Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Ist diese Netzwerkkarte ohne Einbußen DSL-fähig ?

Hallo in der Annonce eines gebrauchten PCs steht:

1 PC Pentium 2 mit 233 MHz
94 MB Ram - Speicher
Matrox MAG - G 100 AGP Grafikkarte mit 2 MB
Soundkarte Avance Logic ALS 100Plus Audio Adapter
Netzwerkkarte 3com 2c90x Ethernet Adapter (DSL Fähig )
Festplatte 1 GB

Ist die hier erwähnte Netzwerkkarte in diesem System wirklich ohne Einbußen DSL-fähig?
Was bedeutet 2c90x dabei?

Danke für alle Antworten!
Gruß an alle,
Heiko



Antworten zu Ist diese Netzwerkkarte ohne Einbußen DSL-fähig ?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wichtiger als die bezeichnung der Karte ist deren Geschwindigkeit. So sollte eine 10 MBit/s oder eine 10/100 Mbit/s Netzwerkkarte vorhanden sein.
Anmerkung:
Den Rechner bekommst du hoffentlich Geschenkt  :)
Für Geld kannst du selbst gebraucht mehr erwarten. Innenleben total veraltet und auch für reine Office Anwendungen schon bedenklich.

2c90x ist nebenbei die Typenbezeichnung der Netzwerkkarte

das heißt bei der Bezeichnung "3com 2c90x"
weißt du
a) das Ding is von 3Com   - Erfahrungsgemäß unkaputtbar
b) Karte ist eine 2c90x - was genau die kann kann dir 3Com verraten ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat
             2c90x

Hallo,

könnte sich um einen Schreibfehler handeln, denn von einer 2c90x habe ich noch nie etwas gehört.
Ich kenne nur die 3c90x Netzwerkkarten und das 3c wird sich wohl auf 3Com beziehen.

« Letzte Änderung: 28.04.04, 06:55:28 von AchimL »

ja danke erst einmal...
ich schau mich mal bei 3com um...
ob die 2 in der beschreibung ein fehler ist, wird sich dann wohl aufklären...
schaun wir mal...

Achim du zitierst mich, doch hab ich auch nur das wieder gegeben was Heiko geschrieben hat :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

oh, sorry  ;)

Es ging mir nur um die Bezeichnung der Karte, habe nicht auf den Benutzernamen geschaut.

Habs korrigiert  :)

« Letzte Änderung: 28.04.04, 06:56:00 von AchimL »

confuzius sagt:
nix netzwetzwerkkarte
nix netz!!!!!!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Für NUR Internet und ggf. mal ein Briefchen schreiben reicht der Rechner vollkommen aus; jedoch die Festplatte dürfte auf Dauer etwas eng werden.

Was die Netzwerkkarte betrifft:
1. selbst 10Mbit Netzwerkkarten reichen vollkommen für DSL.
2. Was Icebreaker zur Netzwerkkarte meinte stimmt. 3Com-Karten sind extrem stabil (vor allem die Treiber!) und zudem hat man Lebenslange Garantie auf die Dinger. Falls dir dennoch mal die Netzwerkkarte ausfallen sollte, so bekommst du von 3COM mindestens das Selbe Model, meist jedoch eine viel hochwertigerere Karte als Ersatz ;-]

con\con


« 120 GB-Festpllatte wird nur als 31,5 GB-Platte erkanntModem-Installation »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Pentium
Pentium ist die Bezeichnung für einen Prozessor der Firma Intel. Man unterscheided nach Modellen (und Entwicklungsstufen) Pentium, PentiumII, PentiumIII und PentiumI...

D-RAM
Die Abkürzung steht für D-RAM. Dies ist der Dynamic Random Access Memory - der dynamische Arbeitsspeicher oder dynamisches RAM. RAM gehört zum Hauptspeiche...

DVD RAM
DVD-RAM ist eine der drei wiederbeschreibbaren DVD-Formate, deren Daten sich wieder löschen und neu beschreiben lassen können. Das RAM steht für random-acc...