Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Intel Pentium 4 übertakten

hey leute... Wie ihr schon aus dem Betreff wisst, ich will mein Intel Pentium 4 Prozessor übertakten. Aber vorerst informationen über meinen CPU.



Zitat

    Betriebssystem                                    Microsoft Windows XP Home Edition 5.1.2600 (WinXP Retail)
    Datum                                             2008-06-15
    Zeit                                              10:19


--------[ Overclock ]---------------------------------------------------------------------------------------------------

    CPU-Eigenschaften:
      CPU Typ                                           Intel Pentium 4
      CPU Bezeichnung                                   Northwood, A80532
      CPU stepping                                      D1
      Engineering Sample                                Nein
      CPUID CPU Name                                    Intel(R) Pentium(R) 4 CPU 2.66GHz
      CPUID Revision                                    00000F29h

    CPU Geschwindigkeit:
      CPU Takt                                          2660.1 MHz  (Original: 2667 MHz)
      CPU Multiplikator                                 20.0x
      CPU FSB                                           133.0 MHz  (Original: 133 MHz)
      Speicherbus                                       166.3 MHz
      DRAM:FSB Verhältnis                               5:4

    CPU Cache:
      L1 Trace Cache                                    12K Instructions
      L1 Datencache                                     8 KB
      L2 Cache                                          512 KB  (On-Die, ECC, ATC, Full-Speed)

    Motherboard Eigenschaften:
      Motherboard ID                                    09/29/2003-Springdale-G-6A79AM4DC-00
      Motherboard Name                                  MSI MS-7012 (Medion OEM)  (3 PCI, 1 AGP, 4 DIMM, Audio, LAN)

    Chipsatz Eigenschaften:
      Motherboard Chipsatz                              Intel Springdale i865PE
      Speicher Timings                                  2.5-3-3-7  (CL-RCD-RP-RAS)
      PAT                                               Aktiviert

    SPD Speichermodule:
      DIMM1: M2G9JA8AMK9F081AAD                         512 MB PC3200 DDR SDRAM  (2.5-3-3-8 @ 200 MHz)
      DIMM2: Infineon 64D64320GU5B                      512 MB PC3200 DDR SDRAM  (3.0-3-3-8 @ 200 MHz)  (2.5-3-3-7 @ 166 MHz)  (2.0-2-2-6 @ 133 MHz)
      DIMM3: Siemens SDU03264B4B21IN-50                 256 MB PC3200 DDR SDRAM  (3.0-3-3-8 @ 200 MHz)  (2.5-3-3-7 @ 166 MHz)  (2.0-2-2-6 @ 133 MHz)
      DIMM4: Team Group                                 512 MB PC3200 DDR SDRAM  (2.5-4-4-8 @ 200 MHz)

    BIOS Eigenschaften:
      Datum System BIOS                                 09/29/03
      Datum Video BIOS                                  03/09/16
      Award BIOS Typ                                    Phoenix-Award BIOS v6.00PG
      Award BIOS Nachricht                              W7012M7 V1.09 092903 15:35:00 MEDIONPC LN
      DMI BIOS Version                                  6.00 PG

    Grafikprozessor Eigenschaften:
      Grafikkarte                                       Medion Radeon 9800 XL
      GPU Codename                                      R350  (AGP 8x 1002 / 4E48, Rev 00)
      GPU Takt                                          351 MHz  (Original: 350 MHz)
      Speichertakt                                      310 MHz  (Original: 310 MHz)

was muss ich genau dazu wissen um den rechner übertakten zu können? Ich hab im google nachgeschaut. Da stand dass er 3 möglichkeiten zum overlocken gibt: hardware (über FSB) oder über BIOS oder mit prog. "Soft FSB"

aber was ist am besten? Und was muss ich wissen damit ich es alleine machen kann? Welche Gefahren kommen vom Übertakten (außer dass CPU verbrennt)?

und da wo wir schon dabei sind, kann ich meine Grafikkarte auch übertakten?
 
