Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

PC-Aufrüstung oder Neukauf

Hi,
ich habe noch einen alten PC (5 Jahre) Pentium II und möchte ihn gerne aufrüsten: Motherboard, Prozessor, Grafik, Netzteil

Lohnt sichs oder kann ich da gleich einen neuen PC kaufen? oder ein Notebook?
- zum Arbeiten, Internet und Spiele -

Es gibt doch auch schon vorgefertigte Aufrüstsätze, was ist davon zu halten? Für einen Laien wäre das vielleicht einfacher.



Antworten zu PC-Aufrüstung oder Neukauf:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi Lencsi |

Schätze mal die Aufrüstung wird sich finanziell nicht lohnen, da für ein ausgewogenes System so ziemlich alles getauscht werden müsste. So brauchst du zum Beispiel auch neuen Ram. Und wenn du mal die einzelnen Komponenten aufsummierst, bist du schnell bei einem neuen Komplett-PC.
Es kommt natürlich auf deine Ansprüche an. Wenn dein evtl. neuer PC eine Eigenzusammenstellung wäre, brauchst du natürlich nicht unbedingt alles erneuern, könntest z.B. das Geld für das Gehäuse sparen. Aber wenn du einen kompletten PC ins Auge fasst, wäre dies der Aufrüstung vorzuziehen.
Bei Aufrüst-Kits kann man keine pauschale Aussage treffen. Was auf jeden Fall gegeben sein sollte, ist die Harmonie der Komponenten.

Ob du ein Notebook kaufen sollst, hängt von deinen Ansprüchen an Mobilität und Leistung ab. Hier im Forum gibt's dazu haufenweise Threads, musst mal suchen.
Fakt ist, dass Notebooks auch aufgrund der Preisentwicklung eine echte Alternative geworden sind.

greez 8)
JoSsiF

Hallo

das mit dem aufrüsten macht wenig sinn denk ich...letztendlich müssen ja doch alle teile ausgewechselt werden.

wieviel soll der rechner denn ca kosten...dann kann ich mal zusammenstellen was man für diesen preis bekommen würde ca.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

verkauf ihn! Aufrüsten ist angesichts neuer billiger Standard-PC´s um die € 300 nicht lohnenswert, ausserdem hattest Du in der Auflistung auch noch die Arbeitsspeicher vergessen.

gruß

john

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Auch Gehäuse (AT Formfaktor?!-heute ist ATX die Norm, dh.Mobo passt nicht ins Gehäuse) und Netzteil (zu schwach) sind zu alt!! Speicher benötigst Du auch!
= kaufe Dir ein neues System! Weil Du ohnehin Alles austauschen mußt!
Festplatte+ DVD LW machen dann auch nicht mehr viel Investition aus!

Gruß
Ralf

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Gutem Tach auch !

Meine Meinung: Vergiß es mit dem Aufrüsten.
Wenn du eh schon Mobo, Lüfter, Netzteil, Graka etc. neukaufen willst, haste gleich mal ein Problem solche Teile überhaupt zu finden.ebay geht natürlich immer, aber die Teile sind alt und gebraucht, wer weiß, wie lange die noch heben. Ganz abgesehen davon, daß sich der Aufwand für so einen lahmen Prozessor nicht lohnt. Wenn dann noch EDO-Ram verbaut ist, ne ne. Und auch wenn du SD-RAM draufstecken kannst, liefert DDR fürs gleiche Geld mehr Leistung. Steck das Geld lieber in ein Komplettsystem, die kriegt man ja heutzutage hinterhergeworfen.

Danke Ihr Lieben,

ich dachte an ein Aufrüstset mit
Motherboard Sockel A
ASRock K758X
SIS 746FX Chipsatz, 8x/4x AGP
5 PCI, 2 x USB 2,0
10/100MBit LAN, AC97, 5.1
+CPU AMD Athlon XP 2500+
+512 MB PC-333 DDR-RAM
+ Silent Kühler
= Preis 199,-- Euro

Dazu Grafikkarte Asus R9600SE/TD ATI Radeon 9600SE DVI/TV = ca. 120,-- Euro

Festplatte ca. 100,-- Euro

Netzteil 350 Watt = 50,-- Euro

Fehlt noch was? Ein neuer PC kostet so ab 800,-- Euro.
Für den alten kriegt man nix mehr.

Abgesehen davon, ob sich die Aufrüstung finanziell nicht lohnt, ist einem doch das Teil ans Herz gewachsen.

