Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

neuer PC: Was haltet ihr von dieser Zusammenstellung?

CPU: Intel® Core 2 Duo E8400

Kühler: Arctic-Cooling Freezer 7 Pro
(Kühler: Asus V70)
(Kühler: Cooler Master HyperTX 2)
(Kühler: Thermaltake Golden Orb II)

Mainboard: Abit IP35
(Mainboard: GigaByte GA-EP35-DS3)
(Mainboard: GigaByte GA-P35-DS3)
(Mainboard: GigaByte GA-P35C-DS3R) unterstützt auch DDR3

Grafikkarte: XFX GF8800GT XXX "ALPHA DOG EDITION"

Netzteil: Thermaltake Toughpower QFan 500W
(Netzteil: Cooler Master iGreen Power 500W)

RAM: Corsair DIMM 4 GB DDR2-800 DHX Kit CL4 4-4-12
(2 Module je 2 GB)
Oder sind 4 Module mit je 1 GB besser??

Die in Klammern aufgeführten Produkte sind Alternativprodukte.

Vielen Dank für eure Meinung!

Falls ihr in der Zusammenstellung einen kompletten Ausreißer entdeckt, bitte melden und eine Alternative vorschlagen. Danke!!

Grüße Ari



Antworten zu neuer PC: Was haltet ihr von dieser Zusammenstellung?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das P35 DS3 kaufen !
RAM: 2mal 2GB wären okay, kann man irgendwann wenn mans braucht leichter aufrüsten !
Graka und prozi okay, Netzteil das Coolermaster oder Corsair/BeQuiet !

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo!!

Also das System klingt gut.

Allerdings würde ich Dir zu anderen Lüftern raten. Meine Empfehlung ist der Scythe Mugen (Retention Kit musste noch dazuholen, weil nicht enthalten). Der kühlt verdammt gut und ist extrem leise, dank 120mm Lüfter. Bei der Lüftung würde ich also nicht mehr sparen. Gerade weil sich der Core2 Duo sehr gut übertakten lässt.

Beim Mainboard schließe ich mich meinem Vorredner an. Kauf auf jeden Fall das Gigabyte P35-DS3. Das meiner Meinung nach eines der besten in diesem Preissektor.

Zur Grafikkarte würd ich sagen, wenn Du das Geld hast greif zu einer 8800GTS mit 512MB. Das Geld für übertaktete Karten wie die von XFX kannst Du Dir sparen. Gerade weil eine GTS im Vergleich zu deiner gewählten nur etwa 30 Euro mehr kostet, würde ich mir das sehr gut überlegen. Ich hatte mal eine 7800GTX von XFX (auch übertaktet) und der Leistungsgewinn gegenüber den mehrkosten war lächerlich.

Der RAM ist OK.

AlsNetzteil würd ich Dir dieses empfehlen (Corsair HX 520W ATX 2.2 (CMPSU-520HX)). Gerade wegen dem Kabelmanagment optimal. Mich zum Beispiel nerven diese 1000 Kabel die man später nicht braucht. Dort steckst Du einfach das dran was Du brauchst und mehr nicht.

Das wären so meine Empfehlungen, wenn Du jetzt an einen kompletten Neukauf denkst.

Grafikkarte
und CPU lassen sich hervorragend übertakten. Also kauf Dir nicht das übertaktete Zeug. In meinen Augen alles nur "Geldmache". Es ist zwar immer abhängig von der  CPU bzw GPU oder Speicher wie weit man übertakten kann. Aber bei den Komponenten, weiß ich das einiges drin ist. Wenn es Dich interessiert, dann mach frag einfach nochmal nach.

Gruß Hedz

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn du nicht übertakten willst reicht der Arctic Freezer 7 Pro volkommen ;)

Beim Ram und Netzteil kann ich mich nur TheDocu nd Hedz anschließen..

Ich würde allerdings aus eigener erfahrung zum Abit greifen, ist allerdings geschmackssache und die Gigabyte Boards sind auch sehr gut ;)

Und wie Hedz schon sagte würde ich auch ne 8800GTS mit 512mg nehmen ;)

Mfg Bl@st3r

Mfg Bl@st3r

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das IP35 und der E8400 passen sehr gut zusammen und in Kombination mit der GT oder GTS hast du ein super System.
Sollte 12500 Punkte bei 3DMark06 bringen.
Netzteil von BeQuiet mit 500W reicht auch völlig aus.


« Hab nur so ne Frage (Grafikkarte)pc hängst sich auf ...... »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
CPU
Siehe Prozessor ...

Dual-Core
Diese Prozessortypen haben zwei Prozessoren in einem Gehäuse. Dadurch, dass diese parallel laufen, können mehrere Programme gleichzeitig laufen ohne eine Verlan...

Provider
Ein Provider ist ein Zugriffs- oder Zugangsanbieter für Telefon- und Internetdienste. Ein Zugangsprovider erlaubt die Einwahl per Modem oder DSL, während ein Em...