Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Mainboard funktioniert nicht

Salve,
Ich habe mir folgende neue Komponenten gekauft

Motherboard: Asus A7N8X Deluxe
Speicher: Infineon DDR400 CL3 512MB (2x)
Prozessor: AMD Athlon XP 2600+

Ich habe alle Komponenten sorfältigst eingebaut. Nachdem einschalten des Rechners bekommen sämtiche Geräte Strom, der Prozessorlüfter geht an, aber es kommt kein Bild.
Der PC-Speaker macht keinen Pips.

Zur Fehlersuche habe ich 3 verschiedene Grafikkarten ausporbiert, den Prozessor ausgetauscht, alle Geräte außer RAM und Graka(s) ausgestöpselt. Aber immer das Gleiche: der Bildschirm blieb schwarz, der PC-Speaker schwieg. Ich habe sämtliche Jumper und Kabelverbindung überprüft. Alles ist korrekt verkabelt.

Hört sich nach defekten MB an? oderß

Gruß der Ignorator,
höchstselbst.



Antworten zu Mainboard funktioniert nicht:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja, kein einfaches Problem! Würde mir noch der Speicher einfallen eventuell 1 Ram Baustein einsetzen,
Netzteil auch stark genug denke ich-> würde nochmal jemanden der schon eigene PC´s gebaut hat drüber schauen lassen (4 augen sehen mehr als zwei!) wenn dann nicht -> Mobo umtauschen!

Gruß
Ralf

Salve,

das mit dem RAM hab ich probiert. Hab auch den CMOS via Jumper resetet. Beides ohne Erfolg. :(

Gruß der Ignorator

Hallo,
ich habe seit gestern genau das gleiche Problem. (Bei mir ging das Board allerdings vorher)

Grüße,
Thomas

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wie stark ist dein Netzteil?

Bei der Konfiguration würde ich Dir auf jeden Fall
zu einem 350 -nein besser 450Watt-Netzteil raten!
Lieber zuviel als zuwenig! Selbst wenn der Rechner
läuft, kann er bei hohen Anforderungen mangels
Leistung abstürzen! Und das ist ja auch nicht das
Gelbe vom Ei!

Die Watt-Zahl is garnich soo wichtig sondern wieviel Ampere das Netzteil auf den Versorgungsleitungen bringt..

Gruß

Sicher, doch ist in den gängigen Hardware-Spezifika-
tionen zumeist von Watt die Rede. Und es ist
allgemeinhin bekannt, daß ein zu schwach ausgelegtes
NT Ausfälle zur Folge hat. Da die Leistungswerte
voneinander abhängen, liegt es folglich auf der Hand,
daß größer dimensionierte Netzteile mehr leisten.
Irgendwo muß es ja herkommen...

Klar hängt das zusammen aber es gibt 450Watt Netzteile die genausoviel Ampere bringen wie ein Markennetzteil mit 350Watt..such mal im Netzt nach Combined-Power..

Gruß

Da stimme ich Dir zu! Das ist ja leider bei vielen
so, daß die 350Watt die beworben werden, auch nicht
so zur Verfügung stehen bzw. eigentlich eher weniger.
Mit etwas Glück, entdeckt man die wahre Leistung dann
im Zahlengewirr auf dem Typenschild!

Jo da stehn dann die Ampere auf der 3,3V, 5V, und 12V Leitung...

Wennst dann 3,3 x Ampere d. 3,3v Leitung + 5 x Ampere d. 5v Leitung rechnest hast die Combined-Power für AMD-Systeme weil dort die meisten Bauteile über die 3,3v+5V Leitung versorgt werden..

Wennst dann weisst welche Komponenten über welche Versorgungsleitung gespeisst werden und den Verbrauch der jeweiligen Komponenten kennst, weisste genau obs reicht oder nicht..aber 300-350Watt bei nem normalen Pc sollte schon reichen

Hab auch nur 300W-Enermax drin, und reicht vollkommen..

Gruß

Bei mir kann das Netzteil aber nicht Schuld gewesen sein, weil das Board ja schon seit fast 9 Monaten gearbeitet hat...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wieso nicht? Ein Netzteil kann auch kaputt gehen ;)

Klar... Aber es laufen noch die Lüfter auf dem Board und wenn keine CPU drauf ist kommt sogar ne gesprochene Fehlermeldung... Nur wenn ich die CPU raufsetzte kommt kein Ton mehr...
Hab aber auch n anderes Netzteil probiert...


« Grafikkarte lässt sich nicht installierenDMA läßt sich nicht aktivieren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Luminanzkomponenten
Helligkeitswerte eines digital gespeicherten Bilds. Lumen ist die Einheit des Lichtstroms. Als photometrische Einheit berücksichtigt Lumen die Empfindlichkeit des me...

Motherboard
Siehe Mainboard. ...

Arbeitsspeicher
Siehe RAM. ...