Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mal eine Frage: Das aktuelle SP3 für Windows XP hast du installiert?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wäre noch eine Möglichkeit mit dem SP3.

Unter Windows7 ist der Datenträger als Dynamischer Datenträger angelegt. Warum ist mir schleierhaft.

Ich persönlich würde Windows 7 plätten, Partition löschen und den Datenträger 0 in einen Basisdatenträger konvertieren.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja es ist WinXP mit SP3.
Eigentlich wollte ich Win7 nicht anrühren.
Was ist denn der unterschied zwischen Dynamischer- und Basisdatenträger?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn ich jetzt auf die erste Festplatte Win7 neu aufspiele, sind doch die ganzen Partitionen, die vom Werk aus drauf sind, auch mit Weg, und somit auch die Sicherungsdatein oder?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

nein, schau in der Datenträgerverwaltung die Aufteilung der Festplatten mal an. Die 3 rechten Partitionen können gelöscht werden. Auch die 3,5 GB Partition würde ich löschen, es befinden sich keine Daten darauf.

Das kann man während des Setups machen.

Dann eine Partition in gewünschter Größe wieder anlegen, ich würde 100 GB machen. Windows legt dann automatisch auch die 100 MB Partition mit an. Der Rest kann partitioniert werden wenn Windows 7 installiert ist.

Um deine Recovery-Partition nutzen zu können musst du beim Rechnerstart Alt+F10 drücken. Funktioniert es nicht auf Anhieb, mal ins BIOS schauen, evtl. muss im Main-Menü die Recovery-Einstellung noch enabeld werden.
 


« mein Computer hat zu dem TFT kein Signal mehr, ebenso die mouse nicht.Windows XP: audiocontroller für multimedia SiS 7012 Audio Device »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!