Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Hi,
schnell und hübsch ise auch.

Fotos  ? 


Hier


mfg  Burgeule

fast alle haben einen Haken. Entweder sehen sie scheiße aus, sind scharf auf Geld oder Dumm

*g*

fast alle haben einen Haken.
fast alle haben einen Haken. Entweder sehen sie sch...e aus, sind scharf auf Geld oder Dumm


Hi,

meine Fres...was hast Du armer denn schon für schlimme Erfahrungen machen müssen.  :o:o:o

mfg  Burgeule

Zu dem Haken an der Sache:
Zitat Fontane:"Über die Ehe kann nur sprechen, wer sie durchgefochten hat."

Erstens: wenn eine neue Ehe, dann bitte alle 4 Jahre… ;) (statistisch  das Krisenjahr)
Zweitens: Schwiegermutter top ;)
Drittens: Wieso weißt gerade Du da soviel drüber, Björn ? Scheidungskind?   

« Letzte Änderung: 22.09.07, 01:35:47 von zeep »

 

Zitat
Drittens: Wieso weißt gerade Du da soviel drüber, Björn ? Scheidungskind? 
Jap bin Ich ;)
Na ja, das ist naütürlich ihr politisches Ende. Ich dachte ich spinne als ich das las. Ihre Partei - eng mit der kath. Kirch verbunden durch das C - und dann das. Wobei ja Ehe bei der Kirche = lebenslänglich heißt. Sie dreht den Spieß um und will von vornherein nur 7 Jahre und mal sehen ob man dann verlängert. Wie kann man in ihrer Position auf so eine Idee kommen. Aus ihrer eigenen Partei haben sie ihr ja schon empfohlen zum Arzt zu gehen und / oder die Partei zu velassen. Das nenn ich mal einen klasse Abgang. Dabe hätte sie Chancen gehabt *g*.   

Auf den Parteivorsitz wird sie keine Chance mehr haben, glaube kaum das die jemand möchte auch wenn das bei den Wählern anders sein könnte, schließlich finden einige Süddeutsche das ja auch ganz gut...aber dazu wirds nich kommen. Sonst hätte sie wohl Chancen gehabt gerade weil sie symphatisch ist und auch ganz gute Ideen hat.

Hi,
schnell und hübsch ise auch.

Fotos  ? 


Hier


mfg  Burgeule

Hübsch ? Naja also so gut sie ja nicht aus und warum soll sie denn nicht auch Motorrad fahren ???

Als Politikerin sollte sie eine Ahnung von Gesetzen haben und als Geschiedene "praktische Scheidungserfahrung".

Es dürfte nie gelingen, siebenjährige Ehen ohne die Justiz aufzulösen. Es hängt ja soviel dran: Eigentumsaufteilung, Unterhaltsansprüche (auch für Kinder), Rentenansprüche, vielfältige Steuergesichtspunkte, erbrechtliche Fragen, Namensrecht, Sorge- und Umgangsrecht usw.

Würden Ehen mit kurzem Verfalldatum versehen, dann würden die Leute wohl gleich das Heiraten bleiben lassen.

Realisierungschance hat der Humbug nicht, aber es sagt viel aus über die "Persönlichkeit Pauli". 

« Letzte Änderung: 21.09.07, 01:18:48 von Andrea_ »
Naja, die meisten heiraten doch eh nur um ihre Liebe zu bekennen. Sie sind halt "Mann und Frau" und gehören zueinander, bis auf der Tot sie scheidet usw usw... ;)

Aber man muss nicht unbedingt viel Geld dafür ausgeben, meine Schwester hat auch geheiratet, aber das nur im kleinen Rahmen, also keine riesen Feier etc.

Aber es muss jeder für sich wissen, was er für richtig hält!

Wäre schön wenn es die "meisten" aus diesem Grund tun würden.
Dass das heutzutage aber "meist" so ist bezweifel ich eher, bei den hohen Scheidungsraten.

Ansonsten muss ich dir aber Recht geben.  :)
Bei uns in der Familie gehört eine Hochzeit/Ehe auch dazu. Meine Eltern sind seit fast 30 Jahren verheiratet, mein Bruder auch schon seit ein paar Jahren. Jedenfalls spricht da keiner so das man auch ohne Trauschein glücklich sein kann - na klar kann man das auch, aber wenn man sich liebt, wirklich liebt, hat man in der Regel auch das Bedürfnis zu heiraten, sich das "Ja-Wort" zu geben. So kenn ich das jedenfalls.

