Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Großes Problem nach Absturz!

Hallo,ich habe einen kompletten Absturz gehabt und seit dem ist der PC in allem 10 mal langsamer.
Ich versuche es etwas genauer zu beschreiben.Ich hoffe das es dann weiter hilft.
1.Ich habe(wie schon öfter)gleichzeitig Dateien kopiert und an etwas anderem gearbeitet.
2.Plötzlich ging nichts mehr,kein Befehl(Klick) funzte mehr.
3.Dann stürzte der PC ab und es wurde ein Bluescreen mit Erklärungen für 5sec.angezeigt.Dann ging er ganz aus!
4.Ich habe dann den PC wieder eingeschaltet und bemerkt das er ca.10 mal länger braucht um hoch zu fahren.
Passwort Eingabe(sonst in 2 Sec. erledigt)dauerte sehr lange bis es weiter ging und er dann hochfuhr.
Das Hochfahren selber dauerte dann ca.5 Min.(sonst ca.1,5 Min.).
5.Jeder Doppelklick wurde mit einer 2-3 sec.Verzögerung angenommen.Beim Nutzen einiger Anwendungen wurde er immer langsamer bzw. frierte ein.
6.Es kam die Warnmeldung"Die Anwendung konnte nicht iniziallisiert werden...."
Nichts ging mehr und ich musste manuell ausschalten.
7.Neustart wie oben beschrieben.(sehr langsam)
8.Nach mehrmaligem Absturz,habe ich wie regelmäßig alles gesäubert(Reg. usw.).Ich dachte er hätte sich zu gemüllt.
9.Nach etlichen Neustarts(immer wieder sehr langsam) kam am nächsten Tag nach der Mainboard Einblendung,die Meldung "Windows konnte nicht gestartet werden weil die Datei"Windows/System 32/Config/System" nicht gefunden wurde.Mit dem Tipp es mit einer Reparatur zu versuchen.
10.Ich musste also annehmen das XP defekt ist und ich es mit einer Neuinstallation versuchen muss.Neueres Image ist ja vorhanden.
11.Neuinstallation wie gehabt bis zum Zeitpunkt als ich die Partition C neu erstellen muss durch formatieren.Es kam die Meldung"Die Festplatte konnte nicht formatiert werden".
Nach erneutem Versuch habe ich die 80GB große alte Partition in 2 Teile a 50GB +30Gb geteilt und die 50er als C Partition zum installieren nehmen können.
12.Nach der Neuinstallation dauerte das Aufspielen des Images sehr lange(fast 2 STD.Normalerweise ca.30 Min. mit Acronis True Image).Das Neue Image startete dann erst nach dem ca.7ten Versuch(Immer kam der Screen wo nach "Windows normal starten"gefragt wird.Er ging beim Klick auf "Normal starten" einfach aus und begann wieder von vorne(Schleife).
Nachdem ich ihn einige Minuten ruhen ließ,klappte es.Das Hochfahren dauerte aber wieder extrem lange.Zum Zeitpunkt wo das Image erstellt wurde,war aber noch alles OK.

Im Mom läuft er.Jedoch bei Volllast friert er wieder ein und kommt erst sehr spät wieder zurück.
Ich nehme nun an das etwas mit der Festplatte nicht ok ist.
Was kann ich nun machen um den Grund für dieses Problem zu finden?

Ich hoffe meine Erklärungen sind verständlich.Bin für jede Nachfrage offen.
mfg
Edit:Im Mom fährt er gar nicht mehr hoch.Er bleibt beim Starbildschirm(mit dem Wartebalken) stehen und läuft und läuft.
Nach einigen Minuten kommt ein Blackscreen mit der Meldung "Reboot and Select proper Boot device or Insert Boot Media in selected Boot device and press a Key".Es tut sich also nix mehr.

« Letzte Änderung: 24.12.09, 00:39:37 von wildgans »


Antworten zu Win XP: Großes Problem nach Absturz!:

Prüf deinen Speicher mit MemTest:
http://www.computerbase.de/downloads/software/systemueberwachung/memtest86/

Tausch die Riegel mal aus oder steck sie um.

Anschliessend die HD,wenns solange dauert ist es meistens ein Hardwareproblem.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,ich habe alles versucht was ich machen konnte.
Leider hat es nicht mehr geklappt XP hoch zu fahren.
Ich habe also eine neue FP gekauft und neu installiert und das vorhandene Image installiert.Also die C-Platte ist jetzt so wie früher.Leider fehlen mir natürlich die Daten der anderen Partitionen.
Ich habe versucht die alte FP anzuschließen,jedoch wurde sie nicht erkannt und einen Neustart mit der angeschlossenen alten FP klappte nicht.Es klappt nur mit der neuen ohne die alte FP an zu schließen.
Ich denke die alte ist defekt.Sie bestand aus 5 Partitionen.Auf 4 Partitionen sind meine Daten vorhanden.

Meine Frage ist nun,wie komme ich an diese Daten noch ran?

Die Alte FP lässt sich nicht neu installieren da die C Platte sich mit der XP CD nicht löschen lässt.Das XP Setup erkennt den Datenträger nicht.Es werden zwar die Partitionen angezeigt jedoch steht überall "Unbekannt".

Gibt es noch eine andere Möglichkeit an die Daten ran zu kommen?
mfg

unbekannt-hört sich nach defekten Datensystem an,versuch es mal damit an die Daten zu kommen.

http://www.computerbild.de/download/COMPUTER-BILD-Notfall-CD-3127466.html

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
unbekannt-hört sich nach defekten Datensystem an,versuch es mal damit an die Daten zu kommen.

http://www.computerbild.de/download/COMPUTER-BILD-Notfall-CD-3127466.html
Hallo,Vielen Dank für den Tipp.Er hat wirklich geholfen.
Ich konnte mit der Notfall CD 2.0 von Computerbild auf alle Partitionen der defekten HDD und somit alle Daten zugreifen und sie kopieren.
Ich konnte sogar alle Daten auf der alte C Platte löschen und dadurch den PC,MIT beiden Festplatten starten.Jetzt kann ich auf alle Partitionen zu greifen.
Die alte C partition ist aber scheinbar nicht ok,da das formatieren (schnell),was XP verlangt,um sie wieder zu nutzen,viel länger(ca 30 Sec.)dauerte als nur die 1 Sec.die normalerweise gebraucht wird.
Diese werde ich somit nicht mehr nutzen!
Also nochmals vielen Dank für den Tipp,nun sind alle meine Daten gerettet. ;D;D;D
mfg

« Kann ich das Netzteil bei mir ohne Probleme einbauen ?Welcher Lüfter passt zu meinem Gehäuse? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...

Dateiendung
Die Dateiendung ist ein Teil des Dateinamen und zeigt das Dateiformat an.Siehe auch: Dateiendungenen...

Bluescreen
Ein Bluescreen ist im PC Bereich eine Windows-Fehlermeldung, auch als "Bluescreen of Death" oder abgekürzt BSOD bezeichnet: Nach einem Bluescreen muss der Computer s...