Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Paßt Grafikkarte Radeon 9200 SE Atlantis für Pentium III

Hallo zusammen,

meinem Sohnemann habe ich den alten Pentium III 448Mhz (vorher 64MB, jetzt 320MB Arbeitsspeicher) ins Internet gebracht.
Er hatte manchmal auch das Problem, das er nicht hochfährt. D.h. der Lüfter ging an die Festplatte machte kurz ein Geräusch, aber dann war Schluss bzw. auf dem Monitor die Anzeige "kein Signal". Habe daraufhin die Batterie auf dem Mainboard erneuert und bis heute eigentlich keine Probleme mehr gehabt.
Ein Bekannter meinte, das es vielleicht an der alten Grafikkarte (Intel 740 Graphics Adapter, 8MB) liegt.
Habe noch eine Neuere (Radeon 9200 SE Atlantis, 128 MB) für einen AGP-Steckplatz vorrätig.
In der Beschreibung steht aber was von AGP 2x/4x/8x, und der Bekannte meinte ich hätte nur AGP 1x und es könnte sein das ich mir die neuere Grafikkarte oder das Mainboard zerschieße.

Des Weiteren habe ich noch eine Frage zum Speicher-Chip. Habe vom Freund noch einen 256MB /133 Riegel bekommen, nur wenn ich den gegen den 64 MB Riegel austausche, bekomme ich die 512MB zwar angezeigt, aber auch die Meldung das eine win32/system/pci/sys-Datei fehlt oder beschädigt ist und Windows nicht ausgeführt werden kann.

Kann mir jemand dazu was sagen??

Gruß Sanktmichael66 

« Letzte Änderung: 02.12.08, 21:37:31 von sanktmichael66 »


Antworten zu Paßt Grafikkarte Radeon 9200 SE Atlantis für Pentium III:

Sag mal etwas mehr zu deinem System - z.B. welches Motherboard hast du?

Und zum RAM: Hast du mal nachgeschaut ob die Riegel die gleiche MHz Zahl haben?

Und was für ein Betreibssystem nutzt du überhaupt?


Gruß

LORD_Noobie
 

« Letzte Änderung: 03.12.08, 00:13:21 von LORD_Noobie »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Lord_Noobie,

der PC ist wohl ein Pentium III in Slot-1-Bauform. Auf dem Motherboard steht Intel SE440BX2.
Betriebssystem ist Windows XP mit Service Pack 1, wobei ich jetzt zu meinem Leidwesen beim Updaten festgestellt habe das es sich hier um keine Orginal-Version handelt (schei..... schon wieder das nächste Übel)
Die neuen Rams sind 2 SD 128MB / 133MHz und ein 256MB / 133Mhz der den 64MB RAM ersetzen soll.
Die Fehlermeldung heißt system32/drivers/pci.sys.
Zur Fehlerbehebung soll im meine Windows-CD reinmachen und im Setup-Menue auf "R" gehen.
Doch meine CD (Orginal-Version XP Home) startet gar nicht.

Was muß ich machen um alles zum Laufen zu bekommen??

Gruß sankmichael66 

« Letzte Änderung: 04.12.08, 21:57:16 von sanktmichael66 »

Schmeiß XP runter,das ist IMHO hier fehl am platze.Mit win98se wird dieser rechner rennen wie s.a.u. und sohneman hat seinen spaß.
Bei hilfe zu treibern oder anderem helfe ich gerne.
Auch USB sticks und festplatten rennen unter 98se hervorragend.Bis 1 GB RAM kann 98se mithalten,darüber hinaus sind extra tools erforderlich,die einiges kosten.

Also zunächst sag ich mal folgendes:

Dein Bekannter hatte Recht damit das diese Grafikkarte auf diesem Board nicht funzt. Du hast nen einfachen AGP und keinen 2,4 oder 8X AGP Steckplatz.

Was unseren lieben Gast angeht: Er hat vollkommen recht das dieser Rechner mit Windows 98 rennt wie S.A.U., allerdings würde ich nicht Windows 98 sondern 2000 nehmen. Aber das ist nur meine Meinung.

Aber mal was ganz anderes: Du bekommst im An und Verkauf einen PC mit dem du ins INet gehen kannst und auch zoggen kannst bereits ab 150Euro. Vielleicht wäre es eher angebracht dir nen "neuen" Rechner zu kaufen. Is ja bald Weihnachten ;)


Gruß

LORD_Noobie


« P35 oder P45 ?Grafiktreiber Problem »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Pentium
Pentium ist die Bezeichnung für einen Prozessor der Firma Intel. Man unterscheided nach Modellen (und Entwicklungsstufen) Pentium, PentiumII, PentiumIII und PentiumI...

Arbeitsspeicher
Siehe RAM. ...

Internet
Internet ist ein zusammengesetztes Wort aus International Network. Dieses globale digitale Netzwerk verknüpft hauptsächlich Rechner in Forschungszentren, aber a...