Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Die heutige Jugend ist meiner Meinung nach "durchgeknallt".  

Leider habe ich den Eindruck - sollte das deine echte Überzeugung sein - dass du von der Gesellschaft als Ganzem null Ahnung hast!!!
Ich gehöre noch zur Jugend und ich war lange auf dem Gymi und ich bin sicher, dass Lüneburg keine Ausnahme in germany ist, aber solche Ausraster und Versager und Straftäter, die gab es wenige. Und diese Wenigen werden medienseitig so hochgespielt, dass dann einige Menschen zu einer solchen ( für mich unqualifizierten !!!) Aussage kommen, wie du sie hier darlegst.
Ich behaupte: Die heutige Jungend ist nicht anders in ihrer Gesamtheit, wie Jugend immer war ist und bleiben wird!!! 8)
 
Ich behaupte: Die heutige Jungend ist nicht anders in ihrer Gesamtheit, wie Jugend immer war ist und bleiben wird!!! 8)

Nein, diese Meinung kann ich nicht teilen !
Die heutige Jungend kennt kein STOP mehr (natürlich nicht alle)
Die letzten U-Bahn Angelegenheiten legten es doch an den Tag.

Aber da kommen wir zum eigentlichen Problem.
Wir, unsere Politiker, sind nicht konsequent.
Wir machen unsere Jungend mit 18 volljährig. Aber sie werden nach dem Jugendstrafrecht behandelt. Kosequent ?

Wir haben hier Personen, die sind noch nicht einemal ein Jahr in D, und haben bereits einiges auf dem Kerbholz. Warum sind wir nicht in der Lage und schicken solche Personen für immer nach Hause.

Auch ganz Schlaue, sind diese Psychiater, die den S.e.x.ualtäter  bescheinigen, sie sind geheilt. Nach nur ein paar Tagen Freiheit/Freigang passiert es wieder. Diese Herren sollten Verantwortung übernehmen !

Wenn man bei uns eine 17-jährige Tochter hat, dann muss man sie heutzetage zur Disco bringen und zu später Stunde wieder abholen!

So weit sind wir gekommen !!!

Eine härtere Gangart ist angesagt, denn egal woher man kommt, wenn man S.c.h.e.i.ß.e baut kann man dafür nicht auch noch Streicheleinheiten bekommen.

Habe fertig !

   
« Letzte Änderung: 15.01.08, 20:41:22 von AchimL »

Die heutige Jungend kennt kein STOP mehr (natürlich nicht alle)   

Noch einmal: Ich teile die meisten hier gesagten Dinge auch! Ich bin auch für konsequentere Strenge, egal in welcher Form!!!
Aber ich bin gegen Pauschalisierungen wie deine obige Aussage.
Übersetzt heißt das:
Einige wenige Jugendliche sind von deiner Behauptung ausgenommen!!!
Ich kann nicht glauben, dass du das ernsthaft meinst!?!?!?
Umgekehrt würde ich dir zustimmen!!!
Die große Mehrzahl der Jugend ist ok!!! Und die, die nicht ok sind, haben ihr Nicht-OK-Sein meistens in sozialen Unzulänglichkeiten, für die sie selber nicht verantwortlich sind!!!
Das ist meine Meinung!!!

ok, die meisten Jungendlichen sind ok, wollte ich damit auch sagen.

Die große Mehrzahl der Jugend ist ok!!! Und die, die nicht ok sind, haben ihr Nicht-OK-Sein meistens in sozialen Unzulänglichkeiten, für die sie selber nicht verantwortlich sind!!!

Aber warum bekommen die Nicht-OK schon wieder Streicheleinheiten. Ab einem gewissen Alter kann man nicht mehr sagen, sie seien dafür nicht verantwortlich. Soweit muss man selber kommen. Ist es so schwer Recht und Unrecht zu unterscheiden. Muss ein 70-jähriger von "2 Brutalen" krankenhausreif geschlagen werden und man liest am nächsten Tag:
Die Beiden sind wieder auf freiem Fuß, es lag keine Tötungsabsicht vor.

Hoffe, so etwas passiert keinem in seinem privat näheren Umfeld. Da interessiert es nämlich nicht mehr, aus welchem Umfeld die Täter kommen ! 
« Letzte Änderung: 15.01.08, 21:10:14 von AchimL »
Kommt grad was im 2DF Frontal21...

...Politik hat jahrelang nur zugesehen usw.
 

Ja AchimL, da sind wir einer Meinung. Wenn du das so meinst, einverstanden.
Ich wehre mich nur gegen zwei Pauschalaussagen:
1. Die Jugend von heute ist.....
2. Die Mehrzahl der jungen Leute sind....
Man kann mir schon glauben, dass wir im Studium diese Probleme auch behandeln und auch UNI-Professoren und Studenten teilen in dieser Frage wesentliche Punkte der Politik keinesfalls!!!! :)

Zitat
Die heutige Jungend kennt kein STOP mehr (natürlich nicht alle)
Die letzten U-Bahn Angelegenheiten legten es doch an den Tag.
Dieser Aussage kann ich nur zustimmen. Jeden Tag etwas neues in den Medien zu hören oder zu lesen. Man muss ja heutzutage schon Angst haben, wenn man aus dem Haus geht!

Zitat
Leider habe ich den Eindruck - sollte das deine echte Überzeugung sein - dass du von der Gesellschaft als Ganzem null Ahnung hast!!!
Ahnung schon und das ist auch nur meine persönliche Meinung dazu. Es gibt auch noch Ausnahmen - aber es wird leider immer schlimmer in unserer Gesellschaft mit der Jugend!

