Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Canon Pixma5200R Patronen nachfüllen

Hi, hab da ein kleines problem.

Hab heut bei mienem drucker alle patronen gefüllt, aber er zeigt mir immer noch an, da einige fast leer wären.

Auf den Patronen ist dieser total unsinnige chip....der den stand speichert, hat einer ne idee wie ich das machen kann?

« Letzte Änderung: 19.01.07, 15:08:00 von Flayer »


Antworten zu Canon Pixma5200R Patronen nachfüllen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Eine Anleitung zum Deaktivieren der Füllstandsanzeige:

http://anleitungen.compedo.de/HTML/PDF/a_ca_5_8.pdf

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Für die Chips kann man sich nen Resetter besorgen,
dann sollte es wiedern funzen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Du kannst auch den Tintenfüllstand einfach softwaremäßig "überlisten".  ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hi, danke werd mir das mal ansehen, resetter hatte ich leider keinen gefunden

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin moin,

 

Zitat
Für die Chips kann man sich nen Resetter besorgen,
dann sollte es wiedern funzen

So´n Quatsch. Es gibt keinen resetter für Canon Chips.

Wenn der Drucker wegen dem Tintenstand meckert muß man ich glaube die OK Taste am Drucker drücken und einfach festhalten. Nach ca 5 sec. ist die Füllstandsanzeige deaktiviert. Dies mus für jede Patrone vorgenommen werden. Jedefalls so oft wie die Anzeige kommt.

opelmeister

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nach der Anleitung sollte es eigentlich funktionieren. Kann es leider nicht selber testen, da ich einen Drucker von Epson habe.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

also bei mir funzt es defenitiv nicht..leider

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hast du jetzt die wieder befüllten Patronen eingesetzt ??? Dann funktioniert es auch leider nicht mehr. Du musst so vorgehen, wie in der Anleitung beschrieben und zwar bevor die Patronen leer sind.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

die patronen waren nie richtig leer  ;)

fülle sie immer auf bevor sie ganz leer sind...und bei diesem drucker hatte ich noch nichts aufgefüllt...bis jetzt immer original Canon  gekauft....

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Normalerweise sind diese Anleitungen recht zuverlässig und es sollte funktionieren.  ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

also ich werd jetzt neue patronen rein machen ...und es dann wieder testen..irgendwie muß das ja funktionieren....

oder eventuell die daten auf dem chip löschen falls mein lesegerät das unterstützt...glaub die chips sind zu klein dafür

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die Chips kannst du zur Zeit weder löschen noch neu beschreiben. Das ist von Canon so gewollt. Aber gehe einfach mal nach dieser Anleitung weiter oben vor - es müsste funktionieren.


« GrafikkarteFestplatte oder doch was anderes?! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Canon
Die japanische Firma Canon ist vor allem für ihre Kameras (zum Beispiel die EOS Serie digitaler Spiegelreflex-Kameras) oder ihre Drucker bekannt. Bei den Tintenstrah...

Laserdrucker
Anders als Tintenstrahldrucker arbeiten Laserdrucker nicht mit Tinte sondern mir einem sehr feinem Pulver (Toner). Dieses wird bei hoher Temperatur mit einem Laser auf da...

Nadeldrucker
Ein Nadeldrucker ist ein Computerdrucker, der beim Druckvorgang eine Reihe einzeln angesteuerter Nadeln auf ein Farbband schlägt. Ein gedrucktes Zeichen besteht jewe...