Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

BIOS Schreibschutz entfernen an K7S41GX - wie??

Beim Bios-Update erhalte ich die Fehlermeldung: "Error 18 - Chipset/Flash part isn't available ...".

Nachdem googeln und Mainboardhandbuch mir nicht weiterhelfen, frage ich jetzt in bewährter Form hier im Forum nach: wie entferne ich den Bios-Schreibschutz an meinem Mainboard K7S41GX?

Hier noch einige wenige weitere INFOS:

Mainboard   
Modell           K7S41GX
Hersteller   
Seriennummer   0
Slots           6 PCI

BIOS   
Hersteller   American Megatrends Inc.
Version           P2.00
Datum           10/28/04

CPU - Typ   
Name           1 x AMD Sempron(tm) 2500+
Frequenz   1750 Mhz
Codename   Thoroughbred (0.13 µm)
Socket/Slot   Socket-A
Hersteller   Advanced Micro Devices
Modell   Familie 6 Modell 8 Stufe 1
Seriennummer   0000-0681-0383-FBFF-0000-0000
Cache L1   128 KB
Cache L2   0 KB
Cache L3   0 KB





 



Antworten zu BIOS Schreibschutz entfernen an K7S41GX - wie??:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Schau im Handbuch auf Seite 15 nach (Clear Cmos & Bios Update):

http://www.asrock.com/manual/K7S41GX.pdf

Du musst den Jumper auch für ein Bios-Update entsprechend setzen!   

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Vor 40 Jahren hatte ich in Englisch nur eine "4", aber dafür in Religion eine "1". Heute habe ich wahrscheinlich deshalb das große Problem, englische Handbücher nicht so perfekt lesen zu können, um bei einem BIOS-Upgrade (neudeutsch??) auch ganz sicher keine Fehler zu machen. Ich habe also heute verstanden: wenn man kein gutes Englisch versteht, dann geht man in einen deutschen Computerladen und lässt für viel Geld ein BIOS-Upgrade vom "jungen, englischsprechenden" Fachmann  durchführen. Ich möchte die BIOS-Verjüngungskur aber partout selber machen und wage es daher zunächst nochmals " vorsichtig und verschämt" hier im Forum nachfragen: Wer hat eine "deutsche Anleitung"? 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Kurz gesagt: Du musst die beiden Pins (siehe im Handbuch auf Seite 7 - Nummer 12) mit einem Jumper (Steckbrücke) überbrücken und dann solltest du das Update durchführen können.

Aber denke bitte auch daran: Ein Bios-Update geschieht immer auf eigenes Risiko! 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

DANKE "DD"!!!! Das habe ich verstanden und mir die Seite 7 ausgedruckt und beiden Pins Nr. 12 auch gefunden. Nur woher bekomme ich eine "Steckbrücke", kann ich mir die aus einem Draht selber machen? 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Du kannst dir einen solchen Jumper auch mal kurzfristig z.B. von einem CD-Laufwerk "ausleihen", indem du diesen auf der Rückseite des Laufwerks einfach abziehst und auf das Motherboard steckst. :) Von "Bastel-Aktionen" halte ich persönlich nicht sehr viel ... :o 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Steckbrücke "ausgeliehen" und auf "12" gesteckt. Bios-Upgrade bzw. "asrflash.exe"-Datei gestartet. Aber leider wieder die Meldung: "Error 18 - Chipset/Flash part isn't available ...".

Danke an alle Helfer für die Mühe - ich geb' auf.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wie bist du denn jetzt vorgegangen? Du solltest beide Dateien "ASRflash.exe" sowie "K7S41GX2.80" auf eine bootfähige Diskette kopieren und damit deinen Rechner im DOS-Modus starten und "ASRflash.exe" eingeben. Steht auch so in der Anleitung. Dann sollte es gehen ... 

« Letzte Änderung: 12.10.07, 17:57:54 von DD »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich bin - wie es einer anderen Anleitung steht - über F8 und dann "Abgesicherter Modus ... mit Eingabeaufforderung" gegangen. Im DOS-Fenster habe ich dann die auf "C:" liegende ASRFlash.EXE-Datei gestartet (auf "C:" liegt auch die K7S41GX2.80). Daraufhin kam die ERROR-Meldung.

Das mit der Bootdiskette (Boot-CD) werde ich jetzt sofort versuchen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

So steht es auch bei Asrock in der Anleitung mit der Boot-Diskette:

Updating BIOS Procedures

1. Create a bootable system floppy disk.
2. Download an updated ASRock BIOS file (WinZip format with .zip file extension) from the web site, unzip the BIOS file and save both ASRFLASH.EXE utility and BIOS file to the disk you created in step 1.
3. Boot from the disk you created in step 2.
4. At the "A:\" prompt, type ASRFLASH, hit space bar once, and type BIOS file name then press <Enter>. For example: A:\ASRFLASH K7S41GX2.00 <Enter> then you will see a message "Please wait for BIOS loading ROM".
5. After 30 seconds, you will see the message "Flash ROM Update Completed - Pass", then you have finished upgrading the BIOS.
6. After finishing upgrading the BIOS, please remove the floppy disk. Restart your system and press <F2> to enter the BIOS setup utility during boot up.
7. In Exit menu, please select "Load Default Settings" and press <Enter> to continue.
8. Select "Exit Saving Changes" and press <Enter> to exit the BIOS setup utility.
9. Now, system is booting up with new BIOS.


