "WlanKeyView" noch das Packprogramm erforderlich.

@ jockel: "probier selber mal"

@ slider: der HEX- Converter kann mit den in W- Key ausgegebenen Zeichenreihe nix anfangen.

(Habe mir den restlichen Tag frei genommen. Kollegen lachen sich scheckig)


« Windows 8 - Netzwerkprofil ändernIphone tethering medion Laptop »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!