Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Was bringt eigentlich Ram OC?

Hallo zusammen!
Hab mich mal umgeschaut, und erfahren das sehr viele Leute ihren Ram übertaktet haben, und wie ich das verstanden hab, gibts da 2 Möglichkeiten, die Latenzzeiten runter setzen oder den Takt hochfahren.

Was bringt das insgesamt ungefähr?
Und was hat es sich egnau mit den Latenzzeiten auf sich, sind bei den CL Werten höhere oder niedrigere besser?
Sry das jetzt so viele Fragen aufeinmal kommen, aber mit Arbeitsspeicher hab ich mich bis jetzt kaum auseinander gesetzt.

Zur Info, ich ahb ein M4a78 Pro, 4x1GB DDR2 Corsair XMS2 PC6400 und einen Athlon 5200+@3.1GHz , mein Speicher läuft momentan mit etwa 770MHz.

« Letzte Änderung: 14.10.09, 14:42:30 von der_mensch »


Antworten zu Was bringt eigentlich Ram OC?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Würde also bedeuten wenn ich die Latenzzeiten meines Speichers heruntersetze, erreiche ich eine höhere Leistung, hab jetzt 5-5-5-18-22, müsste ich wenn ich z.B. auf 4-4-4-12 herunter setze, die Spannung erhöhen?
Bzw. die Taktrate verändern?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

latenzen steigen mit der taktgeschwindigkeit an. je niedrier die latenz, desto schneller reagiert der ram. ich würde sagen, dass niedrigere latenzen mehr bringen als mehr ramtakt, aber selbst das sind nur kleine fische, die lediglich messbar sind. lohnt sich also nicht wirklich

für beide arten müsstest du die spannung erhöhen. von ram zu ram ist es unterschiedlich welche latenzen und taktraten stabil sind

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die Übertaktung und senkund der latzensen am Ram bringt doch nichts. Zumindest wird es ein Normalverbraucher nicht merken.

Wenn dann wirst du ein paar Punkte mehr bei den benchmarks haben 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Theoretisch könnte ich ja von meiner übertakteten CPU den Multi von 13x auf 12x runtersetzen und dann noch mit dem FSB höher gehen, sodass Ram und HT auch noch LEICHT übertaktet werden...

Versteht micht nicht falsch, ich finde es nur reizvoll die Grenzen meines Systems auszuloten. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

den HT über normaltakt laufen zu lassen, ist nicht zu empfehlen, da es schnell zu instabilität führt.
wenn man bei deinem board im bios einen ramteiler wählen kann, brauchst du auch nichts am multi rumzuschrauben, um dann den FSB zu erhöhen
wie gesagt, RAM OC ist nonsense, das ist höchstens messbar

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ok, danke dir, jetzt hab ichs (endlich ::)) begriffen.
Hab ja sowieso den Ram Teiler auf 667 runtergesetzt so dass ich nun einen Takt von 793MHz hab, und der HT läuft auf 952MHz.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

nein was ich mit ramteiler in der hinsicht meinte, siehst du hier

http://www.computerhilfen.de/hilfen-4-217049-0.html#msg1543174

bei den alten Athlon64 funktionierte das noch so, dass der effektive Speichertakt direkt vom effektiven CPU-Takt und nur indirekt vom Referenztakt abhing


« PC macht komische GeräuscheWindows XP: laufwerk erkennt keine dvd mehr »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!