Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Hilfe mein Lüfter ist kaputt!

Hallo,
ich bin im Besitz eines 2 Jahre alten Dell Dimension PCs. Der Lüfter am Netzteil (rechts oben, habe es auf dem Bild weiter unten markiert) ist jetzt offensichtlich kaputt gegangen. Der surrt nach 1-2 Stunden Betrieb extrem laut, dann nach dem Neustart ist alles OK.
Jedenfalls will ich mir jetzt einen neuen Lüfter kaufen und ich habe keine Ahnung worauf ich achten muss. Er soll nicht zu teuer aber auch kein Schrott sein. Ein angemessenes Preisleistungsverhältnis (ca. 20 Euro?)
Ich habe 9,5cm in die Länge am kaputten Teil gemessen (siehe ebenfalls Bild)
Würde mich über einen guten Kaufratschlag freuen!
Hoffentlich habt ihr alle notwendigen Daten sonst bitte einfach Bescheid sagen was fehlt für eine gute Kaufentscheidung. Danke danke
http://img294.imageshack.us/img294/8692/sdc10496z.jpg
http://img13.imageshack.us/img13/2047/sdc10495du.jpg
 



Antworten zu Hilfe mein Lüfter ist kaputt!:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hi.
ich hab mir das bild mal vergrössert angeschaut.

kann es sein ,das die dort am NT vorbeilaufenden kabel mit dem lüfter des netzteils in berührung kommen?

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Beantworte erstmal Dice´ Frage, weiterhon hab ich noch Fragen, undzwar was hast du denn für eine Grafikkarte verbaut? Scheint mir etwas überdimenioniert für ein 375W Netzteil. Wenn das zu stark belastet wird, dreht der Lüfter hoch, da zu hohe Abwärme entsteht.

Also meine Grafikkarte ist eine NVIDIA GeForce 8800 GTX (DirectX 10 fähig) also schon ganz ordentlich eigentlich.
Zu Dices Frage:
Nein habe gerade mal genauer hingeschaut die Kabel geraten nicht in den Lüfter.
Aktuell sind übrigens nur Originalteile verbaut. Der PC kam direkt so von Dell.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also bei der Karte ist es kein Wunder, dass dein NT abkackt.

Kauf dir schnell was neues.

Allerdings sieht mir das stark nach BTX aus. Da passen keine ATX-Netzteile.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Und welche CPU ist verbaut? Mir scheint die Grafikkarte ist etwas zu ordentlich für dein Netzteil. Dell verbaut zwar nicht die schlechtesten Netzteile, aber ein 2 Jahre altes 375W NT wird vermutlich schon recht verschlissen sein.

Mist, Chief war schneller ;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ein 2 jahre altes NT ist nicht verschlissen,das NT taugte von vorn herrein nix.
das wird es sein.
 

Also mein CPU ist ein Intel Dual Core mit 2,4 GHZ. Meiner Meinung nach hab ich das Netzteil (bzw eher den Lüfter) selber geschrottet als ich mit einem Staubsauger versucht habe den Staub zu entfernen :-[. Könnte natürlich aber auch am Verschleiss liegen.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
ein 2 jahre altes NT ist nicht verschlissen
Nimm mal ein "l" weg, dann weist du was ich gemeint hab ::)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 ;D;D;D
jepp

Also direkt nach meinen dämlichen Reinigungsversuchen hat der Lüfter mit dem Krach angefangen da besteht schon ein kausaler Zusammenhang. Der Krach hört auch sofort auf wenn ich den Lüfter anhalte (habe mal vorsichtig ein Stückchen Papier reingesteckt um es zu testen da er ja sowieso schon kaputt war).
Ihr sagt jetzt also ich soll ein ganzes Netzteil kaufen??
Danke soweit für eure Bemühungen ich freue mich :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Den Netzteillüfter austauschen ist entweder ein endloses Gefummel, oder gar nicht möglich.
Ein neues Netzteil wäre zu empfehlen. Vielleicht ein Enermax 82+Pro 425W. Das hat auch mehr als genug Power für deine Hardware.

Wenn Du nur halb so viel Ahnung hast, dann solltest Du wissen, dass auch Dell schon seit Jahren keine BTX - Teile mehr verbaut. Dell-Rechner haben ein Problem. Sie lassen sich nur schwer erweitern oder umbauen. Das liegt an der hausinternen Architektur. Bei Packard Bell sieht es ähnlich aus. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@ der mensch

das halte ich auch für die einfachste und sinnvollste lösung.

das NT ist echt gut.
damit hat er  auch ruhe.  

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Wenn Du nur halb so viel Ahnung hast, dann solltest Du wissen, dass auch Dell schon seit Jahren keine BTX - Teile mehr verbaut. Dell-Rechner haben ein Problem. Sie lassen sich nur schwer erweitern oder umbauen. Das liegt an der hausinternen Architektur. Bei Packard Bell sieht es ähnlich aus. 
Das verbaute NT scheint mir ATX Norm zu haben, daher sehe ich kaum Probleme, wenn man sich nicht all zu dämlich anstellt.

« Windows Vista: Blue creenWindows XP: mein rechner startet nicht »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Dell
Dell ist ein US-Amerikanisches Unternehmen mit dem Hauptsitz in Round Rock, Texas, das Computer-Hardware herstellt. Die Produktionspalette von Dell reicht von Speichersys...

Bildpunkte
Bilder, die von einem Monitor wiedergegeben werden, bestehen aus einzelnen Bildpunkten (Pixeln). Je höher die Pixelanzahl ist, desto genauer und besser kann das Bild...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren (außer ...