Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

System zu langsam???

Hallo erstmal,

folgendes Problem:
auf meinem alten system:
-Sempron 3200+
-512mb ddr
-GF 7600gs 512mb
-80gb sata hdd
-xp professionell

hatte ich mit meiner 10% übertakteten graka 4230 punkte im benchmark (3dmark05).
Beim neuen system:
-Athlon 62 x2 4200
-2GB DDR2
-GF 8500GT 512mb
-80gb sata
-vista ultimate 64

habe ich 4570 punkte in gleichem benchmark. Den unterschied (den winzigen) merk ich auch kaum be games und anwendungen. Jemand ne idee? Ich dachte eigentlich, ich rüste auf um mein system etwas schneller zu machen aber...

danke für die hilfe..



Antworten zu System zu langsam???:

Vista ist ziemlich Speicherfressend was de bei XP net hast. 
Deine Graka is auch nen bissl zart beseitet die 8500GT hat unter Vista nen recht schlechten durchschnitt erreicht was bei xp nicht der fall war (habs irgendwo gelesen hab aber keine Ahnung mehr wo)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Eine 8500 ist sogar schwächer als die 7600 !
Für Spiele ist die Karte garnicht geeignet !

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

In das neue system eine x1950pro oder HD3850 rein und es wäre perfekt  [love]

Habs mir gedacht, hab die karte leider im übereifer blind gekauft. hab se jetzt zwar per overclocking auf 5011 punkte (500/450mhz) geracht, aber ne neue wird definitiv bald kommen!! jemand ne geforce empfehlung? ati muß nicht wirklich sein.
danke!!

kla,

8800gt sage ich nur ;)
wenn du es noch etwas schneller willst, eine 8800gts 512

wenn du nur xp am laufen haben hast und es auch nur in zukunft willst, ganz klar die x1950pro. wennde ati nit willst, vllt die 7900gt

 

Naja, die x1950pro ist nicht so das wahre, verliert alle vergleiche mit der 8600gts. aber die hd3850 oder die 7950x2 sind ja richtige schätze, eine der beiden wirds werden, ich denke aber die radeon. danke für die hilfe!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Naja, die x1950pro ist nicht so das wahre, verliert alle vergleiche mit der 8600gts

stimmt nicht

http://www.computerbase.de/artikel/hardware/grafikkarten/2007/test_nvidia_geforce_8600_gts_sli_8600_gt/27/#abschnitt_performancerating

 
Zitat
aber die hd3850 oder die 7950x2 sind ja richtige schätze, eine der beiden wirds werden, ich denke aber die radeon. danke für die hilfe

die 7950gx2 gibts  ja nicht mal mehr zu kaufen

 
warum wird die leistung immer nur mit den Punkten im 3Dmark verglichen ? es kommt auf die spiele an und nicht ob ich 200 lächerliche punkte mehr im 3Dmark habe 



warum wird die leistung immer nur mit den Punkten im 3Dmark verglichen ? es kommt auf die spiele an und nicht ob ich 200 lächerliche punkte mehr im 3Dmark habe

 

Wie willst du sonst objektiv vergleichen ob dein System, nach dem aufrüsten besser geworden ist oder nicht.
Ausserdem weiß jeder von was geredet wird wenn ich sage
 " Ich hab beim 3dmark06 8635 Punkte"

Oder ??

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

nein das seh ich anders.

die synthetischen benchmarks geben jeden einzelnen prozent an leistung wieder.

in jedem spiel ist die leistung aber individuell anders.
deshalb schaut man auf die spielebenchmarks

selbst wenn ich im 3DMark 06 500Punkte mehr habe, macht das meine grafikkarte noch lange nicht zu einem Leistungsmonster. 500-1000 Punkte machen bei aufwändigeren spielen 5-8FPS aus 



in jedem spiel ist die leistung aber individuell anders.
deshalb schaut man auf die spielebenchmarks


Woher weiß ich den Spielebenchmark, bevor ich das Spiel habe.
Nicht alle haben die gleichen Spiele.
Ich brauche ja auch einen Neutralen Test
Der eine spielt lieber "NFS" der andere "Crysis"

was nutzt mir ein Benchmark von NFS

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

die spielebenchmarks sind alle auf seiten wie zB. www.computerbase.de zu finden, wenn eine neue grafikkarte getestet wird. daran kann man die leistung schon ungefähr ablesen.

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
die spielebenchmarks sind alle auf seiten wie zB. www.computerbase.de zu finden, wenn eine neue grafikkarte getestet wird. daran kann man die leistung schon ungefähr ablesen.

 

Oder eben das Performancerating, welches einen Durchschnitt aller Spielebenchmarks widergibt ;)

Nur die Synthetischen sind sicherlich nicht ganz so gut, für einen groben Überblick reichen diese aber ! Wenn es dann um die Leistung jeder einzelnen karte bei spielen gibt, ist das Performancerating schon ein sehr guter Vergleich !

@mullmanu:
spiel mal n spiel au 15 fps und auf 20 fps, dann wirst du sehen was "nur 5-8 fps" fürn gewaltiger unterschied ist. und wenn jemand die 7950gx2 nicht mehr ranbesorgen kann tut er mir echt leid!!!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
@mullmanu:
spiel mal n spiel au 15 fps und auf 20 fps, dann wirst du sehen was "nur 5-8 fps" fürn gewaltiger unterschied ist. und wenn jemand die 7950gx2 nicht mehr ranbesorgen kann tut er mir echt leid!!!

das lässt sich nicht so einfach auf jedes spiel übertragen. jedes spiel läuft unter grafikkarten verschieden schnell. im einen spiel ist Karte X schneller als Y, in einem anderen wiederum Y schneller als X.

es lässt sich nicht genau bestimmen, wie viele Punkte im 3Dmark wieviele FPS in spiel X ausmachen.

« CPU taktenDas soll mein neuer PC werden - Bitte bewerten »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Ethernetkarte
Die Ethernetkarte, auch als Netzwerkkarte bezeichnet, wird benötigt, um mehrere Rechner zu vernetzen (z.B. um einen Drucker mit mehreren Computern zu benutzen, oder ...

Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...

Netzwerkkarte
Die Ethernetkarte, auch Netzwerkkarte, wird benötigt, um mehrere Rechner zu vernetzen (zum Beispiel, um einen Drucker mit mehreren Computern zu benutzen, oder schnel...