Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Lüftersteuerung und O.C.

Guten Tag,

ich habe ein bzw. zwei Probleme: von einem auf den anderen Tag war mein Prozessor wieder auf seinem Standardtakt, ich kann dies nun nicht mehr in meinem bios umstellen und meine Lüfter die an mein bequiet-Netzteil angeschlossen sind(lüftersteuerung) laufen immer auf vollen touren?!

was ist da passiert und wie kann ich es ändern?!

mfG 



Antworten zu Lüftersteuerung und O.C.:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Vor dem ersten Beitrag bitte beachten]Vor dem 1. Beitrag[/url]

Mach doch zu Deinem System, PC usw. ein paar mehr Angaben

Gruss A K

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Könnte ein Temperatur Problem sein. -> BIOS - PC Health Status

Bekommst du auch eine Fehlermeldung?
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@chief justice Deine Überlegung könnte sehr wahrscheinlich zutreffen

Wäre aber trotzdem nicht schlecht, wenn man am Anfang etwas mehr erfahren könnte.
Ich würde zusätzlich eine gründliche Reinigung des Innenlebens meines PC durchführen, wenn er lange schon benutzt wird. Das Reinigen habe ich vor kurzem erst durch-
geführt und die CPU und CPU-Diode, Graka und Motherboard hatten erhebliche niedrige Temperaturen als vor der Reinigung. CPU- Diode 10° C !!! weniger.
Reinigung deshalb, weil die gesteuerten Lüfter so schnell laufen.

Gruss A K

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Lüfter die direkt über das Netzteil betrieben werden, können von keinerlei Software beeinflusst werden ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Da hast Du vollkommen Recht,
aber eine Reinigung beeinflusst es  ;)
vielleicht sogar ein Fehler beim Netzteil ?
Komisch ist aber doch, dass zusätzlich der Prozessor auf
den Ursprungstakt "gesprungen" ist

« Letzte Änderung: 29.01.10, 14:48:49 von A K »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Er hat Geäuseküfter übers Netzteil angeschlossen, so wie ich das verstanden habe, die sind gar nicht Temperaturanhängig, da nur Stromanschlüsse vorhanden sind.

Die Netzteil-internen Lüfter sind dann wieder was anderes.

ich habe ein thermaltake soprano gehäuse mit 3 lüftern core 2 duo e6750 2x2,66GH 4GB RAM und ne ati 3800 512mb.

Die gehäuselüfter sind an das netzteil angeschlossen welches über eine themperaturabhängige lüftsteuerung verfügt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das Netzteil verfügt über eine Steuerung des eigenen Lüfters, aber nicht für die angeschlossenen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Es gibt doch Netzteile an die man Gehäuselüfter anschliessen kann wenn ich mich recht erinnere,meinst du so etwas.Kommst du den gar nicht mehr ins Bios oder wie meinst du das ??? @brainstorm

-sind 10° von welcher temp runtergegangen?
-vielleicht hat dein cpu auch zuwenig strom bekommen.
-bios reset?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich hatte vorher 64°C an der CPU-Diode, 54 °C nach der Reinigung des Innenlebens, des Lüfters ( Lüfterflügel )
Der Lüfter läuft jetzt auch mit 2265 Umdrehungen, vorher unter 2000, desweiteren heizt die CPU selbst auch nicht mehr so weit hoch, sind auch um die 10°C weniger.
Motherboard und Graka , da sind es minimal weniger.
Alles vorher und nachher mit Everest Home ausgelesen.
 

mein lieblings tool ist immer noch speed fan
everest ist nur was für ältere comp.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
mein lieblings tool ist immer noch speed fan
everest ist nur was für ältere comp.
naja, speedfan ist wohl dann für junge Hüpfer  ;D
Es gibt auch noch SIW  ;)

Happy evening

kann sein aber es hat mir noch nie falsche daten geliefert. siw kenn ich nicht und kanns deshalb nicht empfehlen


« Windows XP: TreiberSuche Hilfe beim ständigen Grafikfehler »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Tag
Ein Tag ist ein englischer Begriff und bedeutet so viel wie Etikett, Mal, Marke, Auszeichner und Anhänger. Generell ist Tag eine Auszeichnung eines Datenbetandes mit...

Grafikprozessor
Als Grafikprozessor bezeichnet man hochleistungsfähige Mikroprozessoren, die die großen Datenmengen, die durch eine hohe Auflösung und hohe Bildwiederholf...

Prozessor
Der Prozessor (auch Hauptprozessor oder englisch CPU - als Abkürzung für "Central Processing Unit" - genannt) ist die zentrale Recheneinheit des Computers. Der ...