Zu Deutsch:

1. Eine Bootdiskette erstellen.
2. Das Zip-Archiv entpacken und beide Dateien ASRflash.exe und K7S41GX2.80 auf die Diskette kopieren.
3. Den PC mit der eben erstellten Diskette booten.
4. In der DOS-Eingabeaufforderung ASRflash.exe K7S41GX2.80 eingeben und die Return-Taste drücken.
5. Nach ca. 30 Sekunden sollte die Meldung ""Flash ROM Update Completed - Pass" auf dem Monitor erscheinen. Damit wäre das flashen abgeschlossen.
6. Die Diskette entfernen und den Rechner neu starten und mit der Taste "F2" das Bios aufrufen.
7. Im Menü "Exit" den Punkt "Load Default Settings" auswählen und bestätigen.
8. Danach den Punkt "Exit Saving Changes" auswählen und ebenfalls bestätigen.
9. Rechner neu starten.

« Letzte Änderung: 12.10.07, 18:15:18 von DD »

Hier mal die deutsche Übersetzung dazu, macht es etwas einfacher.
Das Aktualisieren von BIOS Verfahren 1. Schaffen Sie eine urladefähige Systemdiskette. 2. Laden Sie einen aktualisierten ASRock BIOS Datei (WinZip Format mit der .zip Dateiverlängerung) von der Website herunter, machen Sie die BIOS Datei auf und sparen Sie sowohl ASRFLASH.EXE Dienstprogramm als auch BIOS Datei zur Platte, die Sie im Schritt 1 schufen. 3. Stiefel von der Platte schufen Sie im Schritt 2. 4. An "A:" schnell, Typ ASRFLASH, schlägt Raumbar einmal, und Dateiname des Typs BIOS drückt dann <gehen Herein>. Zum Beispiel: A:ASRFLASH K7S41GX2.00 <Gehen> dann <Herein> Sie werden eine Nachricht sehen "warten Sie Bitte für BIOS auf ladendes ROM". 5. Nach 30 Sekunden werden Sie die Nachricht "Blitz-ROM-Aktualisierung Vollendet - Pass sehen" dann haben Sie beendet, den BIOS zu befördern. 6. Nach dem Vollenden der Aufrüstung des BIOS, entfernen Sie bitte die Diskette. Fangen Sie Ihr System und Presse <F2> wiederan, um ins BIOS Einstellungsdienstprogramm während des Stiefels einzugehen. 7. Im Ausgangsmenü, wählen Sie bitte "Laststandardeinstellungen" aus, und Presse <gehen Herein>, um weiterzumachen. 8. Wählen Sie "Ausgang aus, der Änderungen Spart", und Presse <gehen Herein>, um über das BIOS Einstellungsdienstprogramm zu herrschen. 9. Jetzt startet System mit neuem BIOS.

MfG DualCore2

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

..... jetzt hat's geklappt, mit einer Boot-CD von NERO und den beiden Asrock-Bios-Upate-Dateien. Nach dem Booten mit dieser CD musste ich mit dem entsprechenden Dos-Befehl auf das CD-ROM-Laufwerk wechseln.

Aber: nur der Aufruf der ASRFLASH.EXE-Datei reicht nicht!! Es muss der Befehl (mit Leerzeichen) eingegeben werden: ASRFLASH.EXE K7S41GX2.80

Und irgendwelche "Jumper" spielten dabei auch gar keine Rolle.

DANKE an alle, die geholfen haben!!!

Peter

 

@Peter (55)

Danke Dir und diese board habe erfolgreich das bios auf 2.80 Upgraden koennen!.
Ich brauche aber weiter Eure hilfe, habe probleme mit Serial port geht nicht im bios ist auf AUTO eingestelt habe auch versucht zu wechseln mit direkt wahl COM1  aber nichts im hardware manager resultiert als AKTIV und problemlos, ok habe mir gesagt nehme ich alt eine USB TO SERIAL KABEL   habe es installiert ( habe schon oft in stalliert auf Nootebock) und konfiguriert auf COM2  und NICHTS!!  diese geht auch nicht, deswegen brauche ich Eure hilfe, eine schoene dank in voraus.

MfG
Luigis


« Problem mit externer Festplattemonitor zeigt keine rote farbe mehr an,was muß ich tun? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Formatieren
  Das Formatieren einer Festplatte, HDD oder SSD bereitet das Laufwerk auf neue Daten vor. Dazu werden sämtliche alten Daten gelöscht, damit die...

Mainboard
Das Mainboard oder Motherboard ist die Hauptplatine des Computers. Auf ihr sind der Prozessor, der Arbeitsspeicher und die Controller mit den Anschlüssen für Fe...

PCI Schnittstelle
PCI ist eine Kartenschnittstelle auf dem Mainboard. Man unterscheidet die Kartensteckplätze in die alten ISA - Ports und PCI - Ports. Siehe auch Schnittstelle...