Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen
Thema geschlossen (topic locked)

USB-Laufwerk wird nicht erkannt!!!

Hallo!

Ich hab mir eine 2,5"-Festplatte und ein USB-Gehäuse gekauft, zusammengebaut und an den USB des PC angeschlossen.
Leider wird es überhaupt nicht erkannt!
Normalerweise sollte es von selbst installiert werden.

Auf dem Notebook funktioniert es aber einwandfrei!

Das Komische ist auch:
Das 3,5" USB-Laufwerk (externe Stromversorgung) meines Bruder funktioniert auf dem PC ohne Probleme!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Mein USB-Laufwerk dagegen macht sich weder optisch, noch akkustisch bemerkbar.
Es wird ihm im Windows Explorer auch kein Laufwerksbuchstabe zugeordnet.
Im Geräte-Manager findet sich nichts, der Hardwareassistent findet auch nichts.
Auch in der Computerverwaltung --> Datenspeicher taucht es weder in Wechselmedien noch in Datenträgerverwaltung auf.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Meine Daten:

Toshiba MK6014MAP 6 GB 2,5" IDE-Festplatte
(Schnellformatierung NTFS, vorher FAT32 - Festplatte wird bei beiden nicht am PC erkannt)

Externes EasyDrive USB 2.0 Gehäuse aus Alu für 2.5" Festplatten
http://www.easydrive-online.de/hdcbeschreibung.htm

PC und Notebook:
Betriebssystem Windows XP Professional
USB 1.1

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wer kann mir helfen?

MFG
MisterXP  8)



Antworten zu USB-Laufwerk wird nicht erkannt!!!:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

was passiert genaus wenn du das externe LW am
USB einsteckst ?

Kommt rechts unten im Systray das USB-Symbol.
Ist USB im Gerätemanager aktiviert ?
Ist SP 1 installiert ?

Mal etwas am Stecker/Kabel "rütteln" oder mal mit einem
anderen Kabel versuchen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Es passiert genau GAR NICHTS!
Somit erscheint auch im Systray nichts.
OK, zumindest das Lämpchen am USB-Gehäuse selbst leuchtet grün.

USB ist im Gerätemanager aktiviert.
Wie gesagt, das LW meines Bruders fuktioniert ja auch am USB.
Und wir benutzen die Schnittstelle ja hin und wieder auch z. B. für FlashDisks mit USB-Adapter.
Es macht auch keinen Unterschied, ob ich mein LW am Front-USB oder am Back-USB anschließe.

Service Pack 1 haben wir nicht installiert.

Gerüttelt hab ich schon mal.
Das Kabel kann ich nicht wechseln, weil auf der LW-Seite kein USB-Anschluss ist, sondern irgend ein breiter, flacher. Und dafür hab ich kein Austauschkabel.

Ich bin mal auf den Gedanken gekommen, dass vielleicht die Stromversorgung von unseren USB-Anschlüssen nicht ganz so ist, wie sie vielleicht sein sollte.
Denn das LW meines Bruders wird ja extern mit Strom versorgt - und funktioniert.
Und sonst bezieht eigentlich kein Gerät von uns über USB Strom.
Das Kabel hat an der USB-Seite einen zusätzlichen USB-Stecker, welchen man in die zweite USB-Buchse stecken kann, falls die Stromversorgung eines USB-Anschlusses nicht ausreicht.
Aber wenn ich das mache, leuchtet die LW-Lampe abwechselnd grün und rot und am PC tut sich trotzdem immer noch nichts.

MFG
MisterXP

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi
Paßt Deine USB version? Ich meine hast Du auch USB 2 oder nur 1.1

Michael

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

USB-Version spielt für das Erkennen keine Rolle.
Nur die Übertragung mit USB 2.0 ist ca. 40 x schneller
als mit USB 1.1.

Also wenn die Platte an beiden Rechnern nicht erkannt
wird muß es wohl am Zusammenbau liegen. ???

Normalerweise sind es ja ganz normale IDE-Platten, die
nur über USB-Verkabelt und angeschlossen werden.

Ich würde die Platte mal an einem IDE-Anschluß testen.

An meiner ext. USB-Platte singnalisiert grün (=Platte ist an) und rot (=Lese/Schreibzugriffe).

