Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Sparkle 9800GX2 1024MB für nur 250€ ein Schnäppchen?

Hallo zusammen,

Ich möchte mir wie viele andere auch endlich eine neue Grafikkarte zulegen, um wieder die neusten Spiele mit höchster Auflösung genießen zu können :). Jetzt bin ich auf die Sparkle 9800GX2 gestoßen, die ja eine Geforce 9800GX2 ist (oder ???). Blos es wundert mich das diese nur 250€ kostet, jedoch andere mit dieser Grafikkarte ja fast mehr als das doppelte kosten. Man hört zwar immer das gerade die Preise für Grafikkarten extrem gesunken sind aber das ist ja schon extrem. Meine Frage ist jetzt nun: Hab ich mit dieser Grafikkarte irgendwelche Leistungsabstriche als die teureren Varianten oder gibt es mit der Grafikkarte irgendwelche Probleme? Wäre echt spitze, wenn da jemand Erfahrung hat, weil ich habe bisher keinen Testbericht zur Sparkle 9800GX2 gefunden.



Antworten zu Sparkle 9800GX2 1024MB für nur 250€ ein Schnäppchen?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

PCIe 2.0 port voraussetzung !
sehr hoher stromverbrauch
hohe abwärme (was oft zu abstürzen führt)

theoretisch 22% schneller als eine GTX 260, allerdings wenn man von den mikrorucklern absieht. da diese bei dieser karte deutlich zu spüren sind, wirst du unter umständen sogar an einer 8800GTS 512 mehr freude haben.

würde also eher zu einer GTX 260 greifen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mullmanu war schneller, ich empfehle dir auch eine GTX260, aber dann die GTX260², die hat 24Shader mehr, und somit nochmal einen Leistungsanstieg, kostet auch nicht all zu viel mehr, als die GTX260, bei alternate gibt es die Gainward GTX260 LimitedEdition (hat 216 Shader, die "normale" GTX260 hat "nur" 192) schon für unter 250€! ;)


Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass SLI / CF im Momentan noch totaler Schwach-sinn ist, statt 200% nur im durchschnitt 140-150%....hmmm....Geldmacherei!!



MfG Tim 

« Letzte Änderung: 25.11.08, 15:57:30 von Timmeyyyyy »

Vielen Dank für eure Antworten! ;) Ich werde mir nun wahrscheinlich die Gainward GTX260 LimitedEdition zulegen.

Nun will ich (wenn ich schon dabei bin) mir gleich auch ein neues, geeigntes Mainboard kaufen. Was für eines würdet ihr mir denn empfehlen? Preislich sollte es so um die 100€ rum kosten ( kann auch ein bisschen mehr sein). Da ich ein leidenschaftlicher Gamer bin ;D sollte es vor allem für zukünftige Spiele gewappnet sein.

Mein System:
CPU: Intel Core 2 Duo Processor E4300
Sockel:775
Arbeitsspeicher: 2x1024MB DDR2 667Mhz
Und wie gesagt dann würde noch die Grafikkarte:Gainward GTX260 LimitedEdition eventuell reinkommen
 

Deine cpu würde aber die Grafikkarte ausbremsen ....
 

Ja wäre das dann mit einer neuen CPU eine spürbare Veränderung(während dem spielen), weil ich hatte eigentlich nicht vor ne neue CPU mir zu zulegen. :-\

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

auf standardtakt wäre die CPU eine kleine bremse für die GPU. es sei denn du hast sie deutlich übertaktet ..

immer dran denken : das system ist immer nur so schnell, wie sein schwächstes glied. Die Grafikkarte macht bei spielen zwar den wichtigsten teil aus (man muss also nicht immer unbedingt die passende CPU parat haben), aber an gewisser stelle bremst eine unpassende CPU die leistung der GPU, sodass es eine schwächere karte in dem fall auf die gleiche leistung bringen könnte.

Ah okey... Und was wäre dann eine passende CPU Geschwindigkeit für die Grafikkarte? Eher Quad oder Duo? Sollte halt nicht allzu viel kosten so um die 100€ rum, weil ich bin auch kein Geldscheißer weil halt des Mainboard dann noch dazu kommen soll ^^ 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ein E8400 würde sehr gut dazu passen. ich denke aber mit ein bisschen drehen an der taktschraube, dürfte das verhältnis auch wieder einigermaßen stimmen. ich will dich ja nicht zum übertakten verleiten (;D), aber es wäre hier durchaus sinnvoll, um geld zu sparen.
soll ja nicht heißen, dass dein System mit der GTX 260 langsam wäre. sie wäre lediglich ein wenig gebremst. in CPU limitierten spielen (crysis in höheren details z.B., hauptsächlich action-spiele) würde man es eh nicht bemerken, ob es sich um einen E4300 oder E8400 handelt

Ja ich werds jetzt erst ma beim Übertakten belassen. Kann mir vielleicht noch jemand ein geeignetes Mainboard empfehlen? Also ich hab gehört, dass zur Zeit sich viele ein Mainboard von Gigabyte zulegen (Kann da jemand was geeignetes empfehlen?) Hab auch schon das ASUS P5Q überlegt mhh.. :-\

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

das P5Q ist eine ausgezeichnete wahl. von seiten gigabyte gibt es aber auch sehr gute boards. EP35-Serie, EP43 und EP45. meiner meinung nach würde ein EP35 vollkommen reichen, die gibt es aber so kaum noch zu kaufen und sind meist nicht billiger als EP43er boards.
EP43-DS3(L) als beispiel

Ich werde mir nun das Mainboard ASUS P5Q Pro und die Grafikkarte Gainward GTX260 LimitedEdition kaufen. [love] Danke vielmals für eure Ratschläge (besonders @Mullmanu)!!!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke für die rückmeldung, und viel spaß damit ;)


« Mein Headset geht nichtPC-Bewertung »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...

VGA Grafikkarte
VGA ist eine Abkürzung und steht für Video Graphics Array und sind analoge Grafikkarten für Personal Computern, die über einen eigenen Bildspeicher ve...

Mainboard
Das Mainboard oder Motherboard ist die Hauptplatine des Computers. Auf ihr sind der Prozessor, der Arbeitsspeicher und die Controller mit den Anschlüssen für Fe...