Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

FAT 32 zu NTFS

Hallo,

die Festplatte auf meinem Notebook ist werkseitig mit FAT 32 formatiert. Nun habe ich gehört, daß der Rechner schneller bzw. stabiler läuft, wenn man zu NTFS formatiert.
Kann das jemand bestätigen?
Wie wirkt sich das auf die Programme aus, z.B. auf die, die auf MS-DOS -Basis laufen?

Gruß
 



Antworten zu FAT 32 zu NTFS:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Du kannst es machen. Schneller wird es dadurch nicht, eher langsamer. Aber das merkst du kaum. Sicherer könnte man meinen, die Dos-Programme stören sich nicht daran. Start / ausführen / cmd eingeben dann dort:

convert c: /FS:NTFS

geht im laufenden Betrieb. Am besten vorher noch die Platte auf Fehler prüfen lassen und defragmentieren (in den Eigenschaften von Laufwerk C - Extras).

PS: Wenn Uraltprogramme direkt in das Dateisystem eingreifen - die würden sich stören. Aber Anwendungsprogramme nicht.
   

also so richtig bringt es nichts, oder?

Gruß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Nicht wirklich, wenn du allein am Rechner bist z.B. fällt der Punkt Sicherheit nicht ins Gewicht. Falls du sehr Große Dateien speichern willst, ist NTFS z.B. auch besser als FAT32, sonst ist es egal.

« AMD 64 X2 3800+ arbeitet nur ein cpuLaptop im Ausland benutzen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Notebook
Ein Notebook ist ein kleiner, zusammklappbarer Computer für unterwegs. Er besteht aus Tastatur, Touchpad oder ähnlichem Mausersatz, Bildschirm und dem Innenlebe...

FAT
Die Abkürzung FAT steht für File Allocation Table, das Dateisystem von Windows95b/98/Me (FAT32) und MS-DOS/Windows95a (FAT16). Der Unterschied der beiden Versio...