Danke Ihr Lieben,

ich dachte an ein Aufrüstset mit
Motherboard Sockel A
ASRock K758X
SIS 746FX Chipsatz, 8x/4x AGP
5 PCI, 2 x USB 2,0
10/100MBit LAN, AC97, 5.1
+CPU AMD Athlon XP 2500+
+512 MB PC-333 DDR-RAM
+ Silent Kühler
= Preis 199,-- Euro

Dazu Grafikkarte Asus R9600SE/TD ATI Radeon 9600SE DVI/TV = ca. 120,-- Euro

Festplatte ca. 100,-- Euro

Netzteil 350 Watt = 50,-- Euro

Fehlt noch was? Ein neuer PC kostet so ab 800,-- Euro.
Für den alten kriegt man nix mehr.

Abgesehen davon, ob sich die Aufrüstung finanziell nicht lohnt, ist einem doch das Teil ans Herz gewachsen.

Hallo Lencsi,

nun, ich kann auch nicht viel dazu sagen, außer das was auch shon gesagt wurde. Gewiss, das Teil ist einem ans Herz gewachsen. Du siehst wie die Sprünge in der PC Landschaft in nur 5 Jahren fortgeschritten sind, da kann man nicht mehr mithalten. So habe ich zum Beispiel folgende Komponeneten:

ASUS A7V266 DDR Motherboard
ATHLON XP 2400+ mit 2,08GHZ Takt
ASUS V8200 Deluxe Geforce3 Grafikkarte
Creative Soundblaster 5.1 bulk Soundkarte
NEC USB 2.0 PCI-Karte
TEAC DV-W50D DVD Brenner
Toshiba DVD-Rom SD-M1712
Festplatte Seagate ST380021A 80GB Primary Master
Festplatte Seagate ST380023A 80GB Secondary Master
Nezwerkkarte Realtek 8139 Family 10/100MB
Monitor Prodisma PRT951909
2x256DDR Ram Infineon Marke 266DDR
1x256DDR Ram Elixir 266DDR


Du siehst, auch mein PC ist Marke Uralt, die neueren Systeme sind schon viel weiter. Aber die hardware drumherum ist relativ neu, die Peripherie sozusagen.

Dennoch, solange die Möhre läuft...

Gruss, feenstaub ;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Guten Tach auch!

Laß mal lieber die Finger von einer Radeon SE.
Ist eine abgespeckte Version. Bringt keine Leistung.

Alten Pc kannste unter Linux immer noch als echte Firewall und Server verwenden. Betriebssystem paßt auf 1.44".
Mußt halt nur das entsprechende Netzwerk installieren.
Muß mal schaun, wo ich die Infos vergraben habe.
Wenn ich mehr weiß, meld ich mich wieder.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Guten Tach auch !

Habe die Infos für 1,44" Startdiskette um einen PC (auch ohne Festplatte) als Server und Firewall zu verwenden leider nicht mehr gefunden. Stand in einem Heft und habs weggeworfen.

Andere Frage: Ich vermisse in deiner Zusammenstellung Brenner und DVD-Rom. Gehört heutzutage zur Standardausrüstung. Hast du das alles, oder verzichtest du freiwillig drauf ? Ansonsten heißt die Alternative Komplett-PC.

Hi.

Wahrscheinlich lohnt hier keine Aufrüstung mehr...
Die Radeon-SE ist wirklich net sehr empfehlenswert. Da musste schon nochmal gute 100€ mehr ausgeben um ne relativ gute zu bekommen (um zu spielen kommt man durchaus mit ner GeForce 5600 bzw. 5700 schon gut aus...)

Und ein Risiko haste überall, wenn de was verkehrt einbaust haste im Endeffekt mehr Geld draufgelegt.
Wenn de dir en neuen Rechner kaufst haste wenigstens Garantie.


Gruß
computec

PS: Du hast bei deiner Aufzählung wahrscheinlich noch en (DVD-)Brenner und en Laufwerk vergessen...

Habe die Infos für 1,44" Startdiskette um einen PC (auch ohne Festplatte) als Server und Firewall zu verwenden leider nicht mehr gefunden. Stand in einem Heft und habs weggeworfen.

Den Ein-Disketten-Router gibt es hier!!!

CU
CeJay
 8)

Hallo,

ich danke Euch allen für die Ratschläge. Werd mich demnächst mal auf die Suche nach einem neuen PC machen.

Schöne Grüße :-*


« Aldi Medion Titanium 8000XLSoundwiedergabe mittels Fernsehgerät »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Pentium
Pentium ist die Bezeichnung für einen Prozessor der Firma Intel. Man unterscheided nach Modellen (und Entwicklungsstufen) Pentium, PentiumII, PentiumIII und PentiumI...

Motherboard
Siehe Mainboard. ...

Grafikprozessor
Als Grafikprozessor bezeichnet man hochleistungsfähige Mikroprozessoren, die die großen Datenmengen, die durch eine hohe Auflösung und hohe Bildwiederholf...