Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

PC findet keine Festplatte zum Booten....

Hallo!

Ich habe riesige Probleme, die nicht mal sogenannte PC-Doktoren in meiner Umgebung lösen können.

Gestern abend ist mein Pc nicht angegangen.
Ich habe im Inneren nachgeschaut und im laufenden Betrieb die Stromstecker von den Festplatten abgemacht (2x Samsung SATA+1x 2,5 Maxtor). Dabei hab ich festgestellt, daß der Stromstecker von Maxtor schon lose hing.
Ich hoffe erstmal, daß ich durch das Abmachen der Stromstecker keinen direkten Schaden angerichtet habe? - Sata kann man doch einfach Stromstecker abziehen,oder?
Der Pc also bootete nicht,weil die restlichen Stromstecker mit einem Adapter verbunden waren, mit dem auch der 2,5 Stromstecker dran war.
Als ich alles normal wieder reingesteckt habe, passierte folgendes:

Im Bios werden alle Platten richtig erkannt:
1x 1TB Samsung
1x 750 Samsung
1x 250 Maxtor

Beim Booten kam aber plötzlich das Windows Bootmenü!
Dazu muss ich sagen dass ich 2 Windows hatte. Einmal auf der 750er und einmal auf der ganz großen Platte. Sie liefen aber nicht parallel. Das heißt, ich habe einfach Windows totgelassen von der 2.Samsungplatte. Da waren nämlich wichtige Dateien drauf (Desktop/Eigene Dateien u.a.). Ich versuchte bei dem Bootmenü beide Optionen nacheinander aus. Bei beiden kam ein Bluescreen und nichts ging mehr. Abgesicherter Modus kam dasselbe.
Also hab ich Ultimate Boot CD genommen und Testdisk probiert. Ich habe den MBR der großen Festplatte neu beschrieben.

Das Bootmenü blieb beim nächsten Start weg, aber direkt nach dem MemoryTest und der Erkennung der Pata Laufwerke (DVD und DVD-RW), kam nur ein Kursor,der ewig blinkt.
Von da an weiß bis jetzt keiner mehr weiter.

Das Komische ist,daß bei der Erkennung der PATA Laufwerke auch die Festplatten erkannt werden müssen bzw. angezeigt werden müssen beim booten. Sie waren aber nicht dabei. Im Bios stehen sie alle nach wie vor.

Anmerkung: Es handelt sich um ein koreanisches Windows.
Die Festplatten liefen unter dem AHCI Modus.

Wer kann mir helfen?



Antworten zu PC findet keine Festplatte zum Booten....:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Erkennt die Wiederherstellungskonsole von gebooteter XP CD die beiden Installationen noch ?

<a href="http://video.google.com/googleplayer.swf?docId=WNfM5MZvG_g" class="new_win">http://video.google.com/googleplayer.swf?docId=WNfM5MZvG_g</a>
Youtube Link

Chkdsk /f auf den Laufwerken dürfte dann auch nicht schaden

« Letzte Änderung: 05.01.10, 18:18:51 von 98er Helfer »

Ob Windows Reperaturkonsole überhaupt eine Festplatte erkennt? Windows wurde nämlich mit nlite installiert (wegen AHCI Treiber), da die Windows Original CD keine AHCI Treiber enthält.

Ich werds versuchen. Ich nehm nur die ganz große Platte in Betrieb. Hoffen wir mal,dass es klappt.

Es hat leider nicht geklappt. Mit der Nlite CD könnte ich zwar Windows ohne Probleme neu installieren...aber die Rettungs/Wiederherstellungskonsole erscheint überhaupt nicht. Nur F2 (ASR) und F6 (Raid-Driver).

Desweiteren ist ein kleines Wunder geschehen. Als ich die CD rausgenommen und wieder gebootet habe, ist Windows ganz normal gestartet. Es erscheint sogar der Mauszeiger. Bloß bleibt der Rest windowsblau und die logoff-Meldung von Windows erscheint. Es tut sich dann nichts.
Habe deshalb daraufhin den abgesicherten Modus (normal) probiert. Fast derselbe Vorgang, nur daß kurz vor dem Windowsbetrieb ON/OFF logging Meldung die ganze Zeit schnell umherschaltet...also on-off-on-off-on-off.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn in der NLite CD der passende Treiber mit eingebettet wurde, so sollte er vorliegen und kann der normalen Setup-CD ebenfalls per Diskette mitgegeben werden. Die Nlite Version dürfte um die Wiederherstellungskonsole kastriert worden sein, die aber auf der Original vorhanden ist.

wieso wird bei der n-lite version die wiederherstellungskonsole kastriert? ist das immer so?
das wusste ich nicht.

mit der nlite cd will das system windows xp neu installieren.

mit der original windows xp cd findet das system erst gar keine festplatten.

sieht wohl so aus, als müsste ich eine neue festplatte kaufen und windows xp neu installieren.

es sei denn, ich finde irgendwie (z.b. mit ultimate boot cd) einen weg, in einen command prompt zu kommen.

Habe deinen anderen Thread zum löschen gemeldet. Es bringt nichts wenn man mehrere Anfragen stellt.
Wenn deine Festplatten im Bios erkannt werden und du kannst von CD booten. Auf der CD befindet sich ein installfähiges XP mit SATA Treibern dann kannst du auch installieren.
Die jenige Platte von welcher du anschliessend booten willst muss an 2. Stelle stehen. Ansonsten siehe folgenden Link. Wenn du alles nach dieser Anleitung machst muss XP sich installieren lassen.
Vorger noch kontrollieren, ob Datum im Bios auf dem aktuellem Stand ist,
Hier der Link:

Klick mich

Oder aber du gehst ins Bios und stellst im Reiter ADVANCED die Option Raid oder AHCI auf PATA oder IDE. Danach kannst du auch ohne SATA Treibern auf SATA HDD installieren.

« Letzte Änderung: 07.01.10, 10:33:40 von hannibal624 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
überprüfe mal mit testdisk (sollte auch auf der ultimate boot cd sein), was mit dem Partitiontable der Festplatten passiert ist. Eventuell hat es den beim unplug zerschossen.

Man kann die Sata Platten zwar hotplugmässig vom STROM trennen und anschliessen, aber das bedeutet nicht, dass man
nicht vorher sicherstellen muss, dass kein DATENfluss stattfindet und der Cache geflusht worden ist.

Gruss Pete


« Microsoft Visual C++ Runtime Libary Runtime ErrorHilfe bei Festplatten-Kauf »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Classic Umgebung
Mit der Classic Umgebung ist es möglich, unter OS X ältere OS 9 Programme zu nutzen. Der Emulator sorgt für die nahtlose Integration. Siehe auch Apple....

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

eSATA
eSATA ist die externe Version der SATA Schnittstelle: An die eSATA Ports an den PC- oder Laptop Gehäusen lassen sich spezielle Festplatten anschließen. Die Dat...