Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Probleme beim einrichten von 1 WLAN bei Router und mehreren AP

Hallo zusammen,

ich habe eine Fritzbox 7490 im Keller stehen, welche über jeweils einen Gigabit LAN Anschluss mittels Netzwerkkabel im Erdgeschoss und Dachgeschoss mit einem LinkSys_WAP300N verbunden ist. Den LinkSys WAP300N habe ich als AccessPoint konfiguriert und einer festen IP zugewiesen (Fritzbox hat 192.168.178.1 , deswegen habe ich für die AP 192.168.178.2 und 192.168.178.3 gewählt). Der AP hat die feste IP übernommen und auch in der Fritzbox ist die feste IP ersichtlich. Soweit so gut. Die Fritzbox stellt zwei WLAN´s zur Verfügung "Heimnetz" und "Gastnetz", diese sollen durch die AP erreichbar sein, ohne das ein weiteres WLAN ersichtlich ist. Anders formuliert habe ich aktuell nun 2 WLAN´s im Keller, 1 im EG und 1 im DG. Wie kann ich die AP umstellen, dass diese zum einem die WLAN´s der Fritzbox aufgreifen (also Heimnetz und Gastnetz) und zum anderen das eigene (Linksys_EG und Linksys_DG) nicht mehr sichtbar sind?
Ich möchte den LinkSys nicht als Betirebsart Range Extender nutzen, da die Bandbreite sonst schlechter werden sollte.

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar, da ich als Laie nicht mehr weiterkomme und auch schon vergebens versucht habe mich einzulesen.



Antworten zu Probleme beim einrichten von 1 WLAN bei Router und mehreren AP:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hab hier mal was gefunden eventuell hilft dir das weiter.


einmal hier und dann nochmal hier

Wenn mit den ersten Hinweisen dein Problem gelöst werden konnte, mußt du meinen Beitrag nicht weiter verfolgen. Meine Meinung:

Laut deiner Beschreibung ist das Bert mit seinen Teilbereichen schon nutzbar.
Da die Linksys-WLAN-APs sowieso nur die IP-Adressvergabe per Kabel vom DHCP-Server der Fritzbox anfordern, sollte es eigentlich ausreichen, wenn du die Netzwerknamen (SSID) an den APs ebenso vergibst wie den WLAN-Namen in der Fritzbox.

Problematik "Roaming":
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/1407081.htm

Erstmal danke für die Antworten. Ich habe den SSID Namen bei allen auf Heimnetz umbenannt und siehe da es funktioniert. Juhu! Gibt es eine Möglichkeit, auch das Gästenetz parallel in allen Etagen verfügbar zu stellen, ohne nochmals 2 Accesspoints zu kaufen? Notfalls stelle ich die Fritzbox ins EG und die AP in den Keller und Dachboden.

Danke und schöne Grüße


« AntennenNAS LW mit je 2TB als USB LW umfunktionieren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!