Zugriff auf Dateifreigabe im Netzwerk nicht möglich

Hallo zusammen,

es gibt ja einige Themen zu meinem Problem im Internet, allerdings hat bisher kein Lösungsvorschlag geholfen.

Folgende Fehlermeldung erscheint, wenn ich auf meinen Laptop im Netzwerk von meinem PC aus zugreifen will:

"Auf \\COMPUTERNAME kann nicht zugegriffen werden. Sie haben evtl. keine Berechtigung, diese Netzwerkressource zu verwenden. ... Anmeldung fehlgeschlagen: Der Benutzer besitzt nicht den benötigten Anmeldetyp auf diesem Computer."

Infos zu den Computern:
- beide Windows 10 Pro (aktuelle Version 1803)
- beide über's LAN-Kabel an Fritz Box 7490 angeschlossen

Ich sehe auf beiden PCs im Explorer die beiden Computernamen und "Netzwerk". Das heißt doch, dass IP-Einstellungen und die grundsätzliche Verbindung in der Arbeitsgruppe korrekt sinid, oder?

Ich vermute, es hat irgendetwas mit den Benutzerrechten zu tun, bekomme es aber nicht eingestellt.

Dateifreigabe ist aktiviert, Netzwerkkennung ist aktiviert, Netzwerk steh auf "privat", Kennwortgeschütztes Freigeben ist deaktiviert (bei Aktivierung kommt der gleiche Fehler, zur Passworteingabe gelange ich gar nicht).

Kein Plan, was ich aktuell falsch mache.

Früher war alles so easy mit der Heimnetzgruppe.

Ich bitte um eure Hilfe und gebe gerne weitere Infos zu Einstellungen usw.

Vielen Dank!


Antworten zu dieser Frage:

Hat dir diese Antwort geholfen?

https://www.schakko.de/2011/10/01/der-benutzer-besitzt-nicht-den-benotigten-anmeldetyp-auf-diesem-computer-beim-zugriff-auf-netzwerkzugriff-von-windows-7/

Der User, mit dem du dich auf den entfernten Rechner anmeldest, muss selbstverständlich auch auf diesem eingerichtet sein. Und das Passwort darf nicht leer sein!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Auf beiden Rechnern die 4 Richtlinien gemäß deines verlinkten Threads geändert, neu gestartet, keine Änderung. :-(

Ich komm ja gar nicht bis zur Anmeldung des Benutzers über das Netzwerk... :-(

Versuch mal Systemsteuerung>Programme und Features> Windows-Features aktivieren oder deaktivieren>SMB Direct zu aktivieren ggf neu starten, dann sollte es gehen. 1803 updatet hat SMB Direct deaktiviert, könnte ggf auch schon eher gewesen sein. mir ist es nun erst aufgefallen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Habe ich auch shcon probiert, sowohl SMB Client als auch Server aktiviert.

Keine Änderung nach anschließendem Neustart.

Eine weitere Vermutung wäre, dass beide Rechner als Benutzer nur einen Microsoft - Account haben und keinen klassischen lokalen Benutzer.

Wäre das möglich?

Die erwähnten Netzwerkclients sind im Windows-Explorer unter "Netzwerk" aber dargestellt?
und die Dienste sind wie im angehängten Bild aktiv?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Jup, beides ist auf beiden PCs so eingestellt, siehe Screenshots.
Neustart wurde selbstverständlich hinterher gemacht. :-(

Meine Vermutung tendiert jetzt wie gesagt Richtung fehlerhaften oder unvollständigen Windows-Benutzereinstellungen (MS-Accounts).

Irgendeine andere Firewall installiert die dazwischen Funken könnte oder Standard von Windows?
Hast du es mal mit einem lokalen Benutzer probiert? Funktioniert dies?
Hast du mal versucht nur den Ordner anzusprechen also \\COMPUTERNAME\ORDNERNAME?

Vieleiecht findest du hier noch die ein oder andere Einstellung die notwendig ist. https://support.microsoft.com/de-de/help/935538


« Manchmal eingeschränkte KonnektivitätRj45 Stecker auf Cat7 Netzwerkkabel »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!