Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Dickes Temperatur Problem

Meine CPU kocht fast   >:(

Das Problem: ich weiss nicht, warum!!!

Heute vormittag lief noch alles einwandfrei. Da lag die Temp bei 20-22 Grad.

Jetzt gerade mache ich meinen PC an und es piept (Dauerton). Im BIOS stelle ich dann fest, es ist die 60 Grad Warnung für die CPU. Also den PC sofort wieder aus.

Dann habe ich das Gehäuse geöffnet. Die WaKü arbeitet einwandfrei. Alle Lüfter laufen und das Wasser in den Schläuchen zirkuliert auch wie es soll.

Was kann das sein ???

Ich war auch in Windows (trotz diesem nervenden Dauerton). Die CPU wird nicht belastet (2-3%). Aber auch Everest und SIW sagen über 60 Grad.



Antworten zu Dickes Temperatur Problem:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

der Übergang von CPU auf Kühlung, weiß nicht wie das bei einer Wakü ist, ist noch ok.

Kenne das so, wenn der Kühlkörper nicht mehr korrekt auf der CPU sitzt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Da ist alles fest. Die WLP ist auch erst ein paar Wochen drauf.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

richtig entlüftet ?
kühler richtig montiert ?
OUT sollte immer oben sein so das die letzten luftblasen raus können !
kühler verstopft ? was für n protect nimmst du ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hmm zur sicherheit mal die Kühlung zur CPU kontrollieren.

Kann aber auch am Sensor liegen. Ob man den abschlaten kann, keine ahnung.

Du könntest aber mal die Wakü abmachen und den normalen boxed kühler (falls vorhanden) dran machen

So kannst mal die temps überprüfen. Kann aber auch sein, das zu viel spannung auf der CPU ist, auch das mal prüfen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe seit heute morgen nichts verändert.

Entlüftet ist komplett
Kühler ist fest, WLP Liquid Pro

Ob Kühler verstopft ist, weiss ich nicht. Wie kann ich das testen? Ja klar, demontieren und durchspülen!

Protect ist Coolaboratory Liquid Coolant Pro Blue.

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Am besten mal reinigen.

Das ende in einen eimer mit wasser, das andere irgendwo wo das wasser abrinnen kann, aber nicht wieder in den eimer..  und drehst die pumpe um...das sollte schon mal ein wenig helfen

danach gibt es viele möglichkeiten....wie diverse sachen reinkippen ( alk, verdünner ect.)

falls die möglichkeit besteht mit mehr druck durchspühlen




Zitat
Es wird wohl ausschließlich der MC1 dicht sein, der radi wie auch der Twinplex haben zu größe Querschnitte. Also den KüKö abmachen, in etwas Essig einlegen (ein paar Stunden) und hn anschließend unter fließend Wasser ein wenig durchlaufen lassen. Kommt nix raus, bzw. ist der Widerstand immernoch zu groß den Kühler per Gartenschlauch /Waküschlacuh Gefummel ans öffentliche Wassernetz (~3bar) hängen und ordentlich aufdrehen. Danach sollte das Baby wieder blitzeblank sein. Ruhig auch die Durchspühlrichtung ändern, falls das Zeuch hartnäckig drinsitzt.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also, den Fehler habe ich gefunden.

Die CPU lief mit irren 1,56V. Warum weiss ich nicht.
Im Bios steht alles auf AUTO. Habe es jetzt manuell geändert.

Jetzt die Frage, wie kommt das ??? Normalerweise läuft mit 1,25V. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nächstes Problem:

Wenn ich jetzt ein Programm (egal welches) öffnen will, kommt diese Fehlermeldung.
Der Prozedureinsprungpunkt "GlobalSize" wurde in der DLL "Kernel32.dll" nicht gefunden.


Ich werd´ wahnsinnig.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

du tust mir leid.

las mal bios auf werkseinstelung laufen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hab ich gemacht.

So langsam sinkt auch die Temp. Bin jetzt bei 26-27 Grad.

Dennoch frage ich mich, warum lief die CPU plötzlich mit über 1,5V ? Ich habe ja nichts verändert. Und die Raumtemp ist auch nicht sonderlich hoch..

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

mhm einfach so ändert sich nichts.....hast du OC ?

ist mir auch mal passiert das meine CPU damals stat 1,3 V haben sollte mit fast 1,6V ratterte ! lag daran das meine Vcore einstellung auf AUTO eingestelt war ( obwohl es immer war und auch normalerweise bei 1,3V lief ) dann habe ich die 1,3 V auf manuell umgestellt dann lief alles super !

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
hast du OC ?
Nein.

Aber jetzt läufts auch wieder einigermaßen ok.

CPU-Temp liegt bei 25 Grad.

 

« Batterie grafik treiber Standard-VGA für Spiel »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!