Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Festplatten einmal an SATA- Kabel und IDE- Kabel

Morgen bau ich nun meinen neuen PC zusammen.
Die Masterplatte ist dann an einem SATA- Kabel angeschlossen.
Die zweite am IDE-Kabel.
Ich möchte aber auf der zweiten, außer Datensicherung, auch eine Spiegelung vom System haben, so das ich im “Notfall” mit der booten kann.
Ist das so überhaupt möglich?
Und wenn, was ist zu beachten und einzustellen?

Vielleicht ist das noch wichtig: Es kommt XP drauf.

Danke schon mal für eure Hilfe. ;)


Geli

« Letzte Änderung: 19.12.03, 17:29:23 von Geli »


Antworten zu Festplatten einmal an SATA- Kabel und IDE- Kabel:

Mach doch auf der 2.HD 2Parts oder mehr.
Die 1.Part so 3-5GB und nochmal eine als Image-Part. und den Rest aufteilen nach Laune..

Auf die Image-Part legst dann die System-Images von der ersten HD ab und die 1.Part der 2ten kannst dann als Temp-Part nehmen oder ähnliches solang dort kein System drauf muss falls die erste kaputt is etc..

Dann kannst auch das Image immer aktuell halten und bei Bedarf auf irgendeiner der 2 Hd's das System zurückspielen.

Besser is natürlich die Images auf CD-RWs brennen...

Aso die erste Part der 2ten muss ne Primäre sein das du wechseln kannst falls die erste ausfällt..

Gruß



« Letzte Änderung: 19.12.03, 17:51:37 von Nighty »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Auf der 2.HD hätt ich eh mehrere Partitionen angelegt.
Aber mir geht es doch um die Frage, wenn mal die 1. net geht, ob ich dann problemlos mit der 2.booten kann, da sie ja am IDE Kabel angeschlossen ist und die 1. am SATA.

Und was meinst du mit 'ner Partition für die Temps  ???

Und auf CD'S sichere ich eh zusätzlich  ;)

Geli

Jo kannste schon wenns ne Primäre ist und du dann dort auch die Startdateien liegen hast die auf der ersten sind..

Mit Temp-Part mein ich so als Arbeitspart zum Filme bearbeiten oder wo erstmal alle Downloads landen etc also dort keine Programme installieren die im system eingebunden sind sonst stimmts später nicht mehr wennst ein Image von der 1HD auf die 2HD machst..

Gruß

« Letzte Änderung: 19.12.03, 18:02:24 von Nighty »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Bei 'ner Spiegelung hätt ich ja alle Dateien drauf?

Und ich muß nix mehr im Bios um(ein)stellen, wegen den unterschiedlichen Anschlüssen?

Klar, halt umjumpern  ;)

Ich weiß, viele Fragen, aber lieber vorher als wenn es hinterher net klappt  ;)

Geli

Ob du im Bios dann was stellen must keine Ahnung wegen S-Ata aber dann must eventuell Firstboot ändern

Hab leider kein S-ATA vielleicht sagt ja noch jemand anderst was dazu.

Ich find halt sone Spiegelung is vergeuderter Platz , weilst die solang nie nutzt bis mal die 1.HD ausfällt.

Da find ich Image zurückspielen viel praktischer und auch leichter zum Handeln/aktuell halten.

Gruß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke Nighty  :-*

Gut, so ein Image kann man dann ja von der 2.Partition auf die 1.Partition der 2.Platte dann spielen.

Aber, was meintest du vorhin mit "Temp" speichern?. Ich denke so etwas löscht man nach Möglichkeit?
Du kannst nicht eine Aussage machen und es mir dann nicht erklären  ;D;D;D

Vielleicht weiß ja noch jemand was zum SATA Kabel  ;)

Geli

Hab ich oben dann noch ergänzt wegen Temp-Part..post#4

Nochn Vorteil vom Image is natürlich daß das auch Virenfrei bleibt, was bei der gespiegelten nicht gesagt ist..vorrausgesetz vor dem Image anlegen war das system virenfrei *gg

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ohhh,.....war vorhin noch nicht "da" als ich es las  ;D

Danke, Nighty für deine Tipps  ;)

Könnte dann noch jemand was zum SATA Kabel sagen?
Wäre sehr hilfreich für mich. ;)

Geli


« TV-Out-Einstellung in den Geräteeigenschaften nicht möglichMaxtor-Festplatte »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!