Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Nach Treiber Instal. TFT bild schirm Probleme!!!

Hallo,

folgendes....ich habe eine Radeon se 9200...und ich wollte treiber instalieren...dann musste ich aber angeblich ein sog. "net. Frame work" runterladen....naja hab ich auch gemacht, doch nach der insatlation...war mein bild auf dem TFT so komisch verrückt so das ich die rechte und untere seite nicht sehen konnte sprich, die komplette task leiste war nciht zu sehn!!!...naja bin jetzt irgendwie überfordert damit und habe keine ahnung wie ich das wieder rückgängig bekomm. ??? ???

Naja ich hoffe es weiss wer was gemeint ist....danke im vorraus

lg gustav



Antworten zu Nach Treiber Instal. TFT bild schirm Probleme!!!:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
vielleicht hat sich die Bildschirmauflösung bei der Installation geändert.
Welches Betriebssystem nutzt Du ?
Wenn Windows, welche Auflösung hattest Du vor der Treiberinstallation genutzt ?
Unter Arbeitsplatz-Systemsteuerung-Anzeige kannst Du unter dem Reiter "Einstellungen" (meist der letzte Reiter von links) sehen, welche Bildschirmauflösung Du jetzt verwendest. Auch kannst Du die Auflösung dort ändern. Bei einem TFT könnte die Auflösung 1024*768 oder 1280*1024 sein.
Musst halt ausprobieren, welche besser passt.

....JA habe Windows xp home
vorher lief der rechner mit ner grka vom mainboard...aber als ich die neue radeon graka einbaute waren auch schon bei der treiber instalation nen paar probleme...er hat immer ein fehler angezeigt als ich den ati catalysator control  starten wollte. naja jetzt habe ich eine auflösung von 800x600 bei 1024x768 zeigt der tft an das die Video frequenz zu hoch ist...
doch was hat es mit diesem "net framwork" aufsich...mir wurde vom pc empfohlen sowas runterzuladen...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Alles über .Net Framework kannst du hier nachlesen:

http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&familyid=262D25E3-F589-4842-8157-034D1E7CF3A3

Versuche mal deinen TFT-Monitor auf dei Werkseinstellungen zurückzusetzten und stelle die Bildwiederholfrequenz deiner Grafikkarte auf 6ßHz. Dann müsste es wieder gehen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
wofür das net.framework tatsächlich gut ist, weiß ich auch nicht so genau. Es muss eine Art Erweiterung für das Betriebssystem sein, damit  bestimmte Software auf dem System laufen kann.
Hattest Du vor dem Einbau der Grafikkarte die Onboard-Karte im BIOS deaktiviert ? Ins BIOS kommst Du, wenn Du beim Booten des PCs die F2 oder Entf (Del) Taste drückst. Dort ist bestimmt unter der Rubrik "Integrated Peripherals" ein Eintrag zur Onboard-Grafik, die Du auf "Disable" setzen musst.
Mit Save & Exit musst Du dann das Bios verlassen.
Wenn die Bildwiederholfrequenz zu hoch ist, dann setz sie doch runter auf 60 Hz und probier, ob es passt. Du kannst Dich dann mit den Einstellungen wieder rauftasten, (70 hz ....).
Viel Glück .

...hmmm jaaa das im BIOS habe ich gemacht...doch die frequenz war schon auf 60hz...bin dann halt auf 56hz...jetzt habe ich auf dem bildschirm unten ein schwarzen balken doch ich kann im desktop jezt wieder über all dran da sich das bild mit verschiebt (wenn ihr versteht)...
ich komm hier garnet mehr kla...und dabei wollt ich nur filme vom PC auffem fernseher sehn!!! :-X


« asrock775i65gDFI Lanparty UT-CFX3200DR: S-ATA Anschlüsse »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Mainframe
Große Computer, wie sie in Rechenzentren zum Einsatz kommen, und die über Terminals Tausende von Anwender bedienen. Siehe auch Super-Computer...

TFT
Die Abkürzung TFT steht für "Thin Film Transistor" und ist ein Flachbildschirm. Fast alle Flachbildmonitore arbeiten mit der TFT-Technik. Eine weit verbreitete ...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...