Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Absturz... oder ähnliches

So...
Mein Problem ist, völlig willkürlich soweit ich es feststellen kann, stürzt mein PC ab...

Meistens während irgendeine grafische Anwendung läuft, ein Spiel, ein bearbeitungsprogramm...

Das läuft dann so ab, Das Bild friert ein, einige Sekunden auch der Sound... Wenn ich dann eine Taste drücke, irgendeine startet er neu, ohne Meldung.

Grafikkarte: NVIDIA Geforce 7600 GS
CPU: Dual Intel Core2 6300 1,86 GHZ
2 GB Ram



Antworten zu Absturz... oder ähnliches:

Das kann mehrere Gründe haben.

Z.b. kann irgendetwas an der Hardware kaputt sein (Mainboard oder Grafikkarte).
Zum anderen kann es sein dass dein Netzteil nicht genug Strom liefern kann um alle Komponenten zu versorgen. Das geschieht dann meistens bei Vollauslastung (wie z.b. bei grafikintensiven Programmen).
Was auch sein kann ist, dass eine Komponente (CPU oder Grafikkarte) zu heiß wird und der Computer als Schutzmechanismus den Rechner runterfährt.

Du könntest dir mal ein tool holen um zu überprüfen wie heiß deine komponenten sind (gibts vermutlich auf der herstellerseite von deinem mainboardhersteller). was für ein netzteil hast du? sonstige komponenten? hast du irgendwas am system verändert bevor das problem aufgetreten ist?

LG Titan

Die Temperaturen sind bei allen Teilen im grünen bereich, GPU nach einer bis zwei Stunden bis max 80 Grad, die CPU um 40-50
Das Netzteil ist eins von Gigabit... wie finde ich denn heraus wieviel Watt und so? Peinlich das ich das nicht weiss...

Oh und mir hat sich ein Fehler eingeschlichen, es sind nur 1 GB Ram

Vielen Dank für die schnelle Antwort

Hat hierzu noch jemand eine Idee?

80 grad sind selbst nach 2 stunden vie zu viel. pfüfe mal ob die lüfter sauber sind, und rund laufen. ggf mit nem pinsel (natürlich trocken) säubern.

Naja, sie ist nur passiv gekühlt und blitzsauber, das war das erste was ich gemacht habe ;D
Die alte lief mit 80 Grad hervorragend und laut dem Hersteller sind 80 Grad eigentlich in ordnung

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Komische Herstelleraussage...80 Grad und in Ordnung ::)??? da kannste ´ja schon Spiegeleier auf der CPU braten mit  ;D ,kein Wunder das da dein Pc abkackt  ;)meiner bringts auf grade mal 50 Grad und das im Dauerbetrieb. 

Na denn mal noch nen Lüfter reinfuzzeln... hoffe das das was bringt.

hab auch gehört die 7600 GS hätte irgendwelche Probleme mit dem Netzteil und der Stromversorgung? 

also reinfuzzeln erst mal gar nicht.

entweder hinten am tower nen 80er oder 120er lüfter, der die warme luft raussaugt.

oder mal die graka etwas runtertakten, über das nvidia control panel.

und dann testen

 

Zitat
Komische Herstelleraussage...80 Grad und in Ordnun

korrekt laut hersteller schafft meine auch bis zu 100 grad. und kernverlangsamerung erst ab 128 grad. ich wills aber bestimmt nicht testen.


ps hast du zufällig neben der grafikkarte noch eine andere komponente auf dem steckplatz zu sitzen?
« Letzte Änderung: 17.04.07, 22:56:05 von Luke001 »

Gut, das mit der Temperatur kann ich nun ausschliessen... Nachdem ich eine Weile ein paar Sachen mit dem NVIDIA-Monitor im hintergrund hab laufen lassen stell ich fest das er manchmal bei 60, manchmal bei 80 Grad den Geist aufgibt... Ich denke daran kann es also nicht liegen. Am wahrscheinlichsten ist dann wohl irgendeine Unregelmäßigkeit bei der Stromzufuhr, kennt da jemand was womit ichd as überwachen könnte?

Ich will nicht nerven... aber weiss jemand sowas?
Bin ein wenig ratlos inzwischen 


« nF4 SLI-DRamd X2 4200 overclocking »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Bildpunkte
Bilder, die von einem Monitor wiedergegeben werden, bestehen aus einzelnen Bildpunkten (Pixeln). Je höher die Pixelanzahl ist, desto genauer und besser kann das Bild...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...

Bildwiederholfrequenz
Auf Bildschirmen erscheint ein Bild nur Bruchteile von Sekunden, weil die es erzeugenden Elektronenstrahlen oder Impulse sehr kurzzeitig wirken. Deshalb wird es mit einer...