Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Maxtor-Software zerstört Festplatte !!!??? HILFE

Hi Leute,

habe gestern mal das PowerMax-Programm von Maxtor über meine Platte laufen lassen.

Version: 4.23
Platte: DiamondMax10 SATA 160GB (1,5Gb/s gejumpt)

Seit den Programmdruchlauf macht die Platte gar nix mehr.
Sie taucht nicht im BIOS auf, beim hochfahren nicht, auf dem Arbeitsplatz nicht und im Geräte-Manager auch nicht.

HILFE, da waren sehr wichtige Daten drauf.
Mit nem Recovery-Tool habe ich es auch schon probiert.

Wo ist die Platte hin?

Bitte dringend um HILFE!!

Vielen vielen DANK.

Grüße

Pannik



Antworten zu Maxtor-Software zerstört Festplatte !!!??? HILFE:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
http://www.maxtor.com/_files/maxtor/de_de/documentation/manuals/powermax.pdf
Vielleicht steht da ein Tipp drin ...
Aber wie kommst Du bloß auf die Idee , das OHNE Backup / Image zu machen  >:(::)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

wollte die Platte einfach nur mal testen lassen.

Und jetzt geht Sie nicht mehr.Das kann doch nicht sein.

Selbst wenn ich nur das Stromkable reinstecke, macht Sie gar nix.
Die kann doch nicht auf einmal tot sein??!!

Noch irgendwelche Idee?

Danke

Pannik

PS:Zum Thema BACKUP, irgendwelche gute Software-Tipps.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

TrueImage , siehe Zeitschrift   com!   12/2006 ......

@ Pannik



 Hallo,

wollte die Platte einfach nur mal testen lassen.

Und jetzt geht Sie nicht mehr.



Es ist immer der gleiche Ablauf.

Experimente  bis zum  Abkotzen machen und dann um Hilfe rufen.

Jeder dritte Beitrag trägt den Hinweis Testen und Experimente nur mit Netz und doppelten Boden.

Gebetsmühlenartig von  UNS immer wieder angeratene Hinweise , verhallen ungehört.


Mehudine

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ihr habt ja recht!
Muss muich wohl damit abfinden, dass die Platte hin ist.

Mal gespannt was der Maxtor-Support antwortet.

Andere Frage:

Habe momentan eine 80GB-Platte für das OS drin.
Die zweite 80GB wollte ich nutzen als Ablage für meine Musik-Dateien, da ich mit dem rechner Musik mache.

Würde mir jetzt noch eine dritte holen, als Backup-Platte.
Soll ich da eher ne große als Backup-Platte nehmen (ca. 200GB) oder lieber die zweite 80GB-Platte als Backup-Platte und die neue 200er als Ablage-Platte.

Danke im Voraus

Pannik

Ich würde die 80ziger fürs BackUp nehmen und die 200ter für das speichern meiner wichtigen Daten.

Mehudine

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

OK danke für den Tip.
In Zukunft werde ich immer erst ne Sicherung machen.

Noch was:

Darf man z.B. bei einer 100GB-Platte die volle GB-Zahl partitionieren, oder soll man einen Teil auf dem Laufwerk frei lassen.
25% sollen frei bleiben auf einem Laufwerk.

Das habe ich mal im Forum bei CHIP.de gelesen.
http://www.chip.de/c1_forum/thread.html?bwthreadid=669622

Was haltet Ihr davon ?

Pannik

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

davon halte ich gar nichts ist auch nicht nötig.
Wären ja 25% verschenkter Platz !

In dem Link geht es auch um verschieben.


« Welcher arbeitsspeicher zum laptop aufrüsten?Welcher Arbeitsspeicher ist besser? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!