Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Nur 800mhz statt 1066mhz (FSB:DRAM)

Guten Tag :)

Ich hoffe das ihr mir weiterhelfen könnt.
Ich Poste mal zuerst meine Computer Hardware:

Mainboard: Asus M4N78 Pro
Arbeitsspeicher: Corsair TWIN2X2048-8500C7 Kit DC-Mode
CPU: AMD Phenom II X4 965 BE

Nun zu meinem Problem:

Ich habe wie gesagt einen 1066mhz Arbeitspeicher.
Jedoch zeigt mir CPU-Z nur 800mhz an.
OK, hab bischen im Internet nachgelesen und mein Arbeitsspeicher aufgetaktet auf 1066mhz.
Hab folgende Werte gesetzt im Bios:
tcl: 7
trcd:7
trp: 7
tras:20
Spannung: 2.0V

So alles gut und fein. Mein Arbeitsspeicher wird nun auch als 1066Mhz erkannt.

Nun zu meinem Problem. CPU-Z zeigt mir an, dass meine FSB:DRAM frequency 3:8 beträgt.

Laut Google sollte der Wert jedoch bei 1:1 sein.
Wenn ich jetzt mein Arbeitsspeicher bei 800mhz lasse, dann liegt der Wert bei 1:2

Nun zu meiner Frage: Wie kann ich diesen Wert möglichst auf 1:1 bekommen mit 1066 mhz.
Hatte schon paar sachen versucht, FSB auf 266 aber dann ging mein PC nicht mehr an :(

Jetzt schonmal danke für eure Hilfe

Mit freundlichen Grüßen



Antworten zu Nur 800mhz statt 1066mhz (FSB:DRAM):

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Stell mal im BIOS unter DRAM FREQUENCY 1066MHz ein, ansonsten schau mal ob das mit Cool n´Quiet zusammenhängt, wenn sich die CPU im Idle runtertaktet.


Gibts im Handbuch vielleicht eine Angabe in welche Slots man die 1066er Module stecken soll? 

Also das mit der Frequenzy hab ich ja schon auf 1066 ^^

Die Slots hab ich schon alle möglichen positionen ausprobiert, sowohl Dual Channel als auch ohne.

Zurzeut sind die beiden sticks in den Gelben welche näher am CPU sind drin, wo die laut offizellen Asus forum am besten laufen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Und wenn du die Frequenz auf 800MHz oder noch niedriger stellst, was passiert dann?

Und hast du es jetzt mal ohne C&Q versucht?

Hab C&Q jetzt ausgemacht.
WEnn ich mhz runtersetzte kommt es zu folgenden werten:

800= 1:2
533= 8:3
1066= 3:8

habe mal FSB auf 266, Multiplier auf x15 gesetzt. jetzt fährt er zwar hoch aber läuft SEHR Instabil ( hänger beim booten, etc...)

Ich glaube ich muss irg wie noch die Spannung hochsetzen oder??

WEnn ja ich hab keine Ahnung von den Spannungen für den CPU. Kennt jmd vll die Spannung die ich benötige?

Danke schomal

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Oha, CPU übertaten is ja wohl nicht nötig, der Unterschied zwischen 800MHz und 1066 MHz liegt bei kaum 3%!
Dann leg den CPU Multipler so, das CPU Standardtakt erreicht wird!

Vorsicht, NB un HT werden mit dem FSB mit getaktet.


« wie mache ich eine schalterkonfiguration mit dem computer Windows Vista: PC startet nicht mehr »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Tag
Ein Tag ist ein englischer Begriff und bedeutet so viel wie Etikett, Mal, Marke, Auszeichner und Anhänger. Generell ist Tag eine Auszeichnung eines Datenbetandes mit...

Computer
Siehe PC....

Supercomputer
Bezeichnung für sehr schnelle Computersysteme, die ein vielfaches an Leistung normaler Desktop-Computer besitzen. Die Top 500 Liste der schnellsten Supercomputer wel...