Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows Vista: Mein pc hängt sich andauernd auf,was soll ich tun?

Mein pc hängt sich (auch bei normalen windows programmen)ständig auf was soll ich tun?


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa ein halbes jahr alt
Hat 4 GB Arbeitsspeicher
Windows Vista
Nvidia GeForce 9600 GT
Intel Core 2 Duo Prozessor(3.0 GH)

Er hängt sich immer auf egal was ich mache aber manchmal läuft er 3 oder 4 stunden durch.
Ich hab echt kein plan woran das liegen könnte  ???

kann mir jemand weiterhelfen?
Danke schonmal hinvoraus   ;)




 



Antworten zu Windows Vista: Mein pc hängt sich andauernd auf,was soll ich tun?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Könnte am Netzteil liegen? Auch mal den Ram einzeln nacheinander und in jedem Slot testen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das Problem habe ich auch. Wenn ich den PC zum ersten Mal am Tag starte, fährt er hoch und bleibt ein paar Minuten später hängen. Wenn ich ihn aber direkt nach dem Booten (nach dem kurzen Pieps, den der PC ganz am Anfang vom Booten von sich gibt) ausschalte, indem ich lange auf den An/Aus-Knopf drücke und ihn dann nochmal hochfahre, geht es. Ebenso, wenn ich den PC vorher am Tag schon mal gestartet habe. Klingt komisch, ist aber so.


Nun hast Du schon Antworten - ich schieb den inzwischen getippten Text hinterher

Bezogen auf die "Generalüberschrift" -> jegliche Art von Seilerwaren weit weg vom PC aufbewahren!!!  :o  ::)  8)
Und ansonsten - mußt Du Dir die Mühe machen, die Ereignisanzeige von Vista während einer Phase des Normalbetriebes aufzusuchen (siehe Bilder im Anhang)

Es wird mühevoll sein, die zutreffenden mit Fehlern einhergehenden Ereignisse zu sondieren - das kann Dir aber niemand abnehmen.

Rätselraten aus der Ferne beseitigt die Probleme an Deinem PC nicht. Seit wann die Probleme bestehen und welche Änderungen u.U. die Ursache geschaffen haben - das ist Dein Wissen. - Behältst Du es für Dich, mußt Du alleine klarkommen.

Daß noch Hoffnung besteht, siehst Du ja daran, daß der PC überhaupt noch bootet.

Vielleicht wird Dir der Hinweis gegeben, daß ein beeinträchtigter Arbeitsspeicher Probleme bereitet - dann solltest Du alle Speichermodule bis auf eines in "Bank 0" entfernen und so mit jeweils nur einem Modul immer wieder testen, daß ein "evtl. schlechtes Modul" gefunden wird.

Arbeitshinweise beachten beim Manipulieren mit Speichermodulen!!! - Restspannung ableiten, bevor Module gezogen oder gesteckt werden!!!
(Zu unsicher bei solchen Arbeiten -> Werkstatt!)

« Problem mit GeForce 8400GSWin XP: PC stürzt ab und piept dann bei Neustart »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!