Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

GraKa macht Probleme und das schon wieder. BITTE UM HILFE.

HI,

Ich hatte in letzter Zeit massig Probleme mit meinem PC. ICh hatte früher eine Radeon 9800 XT AGP und die ging mir vor einigen Monaten kaputt. Sie lief zwar noch aber ständig stürzte mein Bildschirm ab und ich hatte beim Video kucken immer lauter blaue und Rote Punkte.

Ich wusste woran es lag, denn zuerst ist einer der zwei Kühler der Karte ausgefallen. Gestern habe ich mir ne Neue Karte gekauft eine Club Radeon X1300 AGP.

Als ich die alte Karte ausbauen wollte, hab ich mir die Finger verbrannt, weil das alte sch... ding so heiss war.Ich hab dann auch gemerkt, dass anscheinend beide Kühler schon tot waren.

Ok so weit so gut. Ich hab neue Karte eingebaut, alle Treiber, plus Catalyst von CD installiert und neu gestartet und alles war Prima, keine blauen punkte mehr...alles toll.

Dann ist mir aber der PC wieder hängengeblieben und heute auch schon 3 mal.Was soll das?

Zuerst wird der Bildschirm schwarz und dann kommt vom Bildschirm aus folgende Meldung "Selfdiagnostic.No Support Mode. Check Signal Cable.
Wenn ich glück habe komme ich dann sogar nach ner Minute oder ner halben auf den Desktop zurück und dann kommt folgende Meldung "VPU Recover hat den Grafikbeschleuniger zurückgesetzt".

Dann geht es eine Zeit lang gut, aber ich weis nun schon, dass wenn diese Nachricht kommt, es nur eine Frage der Zeit ist bis der PC ganz abstürzt.

WAS IST DA LOS??

Ich hab einige Berrichte gelesen, aber die hab ich nicht ganz verstanden oder es hat nichts gebracht.

Bitte helft mir, mich nervt das schon voll.

Das sind meine Daten:

AMD Athlon(tm) XP 2000+1667Mhz.
L2 Cache 256kb
Speicher: 768 MB
Mainboard:ABIT VT8366A-8233(KR7A[-RAID][-133[R]])

Monitor: Plug und Play. Fujitsu Siemens.
Modus:1280x1024 bei 32 Bit

und grafikkarte wie gennant.

Club Radeon X1300 AGP, 256RAM.

DANKE.~

Achja auf meinem Motherboard is ein ganz kleiner Kühler ausgefallen, aber das ist schon lange so udn der ist echt klein ich hab da noch nen fetten dran hängen und daneben noch einen großen und die gehen beide prima, also das sollte es auch nicht sein.



Antworten zu GraKa macht Probleme und das schon wieder. BITTE UM HILFE.:

 

Zitat
Achja auf meinem Motherboard is ein ganz kleiner Kühler ausgefallen

Der Chipsatzkühler. Der ist wie alle anderen auch, extrem wichtig. Mit Pech schmort das Mainbord durch, oder hat schon einen Knack weg. (da Du ja schon mit zwei Karten solche Probleme hattest).

Wenn möglich deine Graka an einem anderen PC testen. Wenns da geht weißt Du, daß ein neues Board ran muss.

Wenn du dir an deiner alten Karte schon die Finger verbrannt hast, kann natürlich auch der Agp/Pcie Slot hin sein. :(

Naja Probleme mit der alten GraKa hatte ich ja nur weil da beide Kühler die an der Karte dran waren, tot waren und so daher diese pixelfehler enstanden sind und die überhitzung.

durchgeschmort klingt nicht gut...aber woher weis ich das, dass das Problem ist?

durchgeschmort klingt nicht gut...aber woher weis ich das, dass das Problem ist?

Wenn du die andere Karte an einem anderen Pc testest und wenn sie dort funktioniert, kannst du dir sicher sein, dass das Mainboard hinüber ist  :(

Nur leider hab ich nur einen PC   :'(

 

Zitat
kann natürlich auch der Agp/Pcie Slot hin sein. 

Na klar, wenn der Cipsatz nicht mehr gekühlt wurde seit ewig. Ist bestimmt noch mehr auf dem Board durch. Kannst Froh sein, daß der PC noch läuft.

Ich würde mir ein neues Board holen, die Fakten liegen ja auf dem Tisch. Etwas anderes kommt kaum noch in Frage.

Das sucked...das heißt alles neu aufsetzen..verdammt..ich hasse das. Was kostet so ein teil eigentlich?

Aber noch ne frage. Wenn ich den PC jetzt so im moment belasse, was kann mir dann schlimmsten falls passieren.

Kann die neue GraKa einen Schaden bekommen?

Würde mich interesieren.

Danke

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

wenn du deinen PC so belassen willst, hilft dir und deinem PC das auch nicht weiter. Wie schon meine Kollegen erwähnten, teste die GRAKA an einem anderen Rechner, hast bestimmt einen Freund oder Bekannten...
So leid es mir (und meinen Kollegen tut), du wirst um ein neues Mainboard nicht herumkommen.

mfg und viel Erfolg
 

wird wohl so sein..haste sicher recht.

Trotzdem würde es mich interesieren ob es noch schlimmer werden könnte. Ok sicher mein motherboard könnte komplett eingehen, aber abgesehen davon. Können meine festplatten, grafikkarte oder soundkarte da auch irgendeinen schaden nehmen oder das eher nicht?

Vorausgesetzt dem Falle, das ich mir nicht gleich ein neues  Board kaufen kann.

Danke ^^

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich würde kein Risiko eingehen, da sonst der mögliche Folgeschaden noch grösser wird und damit die Kosten auch.

Ein Mainboard gibt es inzwischen ab 70,-- €..Muss nicht immer das teuerste sein. Kommt auf deine Hardware an, welcher CPU usw.

Und vielleicht kennst du jemanden, der dir eines besorgen und einbauen kann.

mfg

Na ja so wie es aussieht hast Du Dir ja schon zwei Graka zerschossen.

Das sollte die Frage beantworten.
Aber nochmal ganz direkt: JA Du kannst Dir mehr kaputt machen als nur Dein Board. Nämlich alles was durch den (wohl schon angeschlagenen) Chipsatz gesteuert wird.
ALLES.


« läuft die GeForce 7950 GX2 auf allen Mainboards?Sound funktioniert nicht! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Zugriffszeit
In Milisekunden angegebene Zeit, die das Speichermedium zum Erreichen der gesuchten Daten braucht. Die Zeit ist abhängig vom technischen Verfahren des Mediums sowie ...

Reaktionszeit
In der Elektronik versteht man unter der Reaktionszeit die Zeit, die ein Flachbildschirm benötigt, um die Farbe und die Helligkeit eines Bildpunktes zu ändern. ...

AGP Schnittstelle
Die AGP (Accelerated Graphic Port) - Schnittstelle ist auf neueren Mainboards die Schnittstelle für die Grafikkarte. Die Vorteile gegenüber dem PCI - Slot, in d...