Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

PC leiser machen....

Hallo!

Das Lauteste an einem PC ist sicherlich der Netzteil-Lüfter. Die Graka Kühlung spielt nur eine geringe Rolle, oder?

Ich möchte meinen PC leiser machen. Ich plane den Netzteillüfter auszutauschen, vielleicht sogar ganz wegzulassen und auf passive Elemente zurückzugreifen. Worauf muss ich beim Lüftertausch achten?

Sicher - es gibt Silent-Netzteile. Ich will aber keine 180 Euro für ein Netzteil ausgeben. Wie schön wäre ein lautloser PC....

Liebe Grüße

Tina



Antworten zu PC leiser machen....:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi, hast du ICQ? dann könnte ich dir was interresantes schicken wie du deinen Rechner leise machst!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Falls du nich veröffentlichen willst:
Meine ICQ: 207-355-647
Das ist ein E-Book, 8MB gross, falls du so ein großes e-mailkonto hast kann ichs dir auch via e-mail schicken :Matze-thrill@t-online.de

Also, meistens ist der Grakalüfter am lautesten, weil diese besonders klein sind und deshalb mit sehr hohen Drezahlen kühlen. Aber auch der Netzteillüfter ist nicht gerade leise. Es gibt passiv gekühlte (lautlos) Netzteile, aber da du ja keine 200 ausgeben willst, musst du dir eins mit Lüfter holen. An deiner Stelle würde ich aber erstmal einen passivkühler für deine Graka holen. da gibts vershciedene modelle von zalmann für verschiedene GPUs. zsätzlicher Gehäuselüfter ist da aber dringend zu empfehlen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi ich bastle selber an einem super leise PC.

Hier einige gute Komponenten:
BE Quiet! Netzteil                             ca. 70€
Zalman Heatpipe passive Grakakühlung           ca. 40€
Copper Silent 2 TC Temperaturgesteuerter Prozl.ca. 30€
Arctic fan Pro TC Temperaturgesteuerter Lüfter.ca. 15€
                                               ca.155€

Ich würde wenn du Silent Komponenten einbaust auf jeden Fall einen Gehäuselüfter einbauen. Da es sonst zu Temperaturproblemen kommen wird.

Hi!

Einen Coppersilent Prozzikühler habe ich schon. Der PC ist schon einigermassen leise....aber nicht leise genug fürs Schlafzimmer.

Der Lauteste Lüfter müsste doch der Netzteillüfter sein, oder??

LG

Tina

Hi!
ich bins noch mal.
Es ist verschieden bei mir Z.B. war der Garaklüfter auch extrem laut.
entscheide selbst was du dir einbaust nur wie schon gesagt ein geäuselüfter sollte sein.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi,
also die Lautstärke der Lüfter ist wie so ziemlich alles relativ. Wenn du wissen willst welche Lüfter laut sind und welche nicht, würde ich einfach mal direkt das Ohr dran halten und nach Ohrenmaß vergleichen. Der Grakakühler ist meist recht klein und muss deswegen normalerweise schneller drehen, jedoch produzieren einige Grakas gar nicht so viel Abwärme, deswegen dreht der Lüfter auch nur auf halber Kraft, wenn der Hersteller etwas mitgedacht hat. Gute Passivkühlungen für Grakas gibts schon ab 30 Eu, und war meiner Erinnerung bis FX5600 kompatibel, zalman ist da sehr zu empfehlen. Du musst nicht unbedingt ein komplett neues Netzteil kaufen, mit ein wenig Geschick bzw. Glück kannst du einen neuen Silent-lüfter  (z.B.   http://www.ich-bin-leise.de ) in das alte Netzteil reinsetzen. Bei manchen Netzteilen kann der Lüfter rein und raus gesteckt werden, ansonsten musst du die Kabel abklemmen und mit den neuen verbinden, allerdings wär es sehr ratsam jemanden dazu zurufen der Ahnnung davon hat. Dämmmatten sind für mich noch ein recht umstrittenes Thema: Gerüchten zufolge sind sie Krebserregend, darüber mach ich mir noch wenig Gedanken, da ja heutzuteage so gut wie alles Krebserregend ist. Allerdings bringen sie nur etwas, wenn man auch alles abdeckt, das ist Arbeit und je nach Gehäuse und Hardware gar nicht so unproblematisch, mal von der erhöhten Abwärme ganz abgesehn. Die Festplatte zu entkoppelt ist oberstes Gebot und auch recht günstig. Wenn du bereits einen leisen CPU-Kühler hast gibt es höchstens noch den Tip, bei einfachen Multi-Media-Anwendungen den Takt etwas zu drosseln, was wiederum etwas weniger Abwärme verursacht wodurch man den Gehäuselüfter per Lüfterregelung runter regeln kann, bei 800 Mhz laufen Divx Videos und DVD's ruckelfrei was Abends im Schlafzimmer wohl am meisten gebraucht!?! Als allerletztes gibt es nur noch das Laufwerk zu bedenken: Mein Brenner z.B. gibt beim abspielen ein klirrenähnliches Geräusch von sich, während mein DVD-Laufwerk kein Mucks von sich gibt, bei meinem Freund ist es umgekehrt. Beim Kauf eines neuen Laufwerks solltest du in allen möglichen Onlinshops dir Daten dazu einholen, bei manchen steht auch die Lautstärke dabei. Hoffe mal das langt dir erstmal als Informationen. Ich entschuldige mich für alle Rechtschreibefehler und schlechtem Deutsch, bei falschen Informationen bitte ich um Verbesserung!

So long...

Hallo Cullmann!

Vielen Dank für deinen ausführlichen Rat und die sehr guten Tipps!!

Ich nutze den PC nur sehr selten für Spiele. Ein passiver Graka-Kühler sollte reichen...

Meine Grundidee war ja das Netzteil umzubauen...mal schaun...

LG

Tina

PS: Vielen Dank auch an die Anderen! :-)

Also ich hab mir ca doppelt so viele lüfter eingebaut wie normal, ein paar wiederstände vorgesetzt um die drehzahl zu reduzieren, und man hat keinen mucks mehr gehört. Tempratur ist auch optimal. empfelenswert für jedes schalfzimmer.

BSP:

Netztteil leiser machen: 2x 80 mm (einer war ja schon drin)

Dann noch ein loch in eine seite des teils geschnitten      (geht mit jeder starken Küchenschwere)

2. lüfter reingesetzt beide in reihe geschaltet

und leise!!!

 

Hallo ich habe einen link für dich tina:http://www.amazon.de/gp/customer-media/product-gallery/B0017LT3R2/ref=cm_ciu_pdp_images_1?ie=UTF8&index=1 auf amazon.de gibt es alles für den PC und vieles mehr...
Grüße Veit

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 ??? ??? ??? 2004 war Tina da !!!

Tina war Gast , bekommt keine Tipp....
« Antwort #9 am: 23.05.04, 14:29:33 »

Dieser Thread ist schon lange gestorben  8)


« DVD-Laufwerk und HDD werden nicht mehr vom Bios erkanntUSB defekt »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
ICQ
ICQ, kurz für ein Homophon „I seek you“, ist einer der bekanntesten Instant-Messanger-Programme. ICQ ist für PC und mobile Geräte erhältli...

Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

AGP Schnittstelle
Die AGP (Accelerated Graphic Port) - Schnittstelle ist auf neueren Mainboards die Schnittstelle für die Grafikkarte. Die Vorteile gegenüber dem PCI - Slot, in d...