Aber soll jeder machen wie es ihm lieb ist - es gibt Menschen die heiraten 5 Mal im Leben  :o und andere leben bis an ihr Lebensende mit einem Partner, und zwar den, den sie wirklich lieben. :)


fast alle haben einen Haken. Entweder sehen sie sch...e aus, sind scharf auf Geld oder Dumm

Booaaah.  :o;D;D  Als ob ihr Männer alle perfekt seid. *g*


Erstens: wenn eine neue Ehe, dann bitte alle 4 Jahre… ;) (statistisch  das Krisenjahr - kann ich für 2 x 4 nur bestätigen… ) 

Ich kenn das aber auch mit 7 Jahren, "das verflixte 7. Jahr".
Wobei hier aber auch was von "zwischen dem 4. und 6. Ehejahr" steht, na ja.

Das Statistische Bundesamt in Wiesbaden hat beispielsweise herausgefunden, dass nicht im 7. Ehejahr, sondern zwischen dem 4. und 6. Ehejahr in Deutschland die meisten Ehescheidungen zu verzeichnen sind. 
Man kann doch auch ohne Ehe Glücklich sein oder???
 

Dieser Satz beantwortet alle Fragen,
ist ehrlich und echt und wahrhaftig und
 vor allem   w a h r  !!!
:P;D;)
Inzwischen hat sie zugegeben, dass die Idee auch noch geklaut ist:

http://www.n-tv.de/855721.html

Ein Witz also, trotzdem ihr Ende als mögliche Spitzenpolitikerin. In Sachen "Schönheit" - vielleicht im Vergleich zu einer bekannten anderen Politikerin die ein Teil von Deutschland vertritt (micht bitte nicht).

@ Bjoern:
Das Heiraten ändert doch  gar nichts am Gefühls-Zustand.
Vor allem bei gemeinsamen Kindern.

Unsere Kinder waren bei der Hochzeit dabei.
-> Ein Tag Sonderurlaub, günstigere Steuerklasse und vor allem: eine staatliche Absicherung meines Freundes und der Kinder, falls ich einen tödlichen Arbeitsunfall gehabt hätte.(Die Idee zum Heiraten kam mir damals, als ich im vierten Stockwerk draußen auf dem Gerüst "rumturnte".)

Und ich hab ein halbes Jahr gebraucht, bis aus "mein Freund" mein "Mann" wurde.

Wenn man anschließend auswandert ist es einfach nur praktischer mit dem Papierkram, verheiratet zu sein.
Und im CV steht auch nicht mehr:ledig, gemeinsame Kinder in eheähnlicher Gemeinschaft…

Und Gütertrennung? Tolle Idee, wollte ich auch immer- aber wo nix ist, muß man auch nichts trennen…
 ;)
 

Das Heiraten ändert doch  gar nichts am Gefühls-Zustand.


Also ich könnte mir schon vorstellen, dass sich die Gefühle ändern. Man kann sagen: "Das ist MEINE FRAU!" oder "Das ist MEIN MANN!" Vielleicht wird die Beziehung bei manchen Paaren sogar noch inniger, da sie jetzt wissen, wir gehören zueinander und das weiß jetzt auch JEDER. Das steht dort scharz auf weiß.

Natürlich habe ich davon keine Ahnung, ich bin erst 15, werde im November 16, aber es ist halt so eine "Vorstellung" davon von mir. Aber es ist und bleibt wohl eine Sache für sich! Jeder sieht es anders, lässt sich von andern beeinflussen oder auch nicht..
 

UND IMMER BEDENKEN ... ! ?

 Erare
 Humanum
 Est

 ;D:o::):-[():-)

Drum prüfe , wer sich ewig bindet , ob sich nicht doch was bessres findet ...  8) 


 Erare
 Humanum
 Est

 ;D:o::):-[():-)

Ist das lateinisch? Ich habe Franze.... was heißt denn das?

« Sonstiges: suchendSurfen am Arbeitsplatz »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Blende
Die Blende, oder auch fotografische Blende, ist eine mechanische Vorrichtung und Teil des Objektives bei Foto- und Videokameras. Dieser Teil des Objektivs kontrolliert di...

Auslagerungsdatei
Die Auslagerungsdatei ist der virtuelle Speicher von Windows. Wenn der RAM-Speicher nicht ausreicht um mit den geöffneten Programmen weiter zu arbeiten, werden Daten...

Maus
Eine Computer-Maus ist ein peripheres Endgerät und gehört zu den Eingabemedien am Computer. Generell kann zwischen optischen-, Laser- und kabelgebundenen Mä...