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Neeeeeeeeeee,
auf dem NOTEBOOK funktioniert das USB-LW ja EINWANDFREI!!!
(wie oben geschrieben)
Mal sehen, ob ich's nachvollziehen kann:
Akkustisches Signal, Tray-Symbol, Meldung neuer Hardware, Selbstinstallation, neuer Laufwerksbuchstabe,
"Freude, Freude" :-)

Kann's dann wirklich am Zusammenbau liegen ???
Wir haben auch keinen Adapter, um einen solchen Test durchzuführen.

@ Herrn Morwinsky
Und USB 2.0 ist übrigens abwärtskompatibel nach 1.1 und 1.0
(Nur zur Info - nicht etwa das es unhöflich wirkt :-)
... und wir haben nur USB 1.1 an unserem USB.
(wie oben geschrieben)
Auf dem Notebook kommt dann halt die Meldung (sinngemäß):
Sie betreiben ein USB 2.0 Gerät an einer USB-Schnittstelle niedrigerer Geschwindigkeit.

Aber USB 1.1 ist voll ok - Hauptsache funktionieren tut's (aber eben nur am Notebook)

MFG
MisterXP

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

... grün (=Platte ist an) und rot(=Lese/Schreibzugriffe) ...

Ja, so siehts beim Betrieb am Notebook übrigens auch aus.

MFG
MisterXP

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

sorry, hab ich überlesen das es am Notebook funktioniert.

Frage, also warum gehts am Notebook und nicht am PC?

Läuft das Notebook auch unter XP. Auch kein SP1
installiert ?

Noch andere USB-Geräte am PC aktiv, liegt es vielleicht
doch an der Stromversorgung ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi!

Ich habe gestern vormittag schonmal ein Posting verfasst und war damit fast fertig, als der Rechner plötzlich (aufgrund einer in jüngster Zeit immer häufiger auftretenden Spannungsschwankung im Stromnetz) abstürzte.  >:(
Danach wollte er nicht mehr hochfahren; erst wieder spät am Abend - aber das ist eine andere Geschichte.

Worum's geht:
Ich habe mein USB-LW am unteren Back-USB (nachträglich eingebaute Erweiterung) angeschlossen und es FUNKTIONIERT!!!  :D

EINWANDFREI!!!

Ich glaube, ich hab's bisher nicht für sinnvoll gehalten, es da auch noch zu testen.


Die Frage ist:
Wieso funktionierts da und nicht an den beiden anderen USB-Schnittstellen?  ???

Stichwort Stromversorgung:
An den unteren 4 Back-USB-Anschlüssen hängt nur der Scanner (externe Stromversorgung)
Von den oberen 2 Back-USB ist auch nur einer durch das DSL-Modem belegt (Stromversorgung über USB)
An den 2 Front-USB haben wir nur gelegentlich eine FlashDisk mit USB-Adapter in Betrieb (SV über USB)

Oder kann's an irgendwelchen anderen unterschiedlichen USB-Konfigurationen liegen?

MFG
MisterXP

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja, es liegt definitiv an der Stromversorgung!

Ich hab jetzt nämlich das USB-LW mit dem Haupt-USB-Stecker (für Daten und Strom gedacht) an den Front-USB angeschlossen, an dem es bisher so nicht funktionierte.
Dann hab ich den zusätzlichen USB-Stecker (nur für Strom gedacht) mit einem USB-Verlängerungskabel am unteren Back-USB (PCI-Karte) angeschlossen, um davon zusätzlichen Strom zu bekommen.

Und siehe da, es fuktioniert

Der Gag ist ja sogar:
Wenn ich den zusätzlichen USB-Stecker wieder herausziehe, nachdem der Rechner das LW erkannt hat, kann ich weiterhin einwandfrei damit arbeiten!

Der Front-USB und der obere Back-USB liefern sozusagen zu wenig "Anlaufstrom" fürs LW. :(

Mein Bruder meint, der untere Back-USB könnte mehr Strom liefern, da er für USB 2.0 ausgelegt ist.
(Wir haben zwar keinen passenden Treiber dafür und deshalb funzt er nur mit USB 1.1-Geschwindigkeit, aber das ist Nebensache)
Ob was dran ist?

