Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Du hast aber auf den Router herumgeritten. Und nochmal, auf dem Router läuft auch "nur" ein DHCP-Server, der die IP-Adresse UND Subnetzmaske für die Clients festlegt.

Wie auch immer, die Subnetzmaske 255.255.255.255 ist falsch. Wir müssen nicht weiter herumdiskutieren durch was die falsch ist, es müssen jetzt einfach alle Fehlerquellen untersucht werden. Sprich ob der DHCP-Server sauber arbeitet und das Windows vom TO nicht herumspinnt.

Siehe Antwort #6 ...  ::)   :-*

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Soll heißen:
Der Client gehört zu einem Netz/Subnetz und macht sich entsprechend beim Router bemerkbar.

Ich weiß nicht wirklich was du mir eigentlich mitteilen willst. Kann es sein, dass du nicht weißt wie DHCP funktioniert? Den "Router erreichen" kann ein Client erst, wenn er weiß wie er per TCP/IP dahin kommt. Sprich im selben Subnetz ist. Per feste IP ist ja klar aber per DHCP muss der Client erstmal eine Adresse bekommen und das wird wird per Broadcast auf Layer2 erledigt.

Alternativ erklär mir mal wie man trotz aktiviertem DHCP unter Windows dennoch eine (andere) Subnetzmaske erstellen kann.



« Router WLAN Verbindung aktiv aber kein InternetGeräte für Acesspoint oder Repeater »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!