Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Versuche den Rechner mit einer Linux Notfall CD zu starten, sollte der Zugriff klappen, Daten sichern.
Platte neu Partitionieren und formatieren dann sollte diese wieder Verfügbar sein, sofern der Adapter nicht USB 1.0 ist. Hier kann es Probleme geben.
Genauso mit der Stromzufuhr wenn der USB Kasten kein eigenes Netzteil hat. 

Soweit ich gesehen habe ja. Ich starte aber eben nochmal neu und schaue nach. Antwort kommt gleich...  :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

die Platte wird aber schon direkt am Notebook angesteckt und nicht an einem USB-Hub ?

So, habe nachgesehen.Im BIOS taucht die Platte NICHT auf, wie vorher fälschlicherweise von mir behauptet. Keine ahnung was ich da gesehen hatte. Es ist nur die interne Platte mit 160 GB aufgeführt.

Ja, die Platte wird direkt an den USB-Port vom Notebook angeschlossen. Strom ist auch seperat drauf, denn die Platte läuft auch noch wenn das Notebook aus ist, aber am Netz hängt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

sie kann im BIOS nur auftauchen wenn sie eingebaut ist.

Ach so, ok. Von CD kann ich übrigens nicht booten da ich kein Laufwerk habe. Ich habe jetzt nur noch ein Netbook. Allerdings kann man über USB booten. Könnte das auch vom USB-Stick klappen?

Wie erstelle ich denn eine solche Boot Notfall CD (bzw. Stick)?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Gegenfrage, an diesem USB-Adapter wo die Platte bisher dran hing kann man doch bestimmt auch 3,5-Zoll IDE-Laufwerk anschließen. Schließe dort doch ein CD-Laufwerk/Brenner an und versuche über dieses zu booten.

Ok, dann versuche ich mal ein Laufwerk beizuschaffen.

Danke schonmal für alle Antworten.

Sooo, da bin ich mal wieder. Nachdem ich heute vergeblich versucht habe ein Laufwerk aufzutreiben habe ich mich mal daran gegeben das alte Notebook zu reparieren.

Und, oh wunder, ich habe es ans laufen bekommen. Dann voller Vorfreude die Platte wieder eingebaut...und was ist...na klar, sie macht die gleichen Macken wie an dem neuen Netbook.

Mitlerweile denke ich das die Platte wohl einen mechanischen defekt hat, denn der Fehler macht sich folgendermassen bemerkbar:

Bootvorgang startet, der Windows XP Home Edition Startbildschirm (schwarzer Hintergrund mit Ladeanzeige) erscheint, und auf einmal wird das "Arbeitsgeräusch" der Festplatte, dieses leise schleifen, konstant. Quasi als würde sie hängen bleiben wie eine defekte Schallplatte.

Was mich wundert ist das ich ja über den MoviePlayer am TV Daten auslesen kann, nicht jedoch mit einem PC   ??? ???

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

versuchen mit einer Live-CD, Bart PE oder Knoppix das alte Laptop zu booten und die Daten sichern.


« Vista: Hier läuft der PC, an anderer Stelle nicht???Win XP: Gehäuse wichtig für Mainboardkauf? Anschlusskabel....vom Gehäuse »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Linux
Linux bezeichnet ein kostenloses Betriebssystem, das als Open Source verfügbar ist. Die erste Version entstand 1991 und wurde von dem Finnen Linus Torvalds aus dem S...

Zugriffszeit
In Milisekunden angegebene Zeit, die das Speichermedium zum Erreichen der gesuchten Daten braucht. Die Zeit ist abhängig vom technischen Verfahren des Mediums sowie ...