Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Netzteil(e) macht Ärger :-(

Ich bin  am Verzweifeln :

Mein Rechner hat ein Asrock k7vt4a Board bekommen.AthlonXP2600, 512RAM, 2HD, 2ROM.
So lange ich das Netzteil nicht im Gehäuse an schraube, läuft der Rechner ohne Probleme.
Sobald aber nun das Netzteil Kontakt zum Gehäuse bekommt, wird es warm und der Rechner schaltet nach 10min einfach aus.
Zwischen Netzteilgehäuse und Rechergehäuse fließt ein Strom von 200mA, also nicht wirklich viel ...

Das Netzteil ist definitiv Unschuldig, da ich mit 2 anderen NTs das gleiche Prob habe.

Nun habe ich schon die Befestigungsschrauben vom Board mit Isolatoren versehen, keine Änderung.

Beim Reinstöpseln einer Ext. USB-Platte sieht man sogar einen kleinen Funken überspringen.
Das Problem ist ohne USB-Platte allerdings weiterhin da.

Mit dem alten Board (Syntax) wurde das NT zwar auch mächtig warm, schaltete aber nicht ab.

Ist ja keine Dauerlösung das Gehäuse offen zu haben, und das NT liegt daneben auf dem Boden(Bloss keine Brührung der Metallteile).

Was kann das sein ???



Antworten zu Netzteil(e) macht Ärger :-(:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Fließt auch ein Strom zwischen Netzteil und Erde oder zwischen Gehäuse und Erde?

Nein, über die Erdleitung vom NT fließt kein Strom.
Nur Vom NT-Gehäuse zum Rechner-Gehäuse.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn das stimmt, dann ist dein Gehäuse nicht geerdet.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wieso fließt da überhaupt ein strom ???

Irgendwo ein Körperschluss ???

Das Rechnergehäuse wird ja übers NT-Gehäuse mit geerdet.
Der Strom muss ja irgendwo beim Board oder den Laufwerken "raus" kommen, und über die Erdung vom NT abfließen ?!


Aber das Board lief ja im alten Gehäuse, sogar mit dem selben NT ?!

Ich finde da nicht durch :-(

Klemme mal alle Verbrauer ab und nach und nach einzel wieder an.Vermutung:  Festplatte oder Laufwerk fürt Gehäusespannung.
200mA ist schon eine ganze Menge.


Mehudine

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin moin.
Also wenn ich mir deine Fehlerbeschreibung so ansehe, hast du schon alles ausgeschlossen was ich dir hätte Raten können. Da bleibt nicht mehr viel.
Du sagst mit dem alten Board wurde das NT auch warm aber lief. Richtig? Wie sieht es denn da mit dem Strom aus? Hast du auch dort mal gemessen?

Danke erstmal für Eure Antworten!

So, habe sämtliche Laufwerke und anschließend auch sämtliche Karten raus gezogen.
Keine Änderung, immer noch ein Strom von knapp 200mA.

Letztendlich das Board aus dem Gehäuse geschraubt, und es lief.

Da muss doch eine Schraube nicht richtig isoliert gewesen sein ?!

Also muss doch wohl das Board eine Macke haben, oder ???
Die Boards werden doch "normalerweise" ohne Isolatoren direkt auf die Abstandshalter aufs Blech geschraubt?



Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Keine Unterstellung! Manche Gehäuse haben auf der Grundplatte für das Board mehrere Möglichkeiten die Abstandshalter einzuschrauben.Ist da irgendwo einer, der nicht gebraucht wird und der Kontakt bekommt?? Ansonsten habe ich immer nur zwischen Schraube und Board eine Iso Scheibe gehabt.


« CD LAUFWERK ....!Mein Pc erkennt keine Hardware die ich an ihn anschließe, kann wer helfen? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...

Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...