Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Neuer DVD-Brenner viel zu langsam

Hallo,

ich habe mir vor kurzem einen DVD-Brenner gekauft. Ich habe ihn an Stelle des alten CD-Brenners eingebaut (Serielles Kabel, Secondary Master) mit den gleichen Einstellungen wie vorher. CD Brennen funktioniert normal und in angemessener GEschwindigkeit. Problematisch wird es bei DVDs. In ca. zwei Drittel der Fälle startet der Brennvorgang (Programm Nero) nicht, Nero friert ein und lässt sich auch nicht mehr beenden. Das passiert allerdings schon im allerersten Arbeitschritt, also bevor der Brenner eigentlich anspringt. In ca. einem Drittel der Fälle startet der Brennvorgang, ist aber unendlich langsam, hochgerechnet würde eine Datenmenge von 4 GB so ca. 7 h brauchen.Der Brenner "stottert" dabei, d.h. es klingt so, als läuft er an, stoppt, läuft wieder an usw.
Dies geschieht unabhängig davon, wie ich die Geschwindigkeit des Brenners einstelle. Ein Geschwindigkeitstest bei Nero ergibt aber normale Geschwindigkeit (wenn Nero dabei nicht abstürzt).
Ich habe den Brenner auch mal an Stelle des anderen Laufwerkes als "Secondary Slave" eingebaut, das ändert am Problem aber gar nichts.

Ich vermute dass das Problem eher auf Seiten des PC nicht des Brenners liegt. Wenn ich im Nero versuche die Festplattengeschwindigkeit (bzw. Cache) zu testen, friert der Test immer bei 0 % ein. Weiterhin ist mir aufgefallen, dass ich die Festplatte nicht defragmentieren kann, defrag stürzt dabei immer mit Fehlermeldung ab.


Hat jemand irgendwelche Ideen oder Vorschläge was ich noch probieren könnte, bzw. wo der Fehler liegt.

Entschuldigt den langen Post, aber es fiel schwer das Problem kürzer zu fassen, da ich nicht genau wo ich suchen muss und was wichtig ist. Hier noch die Daten meines PC.

Pentium IV, 2,66 GHz, 768 MB Ram, Windows XP SP2, der fragliche Brenner ist von Samsung.







Antworten zu Neuer DVD-Brenner viel zu langsam:

Wenn du deine Festplatte nichtmehr defragmentieren kannst, solltest du sie mal auf Fehler überprüfen. Der Brenner kann nämlich nur die Daten schreiben, die er von der Festplatte bekommt. Und wenn's da schon "klemmt", brauchst du dich nicht zu wundern. Dass Nero abstürzt kann auf an einer defekten Festplatte liegen.

MfG

Danke für den Hinweis. In dem ganzen "Absürzen und wieder Hochfahren"- Gewühle hat XP die Festplatte schon mehrfach überprüft und keine Fehler gefunden. Es ist aber sicher ne gute Idee das noch mal von Hand selber zu machen. Es erschließt sich mir aber nicht ganz, warum bei potentiell kaputer  Festplatte alles andere funktioniert (incl. CD Brennen), das DVD Brennen aber nicht, bzw. extrem langsam. Eine kaputte Festplatte sollte doch eher eine "geht oder geht-nicht" Situation hervorrufen, keine "geht manchmal, aber viel zu langsam", oder nicht ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
dma ist eingeschaltet , nicht das es in pio-mode läuft  ???
im gerätemanger schauen,eventuell dann umstellen.
oder mal das datenkabel austauschen (80 adriges wenn noch nicht ist)
den brenner im gerätemanger mal deinstallieren ,runter fahren ,datenkabel abziehen,neu booten,wieder runter fahren,datenkabel einstecken wieder booten und gleich ins bios gehen schauen ob erkannt und einstellung richtig sind ,abspeichern booten lassen,window erkennt nun neues laufwerk und bindet den treiber neu ein,vieleicht hilft e
s.

« Läuft eine 300GB Festplatte auf meinem Rechner?RAID Installation mit XP-Pro zum kotzen! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
AGP Schnittstelle
Die AGP (Accelerated Graphic Port) - Schnittstelle ist auf neueren Mainboards die Schnittstelle für die Grafikkarte. Die Vorteile gegenüber dem PCI - Slot, in d...

PCI Schnittstelle
PCI ist eine Kartenschnittstelle auf dem Mainboard. Man unterscheidet die Kartensteckplätze in die alten ISA - Ports und PCI - Ports. Siehe auch Schnittstelle...

Serielle Schnittstelle
Genormte Schnittstellen zur seriellen Datenübertragung vom und zum Computer, beispielsweise RS 232 und RS 422. Bei einer seriellen Datenübertragung werden die B...