Ich war mal auf www.toshiba.de und hab für meine Festplatte MK-6014MAP ein paar Daten besorgt:

STROMVERSORGUNGSDATEN
Leistungsaufnahme
Versorgungsspannung: 5 V
Start (Mittelwert)                           2.7 W
Start (Maximalwert)                      5.6 W
Suchzeit (Mittelwert)                     2.3 W
Suchzeit (Maximalwert)                 3.8 W
Lesen/Schreiben (Mittelwert)        2.2 W
Lesen/Schreiben (Maximalwert)    3.2 W

Ich glaube, der Maximalwert von 5.6 Watt beim Start könnte die Ursache sein!
Aber soviel ich gesehen hab, haben wahrscheinlich alle 2,5" Toshiba-Festplatten genau diese Werte.

MFG
MisterXP

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

also doch die Stromversorgung. Schön das du darauf
gekommen bist. Wirst dich halt nach den Gegebenheiten
richten müssen.

Aber warum nutzt du die Platte denn dann auch nicht
als USB 2.0 wenn es deine USB-PCI-Karte schon unterstützt?
Mit SP1 brauchst du dafür keine extra Treiber.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also, es ist so.
Wir (oder zumindest mein Bruder) kennen den Hersteller der USB-PCI-Karte nicht (Noname-Produkt) und können daher keinen passenden (originalen) Treiber organisieren.
(oder höchstens mit sehr aufwändiger Recherche)
Wieso sie jetzt trotzdem mit USB 1.1-Geschwindigkeit funktioniert - keine Ahnung; USB 2.0 hat der Rechner angeblich nicht erkannt, sagt mein Bruder.

Meinst du wirklich durch Aufspielen von SP1 würde die Schnittstelle dann mit USB 2.0-Speed funktionieren?

Das wäre ja ein Ding!  :D

Ich glaub, das werde ich demnächst ausprobieren.

Ich bedanke mich für die freundliche Unterstützung!  :):):)

MFG
MisterXP

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
also ich habe auch eine ext. USB-Platte (160GB von Samsung) an meinen PC hängen.

Habe SP1 mit drauf und kann mich nicht erinner
für die USB2.0-PCI-Karte einen Treiber installiert
zu haben.

Kannst dir auch mal AIDA32 installieren. Dieses
Programm liest deine Hardware aus. Vielleicht
kannst du so den Hersteller der USB-Karte feststellen.

In diesem Thread stehen 2 Links für AIDA:
http://www.computerhilfen.de/hilfe-4-10945.html

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke,
ich hab's mir gerade runtergeladen und werde es demnächst testen.

MFG
MisterXP  8)

Hallo!

Bin auf diese Diskussion über Google gestoßen. Habe das gleiche Problem. Mal wird meine Externe Platte erkannt, mal nicht. Ist in einem externen Gehöuse mit eigener Stromversorgung, Netzteil ist im externen Gehäuse drin. Platte ist eine Samsung 120 GB, 3,5" 5400 umin. Angeschlossen ist sie an einer USB 2.0 Karte (PCI). Bin heute morgen mal druaf gekommen (nachdem mein Rechner die mal wieder nach dem Hochfahren nicht erkannt hat), das andere Gerät (IDE Brenner im externen Geh. mit eig. Stromversorg.) rauszuziehen. Es war nicht(!) eigeschaltet. Und da, oh Wunder, war auf einmal meine Platte im Arbeitsplatz. Ich gehe davon aus, das das externe Ghäuse mit brenner drin auch im ausgeschalteten Zustand Strom vom USB zieht, das der Anlaufstrom (wie es auch einer geschrieben hat) für die Plattenerkennung fehlt. Son elendiger Mist. Meine alte SCSI-Platte extern am Adaptec war doch besser!!!!


« SATA Festplatte, welche brauch ich? Welche sind gutRaid 0 Frage! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
USB
USB steht für Universal Serial Bus, ein serieller Anschluss am Gehäuse des Computers. Hier lassen sich zahlreiche Geräte, zum Beispiel Drucker, Tastat...

USB Anschluss
USB (der Universal Serial Bus) ist ein Standard zum Anschließen von unter anderem Speichermedien, der sich plattformübergreifend - sowohl bei den Windows und L...

USB Stick
Ein Speichermedium mit verschiedenen Speichergrößen. Siehe auch USB....