Ich sage nur noch folgendes dazu: Ich wohne direkt unterhalb einer Schule und wenn ich die Jugendliche sehe mit der Zigarette im Mund und den Bierflaschen in der Hand, da geht mir der Hut hoch. Dumm, Faul und Rotzfrech sind sie - kein Wunder, dass diese später mal in der Gosse landen ... Aber ich betone: Es sind NICHT ALLE - aber es werden immer mehr!!!   


Wir haben hier Personen, die sind noch nicht einemal ein Jahr in D, und haben bereits einiges auf dem Kerbholz. Warum sind wir nicht in der Lage und schicken solche Personen für immer nach Hause.
  


@AchimL
ich denke den Grund dafür kennst Du genausogut wie ich.

Du brauchst nur eine Woche mal intensiv dein Gehör auf bestimmte Meldungen ausrichten.

Wir und damit meine ich die Generationen nach 1945, haben über 60 Jahre jeden Tag aufs neue zuhören bekommen,daß wir ein Volk von Barbaren sind.
Es kann sich niemand 60 Jahre lang ohne Folgen einer derartigen Gehirnwäsche entziehen.
Das ist z.B. ein  Politischer Grund warum wir mit allem  so liberal umgehen müssen oder besser gesagt sollen.


mfg  Burgeule

Bei diesem Thema gehen die Meinungen ja sehr weit auseinander. Jeder von euch hat in gewisser Weise Recht. :)

Aber ich betone: Es sind NICHT ALLE - !   

Ich sage es jetzt schon zum x-ten mal: Diese Aussage ist eine Beleidigung der meisten jungen Leute.
Entweder sprechen wir hier verschiedene Sprachen oder man will es nicht verstehn.
Es sind NICHT ALLE heisst - die Mehrzahl ist so, aber einige nicht. Diese Aussage entspricht genau der Pauschalisierung, die ich grundlegend ablehne, weil sie ohnehin auch falsch ist!!! Die Mehrzahl der Jugend - auch der von heute (!!!) -   ist voll ok, eine im Blickpunkt der Öffentlichkeit stehende kleine Minderheit ist es nicht!
Will das denn keiner verstehn????  >:(

  

Hi Peter,


Will das denn keiner verstehn????  >:(
 

reg dich nicht auf,es gibt bei diesem Thema wie auch bei anderen immer verschiedene Blickweisen.
Du kannst deine Meinung niemandem aufoktruieren und genau das versuchst Du im Moment.
Ich finde es bei deinem Bildungsstand, deiner nicht würdig.
Es ist schön und bewundernswert, wie Du die heutige Jugend verteidigts, aber auch Du mußt zugeben das es in unserer Welt demokratisch zugeht und deshalb sollte man auch die Meinung anderer respektieren.
Ich denke ganz allgemein sollten wir dieses Thema schließen bevor es noch weiter eskaliert.

mfg  Burgeule
Zitat
und deshalb sollte man auch die Meinung anderer respektieren.
Ich denke ganz allgemein sollten wir dieses Thema schließen.
Sehe ich auch so - es wurde genug dazu gesagt. 8) 

OK, ich habe nix gegen die Schließung. Ich gestatte mir nur noch folgendes zu sagen:

Hi Leute, ich mache es mal verständlicher.
Stellt euch vor, ich schreibe hier folgendes:

Die Leute über 30 haben einen an der Klatsche ( naja, nicht alle ! )
oder
die Rentner sind senil und alzig (naja, nicht alle !).


Da würde ich mich, wenn ich über 30 wäre oder wenn ich Rentner wäre auch dagegen wehren.
Und genauso wehre ich mich gegen,
..die Jugend von heute ist....( naja, nicht alle! )

Versteht man mich jetzt?

Am Beispiel des Überfalls in der Münchener U-Bahn, den ich aufs schärfste verurteile und den ich, wenn ich Richter wäre, mit der Höchststrafe und sofortiger Ausweisung aus Deutschland  entscheiden würde, möchte ich sagen - nicht mal ein kleiner Teil der Jugend (unabhängig ob deutsch oder ausländisch) ist so, sondern gemessen an der gesamten deutschen Jugend sehr geringe % - die aber eben hyperaggressiv!!! Und diese sind hart zu bestrafen. Menschen, egal welcher Berufsgruppe, die den Fall herunterspielen oder Partei für die Täter ergreifen, würde ich mit der gleichen Strafe belegen wie die Täter selber.
Die deutschen Gesetze sind in dieser Hinsicht zu lasch, unvollständig und dringend veränderungsbedürftig.
Regierung - packs an, es ist höchste Zeit!!!

Ich achte und respektiere jede andere Meinung, das nur, damit keiner denkt, ich beharre nur auf der meinigen!!! :)

 

Zitat
Am Beispiel des Überfalls in der Münchener U-Bahn, den ich aufs schärfste verurteile und den ich, wenn ich Richter wäre, mit der Höchststrafe und sofortiger Ausweisung aus Deutschland  entscheiden würde
Naja meine Meinung zu dieser Sachte mit der U Bahn darf ich ja nicht öffentlich sagen weil Ich in Deutschland lebe und es vermutlich unter Rassismus gestempelt werden würde. Ich bin ja dafür das Jeder Ausländer der Eine Straftat begeht sofort nach Hause geschickt wird.

Ich glaube ich sollte mal Politiker werden  ;D
« Letzte Änderung: 16.01.08, 18:55:37 von schalker1904 »
Zitat
Versteht man mich jetzt?
Klar und deutlich ... ;D

Zitat
Regierung - packs an, es ist höchste Zeit!!!
Endlich mal einer Meinung ... :)

« Computerhilfen: Kann es sein, das hier weniger Fragen gestellt werden als früher *** 1000 *** Daaaniel *** 1000 *** »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!