Zitat
  Grafikkarte                                       Medion Radeon 9800 XL
      GPU Codename                                      R350  (AGP 8x 1002 / 4E48, Rev 00)
      GPU Takt                                          351 MHz  (Original: 350 MHz)
      Speichertakt                                      310 MHz  (Original: 310 MHz)

Ja, meine Grafikkarte und mein CPU sind ausreichend gekühlt. Grafikkarte mit einem Zalman UF700-Cu kühler und CPU mit einem Standard kühler (kühlt aber gut) 
So sieht mein CPU Kühler aus   
« Letzte Änderung: 15.06.08, 10:34:01 von andruha »


Antworten zu Intel Pentium 4 übertakten:

die graka zu übertakten, kannste dir eigentlich aus dem kopf schlagen...
lad dir als erstes prime95 oder orthos runter, lass es laufen und check deine temps mit everest ;)
die 60°C marke solltest du nicht unbedingt überschreiten.

um eine cpu zu übertakten gehst du ins bios, stellst den ramteiler eins runter (untertakte quasi den ram) und stell den fsb in 5er schritten höher, damit übertaktest du die cpu und den ram.
lass orthos/prime95 mind 15min laufen,
wenn das programm keine fehler auswirft kannst du weiter gehen...
sollten rechenfehler entstehen, gehst du entweder mit dem fsb wieder ein stück runter, oder erhöhst langsam und in kleinsten schritten die v-core.
und immer schön mit everest beim cpu-auslastungs-test die temps im auge behalten ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

das alles über BIOS und mit den Progs? Muss ich da nichts an Hardware verändern?

und mit Everest temp. schaun geht schlecht. Ich hab sehr wenige temp. sensoren (nur für CPU, meine beide Festplatten) und keine für Mainboard und graka.

und Everest zeigt mir jetzt dass mein CPU 45° warm ist. Bis wieviel °C darf es höchstens werden damit es dem CPU nicht schadet? 

« Letzte Änderung: 15.06.08, 10:42:29 von andruha »

mainboard temps sind nicht sooo wichtig...
die temps der graka is relativ egal, die übertaktest du ja nicht ;)
wie stehen die temperaturen der cpu wenn du sie auslastest?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
wie stehen die temperaturen der wenn du sie auslastest?

mit auslasten meinst du wenn ich z.B. 3DMark CPU Test laufen lasse? Mal schaun ^^

liest du eigentlich meine post´s?
ich habe oben beschrieben, dass du eins der programme prime95 oder orthos runterladen sollst, weil du mit denen die cpu zu 100% auslasten kannst >:(
sry, aber das ganze thema ist sooo komplex, ließ dich noch ein wenig durch´s netz, es gibt sooo viel anleitungen zum oc...
wenn dann noch diverse fragen auftauchen, sind wir gern gewillt die noch zu beantworten, aber nicht von null auf :-\

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

tut mir leid, ich komm aber mit prime95 nicht zurecht... Und mit 3DMark wird doch der CPU auch voll belastet.

naja, auf jedem fall... nachdem ich 2 CPU Test in 3D Mark laufen lassen hab, hab ich dann mit Everest temp nachgeschaut. Der cpu war und ist 56°. Ist das schon die Grenze? 

dann nimm bitte orthos, da brauchst du "nur" auf start drücken!!

edit:
da sind wir wieder bei dem thema lesen, ich geb dir 2 programme, du kommst mit dem ersten nicht klar, dann nehmen wir halt ein gaaaanz anderes...
sry, aber deine temps werden sowieso an der grenze sein, nen neuen kühler zu holen lohnt sich nicht, also vergiss bitte bei deiner jetztigen konfig das thema oc ;) 

« Letzte Änderung: 15.06.08, 11:01:56 von puhbaer »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ja werde ich wohl machen müssen... hab grad orghos laufen lassen. 15min, 5 tests, 0 warnunge, 0 fehler.. nur die temp war schon bei 60° und ich glaub, das es schon viel zu hoch für einen CPU :(

also dann muss ich wohl mit diesem PC noch paar monate leben bis ich mir nen neuen kaufn werde  :'(

danke für deine hilfe 


« Hilfe!!! Mein Drucker streikt suche CPU-Kühler für Asus P5N-E SLI »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Intel Optane Speicher
Der Prozessor-Hersteller Intel hat mit dem neuen "Intel Optane Speicher" oder "Intel Optane Memory" eine neue, schnelle Speicherart entwickelt, die Festplatten und SSDs s...

Pentium
Pentium ist die Bezeichnung für einen Prozessor der Firma Intel. Man unterscheided nach Modellen (und Entwicklungsstufen) Pentium, PentiumII, PentiumIII und PentiumI...

Grafikprozessor
Als Grafikprozessor bezeichnet man hochleistungsfähige Mikroprozessoren, die die großen Datenmengen, die durch eine hohe Auflösung und hohe Bildwiederholf...